News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
25.05. 13:33 vor 2 Stunden
DIC Asset AG
DGAP-News: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
25.05. 13:30 vor 2 Stunden
DIC Asset AG
DGAP-Adhoc: DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro
In allen Meldungen suchen

20.Januar 2022 07:00 Uhr

Valora Holding AG , ISIN: CH0002088976



Valora Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges


Sascha Zahnd als Verwaltungsratspräsident von Valora vorgeschlagen


20.01.2022 / 07:00 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.





Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Der Verwaltungsrat von Valora schlägt der ordentlichen Generalversammlung vom 6. April 2022 seinen bisherigen Vizepräsidenten Sascha Zahnd zur Wahl als neuen Präsidenten des Verwaltungsrats vor. Sascha Zahnd soll auf Franz Julen folgen, der nach 15 Jahren im Verwaltungsrat, wovon fünf Jahre als Präsident, nicht mehr zur Wahl antreten wird. 


Der Verwaltungsrat der Valora Holding AG beantragt der ordentlichen Generalversammlung vom 6. April 2022 die Wahl von Sascha Zahnd als neuen Präsidenten des Verwaltungsrats. Sascha Zahnd ist seit 2019 Mitglied des Gremiums und amtet seit 2020 als dessen Vizepräsident. Aktuell ist der 46-jährige Schweizer zudem Mitglied des Verwaltungsrats von MYT Netherlands Parent B.V., der an der NYSE notierten Muttergesellschaft von Mytheresa, einem Online-Retailer für Luxusmode. Ebenso präsidiert er die Initiative digitalswitzerland, durch welche die Schweiz als weltweit führender digitaler Innovationsstandort gestärkt werden soll. 



Im Laufe seiner Karriere besetzte Sascha Zahnd verschiedene internationale Management-Positionen: So führten ihn seine diversen Funktionen bei IKEA von der Schweiz nach Schweden und Mexiko, in die USA und nach China. Dabei war er sowohl im Einzelhandel als auch im Supply-Chain-Bereich tätig. Bei ETA SA / Swatch Group war er als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für die globale Supply Chain und die Komponenten-Produktionswerke. Zuletzt war Sascha Zahnd Teil des obersten Führungsteams von Tesla, Kalifornien. Dort verantwortete er die globale Supply Chain sowie die Region EMEA, wo er unter anderem das Retailgeschäft aufbaute. Ebenso gestaltete er weltweite Zukunftsthemen wie Mobilität, Energie, künstliche Intelligenz und Industrie 4.0 aktiv mit.



Sascha Zahnd soll bei Valora die Nachfolge von Franz Julen, dem derzeitigen Verwaltungsratspräsidenten, antreten. Nach 15 Jahren im Valora Verwaltungsrat, wovon die letzten fünf Jahre als Präsident, hat sich Franz Julen entschieden, sich an der kommenden Generalversammlung nicht zur Wiederwahl zu stellen. Der gebürtige Zermatter will sich künftig dem Aufbau der grenzübergreifenden «Matterhorn / Cervino World Cup Races», dessen Organisationskomitee er als Präsident vorsitzt, und seinen weiteren Engagements ausserhalb von Valora widmen. Franz Julen sagt: «Valora ist bisher gut durch die Coronakrise gekommen und unser Geschäft befindet sich auf dem Weg der Erholung. Dies zeigte sich im letzten Herbst mit den Lockerungen der behördlichen Restriktionen und dem Impffortschritt deutlich in der Profitabilität. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit dem Ergebnis 2021 im Rahmen unserer Guidance abschneiden werden. So ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, den Stab weiterzugeben.» 



