News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
06.12. 15:06 vor 2 Stunden
KWS SAAT SE & Co. KGaA
EQS-News: KWS SAAT SE & Co. KGaA: Generationswechsel auf KWS Hauptversammlung
06.12. 13:58 vor 3 Stunden
WASGAU Produktions & Handels AG
EQS-Adhoc: WASGAU Produktions & Handels AG: Planungen für das Geschäftsjahr 2023
06.12. 10:13 vor 7 Stunden
Elmos Semiconductor SE
EQS-News: Elmos Semiconductor SE wird in den SDAX aufgenommen
06.12. 09:02 vor 8 Stunden
Trade & Value AG
EQS-NAV: Trade & Value AG: Nettoinventarwert 2022-11
06.12. 07:09 vor 10 Stunden
Encavis Asset Management AG
EQS-News: Encavis Asset Management AG baut Windportfolio für Versicherungskammer aus
In allen Meldungen suchen

27.September 2022 09:00 Uhr

Bank Cler AG , ISIN: CH0373476040





Bank Cler AG


/ Schlagwort(e): Sonstiges






Höhere Zinsen auf Zak-Konto und Vorsorgekonto








27.09.2022 / 09:00 CET/CEST




Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat am 22. September 2022 entschieden, den Leitzins anzuheben. Aus diesem Grund erhöht die Bank Cler per 1. Oktober 2022 den Zinssatz auf dem Zak-Konto auf 0,3% bis zu einem Guthaben von 25 000 CHF und beim Vorsorgekonto bis auf 0,25%.


Mit dem Entscheid der SNB, den Leitzins erneut anzuheben, ist in der Schweiz ein weiterer Schritt in der Zinswende erfolgt. Die Bank Cler reagiert auf diesen Schritt und erhöht den Zinssatz bei der Neobanking-App Zak per 1. Oktober 2022. Inhaber eines Zak-Kontos profitieren neu von einem Zins von 0,3% bis zu einem Guthaben von 25 000 CHF. Auch neue Zak-User können in wenigen Minuten von diesem Vorteil profitieren, denn ein Zak-Konto kann über die App online und rund um die Uhr eröffnet werden.



Alle Kundinnen und Kunden der Bank Cler erhalten auf den Vorsorgekonten (Säule 3a) ab 1. Oktober 2022 einen Zins von 0,2% (ohne Anbindung an ein Bankpaket) bzw. 0,25% (mit Anbindung an ein Bankpaket). Zak-User können das Vorsorgekonto direkt in der App eröffnen.



Zudem werden ab 1. Oktober 2022 keine Guthabengebühren mehr belastet. Weitere Zinsanpassungen auf dem Kontosortiment der Bank Cler werden geprüft.


Weitere Auskünfte erteilt:

Natalie Waltmann

Leiterin Kommunikation

Bank Cler AG, CEO Office

Telefon: +41 (0)61 286 26 03

E-mail: natalie.waltmann@cler.ch 



Kurzprofil

Die Bank Cler AG ist eine Schweizer Bank mit Hauptsitz in Basel, die ihr Angebot auf die Bedürfnisse von Privat- und Immobilienkunden sowie auf das Private Banking ausrichtet. «Cler» kommt aus dem Rätoromanischen und steht für klar, hell, deutlich. Der Name ist Programm: Die Bank Cler macht das Bankgeschäft einfach und verständlich und berät auf Augenhöhe. Sie ist in allen Sprachregionen mit Geschäftsstellen vertreten. Zudem hat die Bank Cler mit «Zak» die erste Schweizer Neobanking-App auf den Markt gebracht. Die Bank Cler ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Basler Kantonalbank.



Wichtige Daten und Downloads

Auf der Website www.cler.ch sind Medienmitteilungen (direkter Link) sowie aktuelle Informationen ab Publikationsdatum abrufbar. Diese beinhalten unter anderem weitere Angaben zur Geschäftstätigkeit und -entwicklung.



















Ende der Medienmitteilungen



















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bank Cler AG

Aeschenplatz 3

4002 Basel

Schweiz
Internet: www.cler.ch
ISIN: CH0373476040, CH0419041139, CH0563348728
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1450411





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service





1450411  27.09.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1450411&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.