News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.11. 09:00 vor 1 Stunde
Interessenverband kapitalmarktorientierter kleiner und mittlerer Unternehmen e.V.
Interessenverband Kapitalmarkt KMU startet unabhängige Kapitalmarkterstberatung für mittelständische Unternehmen und Startups
19.11. 01:00 vor 9 Stunden
Aroundtown SA
DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot <LU1673108939>; <DE000A12B8Z4>
18.11. 18:11 vor 16 Stunden
Northern Bitcoin AG
DGAP-News: NORTHERN BITCOIN GEHT MIT FÜHRENDEM US-WETTBEWERBER ZUSAMMEN
18.11. 14:47 vor 19 Stunden
Star Oil Production GmbH
Star Oil Production GmbH: Lottogewinn?
In allen Meldungen suchen

21.Oktober 2019 13:40 Uhr

IWK GmbH








DGAP-Media / 21.10.2019 / 13:40



Ziel: Mehr Frauen in Führungspositionen in Private Equity (PE) und Venture Capital (VC)

Frankfurt, 21. Oktober 2019 - Die Non-Profit-Initiative Level 20, die sich für mehr Frauen in der Private-Equity- und Venture-Capital-Industrie einsetzt, startet die zweite Runde ihres deutschlandweiten Mentoring-Programms. Insgesamt nehmen 25 Paare aus Mentees und Mentoren an dem 9-monatigen Programm teil. Dabei sollen erfahrene Managerinnen und Manager aus der Branche Know-how und persönliche Erfolgsrezepte an Frauen weitergeben, die ihr Potenzial weiterentwickeln wollen und Führungspositionen in einem immer noch überwiegend von Männern geleiteten Umfeld anstreben. Die erste Runde des Mentoring-Programms startete Level 20 genau vor einem Jahr mit 15 Paaren.


Laura Schröder, Assistant Director bei Advent International: "Es gibt auf Mentee-Seite ein hohes Interesse. Wir freuen uns, mit dem Programm etwas ins Leben gerufen zu haben, das Frauen aktiv darin unterstützt, ihre Karriere gezielt erfolgreich voranzubringen."


Zu den Mentoren zählen sowohl Frauen als auch Männer, die bei anderen PE- bzw. VC-Gesellschaften tätig sind und nicht als direkte Wettbewerber zählen. Sie nehmen sich Zeit, Frauen auf Basis ihrer eigenen Erfahrung Anregungen zu geben, wie sie individuelle Hürden nehmen können. Die Mentees sind entweder noch in Juniorpositionen mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung oder sie suchen nach eine langjährigen erfolgreichen Karriere in der Branche den Weg in die Partnerschaft oder ins Investment Committee. Über den Mentor erhalten sie einen erfahrenen Sparringspartner außerhalb des eigenen Unternehmens.


Michael Lindauer, Global Co-Head of Private Equity bei Allianz Capital Partners und einer der neuen Mentoren, kommentiert die Neuauflage des Programms: "Zu einem guten und erfolgreichen Team gehört Diversität. In unserer Branche können wir hier sicher noch einiges bewegen. Die Mentoring-Initiative von Level 20 nimmt sich eines wichtigen Themas an: Frauen in Private Equity und Venture Capital dabei zu unterstützen und zu motivieren, ihre Karriere in dieser Industrie weiter voranzutreiben. Ich freue mich sehr darauf, als Mentor junge Talente aktiv dabei zu unterstützen, ihre Karrierechancen in diesem spannenden Aufgabenfeld zu nutzen. Von einem höheren Frauenanteil würden nicht nur die Frauen selbst, sondern vor allem die Private-Equity-Industrie profitieren."


Ranjan Sen, Managing Partner bei Advent International und ebenfalls Mentor, sagt: "Ich freue mich, Level 20 im Rahmen des Mentoring Programms unterstützen zu können. In Deutschland haben wir seit fast 20 Jahren durchgehend Frauen im Investment Team. Wir wissen, wie wichtig diese Diversität für den Erfolg unseres Unternehmens ist. Talentierte Frauen für eine Karriere im Private Equity zu begeistern ist nicht leicht und wir investieren viel Zeit für die Rekrutierung. Das Mentoring Programm setzt an einem weiteren wichtigen Punkt an: Frauen dabei zu unterstützen, ihre Karriere im Private Equity erfolgreich weiterzuführen und in Senior Positionen hineinzuwachsen."


André Perwas und Anja Bickelmaier tauschten sich in der ersten Runde des Programms als Mentor und Mentorin aus:


André Perwas, Private Equity Partner, resümiert: "Ich freue mich sehr, bei Level 20 als Mentor tätig zu sein. Mit fast 15 Jahren in Private Equity konnte ich hoffentlich meiner Mentee einige hilfreiche Impulse geben, habe aber genauso von dem Austausch mit ihr profitiert. Trotz der Unterschiede von Fund zu Fund gibt es sehr viele Parallelen innerhalb von Private-Equity-Karrieren. Das Level 20-Mentoringprogramm bringt deutlich mehr als eine Karrierebegleitung und stärkt das langfristig orientierte Netzwerk sowohl von Mentees als auch Mentoren."


Anja Bickelmaier, Investment Advisory Professional bei Triton Partners, sagt: "Der Austausch mit einem externen Mentor war sehr hilfreich. Das Programm ermöglichte es mir, die Zeit zu nehmen, meine Entwicklung zu reflektieren, mit meinem Mentor zu spiegeln und von ihm sehr gute Impulse zu erhalten. Daher war das Mentoring sehr wertvoll für mich."


Bei CVC blickt Annika Maldener, Investment Executive, zurück: "Level 20 hat mir die Möglichkeit gegeben, mich gezielt mit einer erfahrenen Mentorin im Private-Equity-Bereich auszutauschen, um Themen wie Karriereperspektiven, Umgang mit Vorurteilen im Arbeitsumfeld und persönliche Weiterentwicklung zu besprechen."


Level 20 wurde 2015 in Großbritannien ins Leben gerufen mit dem Ziel mehr Frauen für die Private-Equity-Branche zu begeistern und sie auf ihrem Karriereweg zu unterstützen. Im Februar 2018 startete die Initiative auch in Deutschland und zählt heute rund 250 Mitglieder. Die Initiative will dazu beitragen, dass sich der Frauenanteil in der europäischen Private-Equity- und Venture-Capital-Industrie von aktuell zehn Prozent bis 2020 verdoppelt - das Mentoring-Programm ist dabei ein wichtiger Baustein.

Über Level 20

Level 20 ist eine Non-Profit Organisation und wurde von zwölf Frauen in London gegründet, die in der Private-Equity-Branche in Führungspositionen tätig sind und sowohl GPs (General Partner) als auch LPs (Limited Partner) vertreten. Level 20 zielt auf eine Zusammenarbeit mit den führenden Größen der europäischen Private-Equity-Branche, um mehr Frauen für die Branche zu begeistern, damit diese in Zukunft 20% der Führungskräfte ausmachen. Das deutsche Führungskomitee besteht aus Anja Bickelmaier, Dörte Höppner, Giovanna Maag, Martina Pfeifer, Michala Rudorfer und Laura Schröder.

Pressekontakt

IWK Communication Partner

Ira Wülfing / Benedikt Nesselhauf

Ohmstr. 1

D-80802 München

+49. 89. 2000 30-30
level20@iwk-cp.com



Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: IWK GmbH

Schlagwort(e): Verbände


21.10.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



893319  21.10.2019 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=893319&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.