News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.11. 09:00 vor 1 Stunde
Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.
Interessenverband Kapitalmarkt KMU startet unabhängige Kapitalmarkterstberatung für mittelständische Unternehmen und Startups
19.11. 01:00 vor 9 Stunden
Aroundtown SA
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot <LU1673108939>; <DE000A12B8Z4>
18.11. 18:11 vor 16 Stunden
Northern Bitcoin AG
DGAP-News: NORTHERN BITCOIN GEHT MIT FÜHRENDEM US-WETTBEWERBER ZUSAMMEN
18.11. 14:47 vor 19 Stunden
Star Oil Production GmbH
Star Oil Production GmbH: Lottogewinn?
In allen Meldungen suchen

16.Oktober 2019 16:02 Uhr

MetrioPharm AG , ISIN: CH0107076744

EQS-News: MetrioPharm AG: MetrioPharm AG Phase-II-Daten in Psoriasis zeigen Dosis-Wirkungseffekt, krankheitsmodifizierende Wirkung und herausragendes Sicherheitsprofil von MP1032





EQS Group-News: MetrioPharm AG


/ Schlagwort(e): Studienergebnisse/Studie






MetrioPharm AG: MetrioPharm AG Phase-II-Daten in Psoriasis zeigen Dosis-Wirkungseffekt, krankheitsmodifizierende Wirkung und herausragendes Sicherheitsprofil von MP1032


16.10.2019 / 16:02



 



- Daten bestätigen den Trend zur klinischen Wirksamkeit und ein hervorragendes Sicherheitsprofil von MP1032



- Responder zeigen Dosis-Wirkungseffekt und krankheitsmodifizierende Wirkung



- Daten stützen die zukünftige Entwicklung von MP1032 in weiteren chronisch-entzündlichen Indikationen



Zürich, 16.10.2019. Die MetrioPharm AG, ein pharmazeutisches Entwicklungsunternehmen, vermeldet die positiven Ergebnisse ihrer kürzlich abgeschlossenen Phase-II-Studie zur Dosisfindung von MP1032 bei Psoriasis-Patienten. Die Daten bestätigen den Trend zur klinischen Wirksamkeit und das hervorragende Sicherheitsprofil von MP1032, der Leitsubstanz aus einer neuen Klasse von proprietären Immunmodulatoren, die von MetrioPharm entwickelt wurden.



Insgesamt 155 Patienten wurden in der MP1032-CT04-Studie in zwei Dosierungsgruppen (zweimal täglich 150 mg bzw. 300 mg) und eine Placebo-Gruppe randomisiert. Die primären Studienziele waren, das Wirksamkeits- und Sicherheitsprofil der beiden Dosierungen von oralem MP1032 zu ermitteln. Zwei weitere klinische Endpunkte waren das Erreichen eines PASI 75 in der zwölften Woche sowie eine Verbesserung des PGA um einen oder mehr Punkte in der zwölften Woche.



Die Gesamtansprechrate (definiert als PASI 50 und 75) war gegenüber Placebo mehr als verdoppelt, und lag bei den PASI 75 Respondern vierfach höher. Aufgrund der begrenzten Gesamtzahl der an der Studie teilnehmenden Patienten wurde eine statistische Signifikanz nicht erreicht.



Ein weiteres Ergebnis war, dass hochdosiertes MP1032 eine statistisch signifikante Reduktion der Gesamt-AEs (Adverse Events = Nebenwirkungen) gegenüber Placebo zeigte und damit das erwartete positive Sicherheitsprofil bestätigte.



Dr. Wolfgang Brysch, Vorstandsvorsitzender der MetrioPharm AG, kommentierte die Ergebnisse mit den Worten: "Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse dieser Studie. Als Dosisfindungsstudie hat sie eindeutig eine Dosis-Wirkungsbeziehung gezeigt und die optimale Dosierung für die zukünftige Entwicklung definiert.



In Bezug auf die Arzneimittelsicherheit haben die Ergebnisse unsere Erwartungen deutlich übertroffen. In beiden Behandlungsgruppen kam es zu keinerlei schwerwiegenden Zwischenfällen. Zusätzlich gab es, im Vergleich zur Placebogruppe, in der höchsten Dosierungsgruppe einen statistisch signifikanten Rückgang von begleitenden nicht Psoriasis-bedingten Krankheiten und Symptomen. Dies bedeutet, dass MP1032 tatsächlich eine allgemein gesundheitsfördernde Wirkung haben kann, die weit über seine indikationsspezifische therapeutische Wirkung hinausgeht. Es scheint somit wie gehofft sehr geeignet für eine Langzeittherapie chronischer Altersentzündungen."



