News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
23.04. 18:44 vor 3 Stunden
LPKF Laser & Electronics SE
EQS-News: LPKF verlängert Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Klaus Fiedler bis 2028
23.04. 18:12 vor 3 Stunden
Triton Beratungsgesellschaft GmbH
EQS-News: Triton veräußert EQOS an Eiffage Énergie Systèmes
23.04. 18:01 vor 3 Stunden
ViennaEstate Immobilien AG
Feierlicher Meilenstein - Dachgleiche in der Hartmanngasse 13, 1050 Wien
23.04. 18:00 vor 3 Stunden
Mikron Holding AG
Mikron Aktionäre stimmen allen Anträgen des Verwaltungsrates zu
23.04. 16:30 vor 5 Stunden
MERKUR PRIVATBANK KGaA
EQS-News: MERKUR PRIVATBANK schlägt Erhöhung der Dividende auf 0,50 EUR vor
23.04. 16:00 vor 5 Stunden
V-ZUG Holding AG
Generalversammlung V-ZUG: Aktionäre genehmigen alle Anträge
In allen Meldungen suchen

02.April 2024 10:14 Uhr

ibw ? Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft e. V.














Emittent / Herausgeber: ibw ? Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft e. V.


/ Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges






vbw Pressemitteilung zum 75. Gründungstag der Nato: Umsetzung der Zeitenwende muss politische Priorität werden








02.04.2024 / 10:14 CET/CEST




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Umsetzung der Zeitenwende muss politische Priorität werden
Brossardt: ?Bayern leistet mit Sicherheits- und Verteidigungsindustrie seinen Beitrag zum transatlantischen Bündnis?


(München, 02.04.2024). Die vbw ? Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. appelliert anlässlich des 75. Jahrestags der Gründung der NATO am 04. April 1949 an die Bundesregierung, der Zeitenwende oberste Priorität einzuräumen. ?Die NATO ist ein Erfolgsmodell. Sie hat über den gesamten Kalten Krieg hinweg die Sicherheit unseres Landes und unseres Kontinents garantiert und tut dies auch heute noch. Um unseren Bündnispflichten angemessen nachzukommen, brauchen wir eine starke Bundeswehr, eine starke Sicherheits- und Verteidigungsindustrie und die Bereitschaft, das dafür notwendige Geld in die Hand zu nehmen?, so vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.


Für die vbw hängt die Stärkung unserer Verteidigungsfähigkeit maßgeblich von einer umfassenden und dauerhaften Erhöhung der Verteidigungsausgaben ab. In diesem Jahr werden 18 der 31 Mitgliedstaaten das im Jahr 2014 vereinbarte Zwei-Prozent-Ziel der NATO erreichen, darunter erstmals auch Deutschland. Die vbw verweist aber darauf, dass das Zwei-Prozent-Ziel mittelfristig trotz zahlreicher Versprechen der Bundesregierung nicht im Kernhaushalt hinterlegt ist. Dies betrifft vor allem den Zeitraum ab 2028, wenn das Sondervermögen der Bundeswehr im Umfang von 100 Milliarden Euro vermutlich aufgebraucht sein wird. ?Die Ampel muss jetzt zügig ein langfristiges Finanzierungsmodell vorlegen. Nur dann kann die Zeitenwende gelingen?, so Brossardt weiter.


Die vbw begrüßt in diesem Zusammenhang das Gesetz zur Förderung der Bundeswehr der Bayerischen Staatsregierung. Brossardt: ?Die Bundeswehr braucht gesellschaftliche Rückendeckung. Das sind wir unseren Soldatinnen und Soldaten, die für uns buchstäblich den Kopf hinhalten, schuldig.? Zur Stärkung der Wehrhaftigkeit gehört aus Sicht der vbw zudem ein klares politisches und gesellschaftliches Bekenntnis zur Bedeutung unserer Sicherheits- und Verteidigungsindustrie. ?Die bayerische Wirtschaft leistet mit rund 45.000 Erwerbstätigen in der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie ihren Beitrag zum transatlantischen Bündnis. Jedes dritte Unternehmen der Branche in Deutschland hat seinen Sitz in Bayern?, so Brossardt abschließend.


Kontakt: Thomas Hansbauer, Tel. 089-551 78-361, E-Mail: thomas.hansbauer@ibw-bayern.de




















Veröffentlichung einer Mitteilung, übermittelt durch EQS Group AG.
Medienarchiv unter https://www.eqs-news.com.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
















Sprache: Deutsch
Unternehmen: ibw ? Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft e. V.

Max-Joseph-Straße 5

München 80333

Deutschland
Internet: https://www.ibw-bayern.de/
EQS News ID: 1871351





Ende der Mitteilung EQS News-Service








fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1871351&application_name=news&site_id=mastertraders~~~65797fb3-34a5-4025-92b3-e77c5f497b69
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.