Kontinuität mit ausgewiesener Führungspersönlichkeit gesichert 

Franz Julen ergänzt: «Gerade im Hinblick auf meine Nachfolge haben wir in den letzten Jahren im Verwaltungsrat diverse personelle Veränderungen vorgenommen. Ich freue mich überaus, dass wir den Valora Aktionärinnen und Aktionären mit Sascha Zahnd eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit aus den eigenen Reihen zur Wahl als Präsident präsentieren können. Sascha Zahnd besitzt einen starken Leistungsausweis in den Gebieten Retail, Produktion und Supply Chain bei global führenden Unternehmen. Zudem bringt er den für das Silicon Valley charakteristischen digitalen Pionier-, Innovations- und Transformationsgeist mit. Er hat im Verwaltungsrat bereits zentrale Impulse für die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens gesetzt, insbesondere auch in Bereichen wie Digitalisierung und Transformation.» 



Sascha Zahnd sagt: «Die Nomination zur Wahl als Präsident des Verwaltungsrats von Valora freut mich sehr. Franz Julen hat Valora gemeinsam mit Verwaltungsrat und Konzernleitung in den letzten Jahren zu einer stark positionierten Foodvenience-Anbieterin mit einer soliden finanziellen Basis, einer klaren Strategie und hohem Wertschöpfungspotenzial entwickelt. Ich bin überzeugt, dass sich dieses mit Bewältigung der Coronakrise wieder in vollem Umfang entfalten wird. Sehr gerne werde ich mich künftig verstärkt dafür einsetzen. Ich danke Franz Julen im Namen des gesamten Verwaltungsrats ganz herzlich für seine prägenden Leistungen der vergangenen Jahre.»



Die weiteren Verwaltungsratsmitglieder stehen zur Wiederwahl 

Sämtliche weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats der Valora Holding AG stellen sich neben Sascha Zahnd an der kommenden Generalversammlung für eine Amtsdauer von einem Jahr zur Wiederwahl. Es sind dies Markus Bernhard, Insa Klasing, Michael Kliger, Karin Schwab und Felix Stinson. 


Diese Ad hoc-Mitteilung finden Sie unter www.valora.com/newsroom.


Über Valora

Tagtäglich engagieren sich rund 15'000 Mitarbeitende im Netzwerk von Valora, um den Menschen unterwegs mit einem umfassenden Foodvenience-Angebot das kleine Glück zu bringen - nah, schnell, praktisch und frisch. Die rund 2'700 kleinflächigen Verkaufsstellen von Valora befinden sich an Hochfrequenzlagen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Luxemburg und den Niederlanden. Zum Unternehmen gehören unter anderem k kiosk, Brezelkönig, BackWerk, Ditsch, Press & Books, avec, Caffè Spettacolo und die beliebte Eigenmarke ok.- sowie ein stetig wachsendes Angebot an digitalen Services. Ebenso betreibt Valora eine der weltweit führenden Produktionen von Laugengebäck und profitiert im Bereich Backwaren von einer stark integrierten Wertschöpfungskette. Valora erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Aussenumsatz von CHF 2.2 Mrd. Firmensitz der Gruppe ist Muttenz in der Schweiz. Die Namenaktien der Valora Holding AG (VALN) werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG gehandelt.



Weitere Informationen unter www.valora.com.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:





Investor Relations

Jessica Hermann

Fon +41 61 467 21 23
ir@valora.com
Media Relations

Christina Wahlstrand

Fon +41 61 467 24 53
media@valora.com

Disclaimer 

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen, welche Sachverhalte beinhalten, die keine historischen Tatsachen sind oder anderweitig nicht durch Bezugnahme auf vergangene Ereignisse belegt werden können. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf unseren derzeitigen Erwartungen und Annahmen und unterliegen Unsicherheiten und bekannten und unbekannten Risiken. Diese Unsicherheiten und Risiken sowie andere Faktoren können dazu führen, dass zukünftige tatsächliche Ereignisse und Entwicklungen, einschliesslich der Ergebnisse, der Finanzlage und Entwicklung von Valora, wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit genannt oder angenommen werden. Die Informationen, Meinungen und zukunftsgerichteten Aussagen, die in diesem Dokument enthalten sind, gelten nur im Zeitpunkt der Veröffentlichung. Valora ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu überprüfen oder zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Entwicklungen oder aus anderen Gründen. Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung zum Kauf von Wertpapieren dar.






Ende der Ad-hoc-Mitteilung

1270610  20.01.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1270610&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.