News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
11.06. 19:17 vor 18 Stunden
EQS Group AG
DGAP-News: EQS Group AG übernimmt Business Keeper GmbH
11.06. 18:47 vor 19 Stunden
EQS Group AG
DGAP-Adhoc: EQS Group AG übernimmt Business Keeper GmbH
11.06. 18:37 vor 19 Stunden
SNP Schneider-Neureither & Partner SE
DGAP-Adhoc: SNP bestätigt Gespräche über die Übernahme des Softwarespezialisten Datavard
11.06. 09:48 vor 1 Tag
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG
DGAP-News: DEFAMA erhält Baugenehmigung für Löwenberg
In allen Meldungen suchen

14.Mai 2021 09:11 Uhr

La Française Group , ISIN: DE0009763201








DGAP-Media / 14.05.2021 / 09:11



Pressemitteilung



Frankfurt, 14. Mai 2021



Fusion erfolgreich abgeschlossen



- Veritas Institutional und La Française Asset Management firmieren ab sofort unter La Française Systematic Asset Management



- Synergien der Asset-Management-Teams werden gebündelt



- Mark Wolter ist neuer Country-Head Germany



 



Mit der Eintragung ins Handelsregister am 12. Mai 2021 wurde die Fusion der beiden Gesellschaften formaljuristisch abgeschlossen und firmiert ab sofort unter La Française Systematic Asset Management GmbH. "Wir freuen uns, dass wir nun auch namentlich eine Einheit bilden. Die Voraussetzungen für diesen Zusammenschluss haben wir in den vergangenen Monaten geschaffen. Für unsere Investmentteams bedeutet die Fusion, dass sie ihre Stärken im systematischen und regelbasierten Investmentmanagement ergänzen und bündeln können", so Kay Scherf, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing.



Die Fusion markiert die erfolgreiche Integration der beiden ursprünglichen Gesellschaften der Veritas-Gruppe, unterstützt die Synergien zwischen den Asset-Management-Teams und schafft eine gemeinsame Plattform zur Kundenbetreuung. Sie bereitet den Weg für das Wachstum der La Française Gruppe auf dem deutschen Markt und unterstreicht ihr langfristiges Engagement im deutschen Markt.



Ein erfahrenes und engagiertes Team



Mark Wolter, neuer Country Head-Germany und Geschäftsführer der La Française Real Estate Managers (LF REM) Frankfurt, wird gemeinsam mit dem Führungsteam der La Française Systematic Asset Management bestehend aus Berit Hamann, Dennis Jeske und Kay Scherf das Geschäft in Deutschland weiter ausbauen. Der Fokus liegt insbesondere auf den Bereichen Real Estate und nachhaltigen Investmentstrategien. Dazu Mark Wolter: "Mit dem Ausbau des Immobilienbereichs gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um unsere Produktexpertise am deutschen Markt weiter voranzutreiben".



Innerhalb der weltweit agierenden Unternehmensgruppe bildet die La Française Systematic Asset Management GmbH (LF SAM) das "Systematic Expertise Center" - das Kompetenzzentrum für quantitatives Multi-Asset-Management und systematische Aktienselektion. Das Produktangebot umfasst systematische Multi-Asset- und Overlay-Strategien, Aktienstrategien, REITS, Infrastruktur- und Dachfonds. Nachhaltigkeitskriterien sind ebenfalls integrale Bestandteile des Unternehmens und der Investmentphilosophie. Kunden profitieren zusätzlich von der Investmentexpertise der gesamten La Française Gruppe, insbesondere in den Bereichen Fixed Income, Carbon Impact, US Equities und Real Estate.



La Française Systematic Asset Management wird weiterhin in den Standorten Hamburg und Frankfurt tätig sein. Gemeinsam mit den Immobilienexperten von La Française Real Estate Managers mit Büros in Frankfurt, Hamburg und München, betreuen und verwalten mehr als 40 Mitarbeiter Vermögenswerte für deutsche und internationale Kunden. Insgesamt verwaltet La Française ein Vermögen von 55 Milliarden Euro (Stand: 31.03.2021) und mit weltweit 550 Mitarbeitern.



 



Pressekontakt:



La Française Systematic Asset Management GmbH

Alexandra Kohlstrung

mainBuilding, Taunusanlage 18

60325 Frankfurt



Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -26
akohlstrung@la-francaise.com
www.la-francaise-systematic-am.com



www.la-francaise.com



Heidi Rauen

Tel. +49 (0)69. 33 99 78 -13
hrauen@dolphinvest.eu



Risikohinweise:



Bitte beachten Sie: Die La Française Systematic Asset Management GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der La Française Systematic Asset Management GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die La Française Systematic Asset Management GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die La Française Systematic Asset Management GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Die Berechnung erfolgt nach der BVI-Methode. Provisionen und Kosten, die bei Ausgabe und Rücknahme von Anteilen entstehen, blieben bei der Berechnung der Wertentwicklung unberücksichtigt. Bei einem Anlagebetrag von EUR 1.000,00 über eine Anlageperiode von fünf Jahren und falls vorhanden einem Ausgabeaufschlag von z. B. 5 Prozent würde sich das Anlageergebnis im ersten Jahr um den Ausgabeaufschlag in Höhe von EUR 50,00 sowie um zusätzlich individuell anfallende Depotkosten vermindern. In den Folgejahren kann sich das Anlageergebnis zudem um individuell anfallende Depotkosten vermindern. Ausgabeaufschläge und Depotkosten reduzieren das eingesetzte Kapital sowie die dargestellte Wertentwicklung. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der La Française Systematic Asset Management GmbH und im Internet unter www. la-francaise-systematic-am.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien. Bei Beschwerden können Sie sich per E-Mail an den Kundenservice von La Française Asset Management unter folgender Adresse wenden: info-am@la-francaise.com, oder an die Verbraucherschlichtungsstelle unter folgender Adresse: info@ombudsstelle-investmentfonds.de






Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: La Française Group

Schlagwort(e): Finanzen


14.05.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



1196498  14.05.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1196498&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.