News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
14.06. 17:48 vor 1 Tag
PIERER Mobility AG
EQS-Adhoc: PIERER Mobility passt Guidance für 2024 an
14.06. 16:45 vor 1 Tag
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
EQS-News: Nuri Sahin wird neuer Cheftrainer von Borussia Dortmund
14.06. 09:04 vor 1 Tag
IVU Traffic Technologies AG
EQS-Adhoc: IVU Traffic Technologies AG beschließt Aktienrückkauf
In allen Meldungen suchen

26.Mai 2023 07:30 Uhr

STS Group AG , ISIN: DE000A1TNU68





EQS-News: STS Group AG


/ Schlagwort(e): Quartalsergebnis






STS Group AG mit kräftigem Umsatz- und Ergebnisanstieg im ersten Quartal 2023








26.05.2023 / 07:30 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





STS Group AG mit kräftigem Umsatz- und Ergebnisanstieg im ersten Quartal 2023



  • Umsatz steigt um 24,9 % auf 74,0 Mio. EUR (Q1/2022: 59,2 Mio. EUR)

  • EBITDA signifikant erhöht auf 3,0 Mio. EUR (Q1/2022: 0,4 Mio. EUR)

  • EBITDA-Marge steigt deutlich auf 4,1 % (Q1/2022: 1,1 %)

Hagen, 26. Mai 2023 ? Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68), ein im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierter weltweit tätiger Systemlieferant für die Automobilindustrie, ist mit einem starken ersten Quartal erfolgreich in das laufende Geschäftsjahr gestartet.



Umsatz- und Ergebnisanstieg in allen Regionen

Die STS Group AG erwirtschaftete im Zeitraum 1. Januar bis 31. März 2023 Umsatzerlöse in Höhe von 74,0 Mio. EUR nach 59,2 Mio. EUR in der Vorjahresperiode. Der deutliche Anstieg von 24,9 % resultiert aus Umsatzzuwächsen in allen drei Segmenten Plastics, Materials und China, getrieben durch eine anhaltende Dynamik des europäischen und deutliche Erholung des chinesischen Lkw-Marktes. Der chinesische Markt für schwere Nutzfahrzeuge war im Jahr 2022 deutlich eingebrochen. Das lag zum einen an den Auswirkungen der restriktiven Covidpolitik, zum anderen aber auch an einer in der Vorperiode ausgelaufenen Sonderkonjunktur.



Auch die Ergebnissituation der STS Group entwickelte sich sehr erfreulich. So stieg das Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) der Gruppe im ersten Quartal kräftig auf 3,0 Mio. EUR nach 0,4 Mio. EUR im Vorjahresquartal. Neben dem Umsatzwachstum profitierten die Regionen Europa und Mexiko im Berichtsquartal von den im Geschäftsjahr 2022 eingeleiteten Effizienzmaßnahmen. Auch China lieferte wieder einen deutlichen Ergebnisbeitrag. Hier ist die Ergebnissteigerung zum einen auf im dritten Quartal 2022 umgesetzte Effizienzmaßnahmen und zum anderen auf eine stetige Markterholung zurückzuführen. Die EBITDA-Marge der STS Group lag in der Folge mit 4,1 % deutlich über dem Niveau des Vorjahresquartals (1,1 %).



Alberto Buniato, CEO der STS Group AG: ?Es ist uns im ersten Quartal gelungen, in allen Regionen ein deutliches Umsatzwachstum und eine Ergebnisverbesserung zu erzielen. Die verbesserte operative Entwicklung resultiert aus einer Erholung des Nutzfahrzeugmarktes in China. Zudem greifen die im vergangenen Jahr in allen Regionen eingeleiteten Effizienzmaßnahmen und führten im ersten Quartal zu einer gestiegenen Profitabilität. Zusammen mit unserem bevorstehenden Hochlauf des neuen Werks in den USA haben wir eine gute Basis, um unser Geschäft in den kommenden Monaten des Jahres weiter zu entwickeln.?



Prognose 2023 bestätigt

Die Geschäftsentwicklung der STS Group liegt im Dreimonatszeitraum hinsichtlich der im Geschäftsbericht kommunizierten Ziele für 2023 im Rahmen der Erwartungen. Auch der chinesische Nutzfahrzeugmarkt hat nach der Lockerung der restriktiven Coronapolitik wieder an Dynamik gewonnen. Daher bestätigt der Vorstand seine Gesamtjahresprognose vom 20. April 2023 und rechnet mit einem leichten Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr und einem deutlichen Anstieg des adjusted EBITDA. Relevante Sonderaufwendungen sind für das Geschäftsjahr nicht geplant, daher entspricht das adjusted EBITDA dem EBITDA.



Kennzahlen in den ersten drei Monaten 2023
























in Mio. EUR
 
  3M/2023   3M/2022
Umsatzerlöse   74,0   59,2
EBITDA   3,0   0,4
EBITDA-Marge   4,1 %   1,1 %

 



Über STS Group:



Die STS Group AG, www.sts.group (ISIN: DE000A1TNU68), ist ein führender Systemlieferant für die Automotive-Industrie. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 235,1 Mio. EUR erzielt. Die STS Group ("STS") produziert und entwickelt in ihren insgesamt zwölf Werken und drei Entwicklungszentren in Frankreich, Deutschland, Mexiko, China und künftig auch in den USA Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen (Sheet Molding Compound - SMC), wie z. B. feste und flexible Fahrzeug- und Aerodynamikverkleidungen, ganzheitliche Innenraumsysteme, wie auch Leichtbau- und Batteriekomponenten für Elektrofahrzeuge. Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss und Komponenten aus Verbundwerkstoffen. STS hat einen großen globalen Footprint mit Werken auf drei Kontinenten. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Hersteller von Nutzfahrzeugen, Pkw und Elektrofahrzeugen.



 



STS Group AG

Investor Relations

Kabeler Str. 4

58099 Hagen
ir@sts.group






















26.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com























Sprache: Deutsch
Unternehmen: STS Group AG

Kabeler Str. 4

58099 Hagen

Deutschland
E-Mail: ir@sts.group
Internet: https://sts.group
ISIN: DE000A1TNU68
WKN: A1TNU6
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1642319





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service





1642319  26.05.2023 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1642319&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.