MP1032 hat präklinisch umfassende Wirksamkeit bei einer Vielzahl von chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis, neurodegenerativen Erkrankungen und entzündlichen Darmerkrankungen gezeigt. Auch bei altersbedingten degenerativen Erkrankungen ("Inflamm-Aging") wurde oxidativer Stress als ein wesentlicher Entzündungstreiber identifiziert. Dr. Wolfgang Brysch: "Die MP1032-CT04-Studie wurde durchgeführt, um zu testen, ob die Bekämpfung von oxidativem Stress eine entzündungshemmende und krankheitsmodifizierende Wirkung hat. Psoriasis wurde als Modellerkrankung ausgewählt, um zu zeigen, dass durch die Kontrolle von oxidativem Stress eine Modifikation der Krankheit möglich ist. Darüber hinaus bestätigt sich der neuartige, selbstregulierende Wirkmechanismus von MP1032 als sehr sicher und hat eine allgemeine gesundheitsfördernde Wirkung. MetrioPharm AG wird nun anhand dieser Daten bestimmen, wie wir dieses große Potential optimal weiterentwickeln können."



Ein ausführlicheres Hintergrundgespräch zu den Phase II-Ergebnissen finden Sie auf unserem Blog.



 



Über MetrioPharm



Die MetrioPharm AG ist ein pharmazeutisches Entwicklungsunternehmen, das Medikamente gegen chronische Entzündungserkrankungen wie Psoriasis, Arthritis und Multiple Sklerose entwickelt. Solche chronischen Krankheiten stellen das grösste individuelle Gesundheitsrisiko dar. Ziel der MetrioPharm AG ist es, die Therapie chronisch entzündlicher Erkrankungen wirksamer und verträglicher zu machen. Dabei erhoffen wir uns eine Healthspan Expansion für Patienten zu erreichen: Wir wollen die Progression von chronischen Entzündungserkrankungen so früh wie möglich stoppen und die gesunde Lebensspanne von Millionen Menschen signifikant verlängern.



 



Über MP1032



MP1032 ist die Leitsubstanz einer Klasse von proprietären Immunmodulatoren, die von MetrioPharm entwickelt werden. Als Wirkmechanismus von MP1032 wird die Modulation des durch oxidativen Stress vermittelten Aktivierungszustands von Makrophagen und damit eine verminderte M1-Aktivität angenommen. Im Gegensatz zu anderen immunmodulierenden und krankheitsmodifizierenden Arzneimitteln wirkt MP1032 nicht auf T-Zellen, sondern beeinflusst vor allem Makrophagen direkt am Entzündungsort. MP1032 hat eine entzündungshemmende Wirkung in einer Reihe von Krankheitsmodellen bei Tieren und ein vorteilhaftes toxikologisches Profil in präklinischen Studien gezeigt.



Für die erste Phase-II-Studie mit MP1032 wurde die Indikation Psoriasis gewählt, weil diese immuninduzierte Entzündungserkrankung als sogenannte »Türöffner-Indikation« gilt. Erfolge bei der Behandlung von Psoriasis lassen bereits erste Rückschlüsse zu für den Einsatz bei anderen chronischen Entzündungserkrankungen wir Arthritis und Multiple Sklerose.



 



Zukunftsbezogene Aussagen



Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten und der Einschätzung von MetrioPharm zum Veröffentlichungszeitpunkt entsprechen. Derartige zukunftsbezogene Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele der Kontrolle von MetrioPharm entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. MetrioPharm übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, zu aktualisieren. Eine Haftung oder Garantie und gegebenenfalls daraus ableitende Ansprüche für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Daten und Informationen wird ausgeschlossen und kann weder ausdrücklich noch konkludent abgeleitet werden.?



 



 





Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=XWCVFWLHJF
Dokumenttitel: 191016_PM_Phase II Ergebnisse_DE



Ende der Medienmitteilung























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MetrioPharm AG

Bleicherweg 10

8002 Zürich

Schweiz
Telefon: +41 44 562 03 35
E-Mail: info@metriopharm.com
Internet: www.metriopharm.com
ISIN: CH0107076744
Valorennummer: A0YD9Q
EQS News ID: 891247





 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service





891247  16.10.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=891247&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.