News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
08.12. 21:45 vor 3 Stunden
SunMirror AG
EQS-News: SunMirror AG: SunMirror AG nimmt Stellung
08.12. 19:45 vor 5 Stunden
Biotest AG
DGAP-News: Biotest AG: Biotest passt Prognose an
08.12. 19:30 vor 5 Stunden
poenina holding ag
EQS-Adhoc: Unabhängiger Untersuchungsbericht schafft Klarheit
08.12. 19:23 vor 6 Stunden
Biotest AG
DGAP-Adhoc: Biotest AG: Absenkung der Prognose
08.12. 18:00 vor 7 Stunden
Private Equity Holding AG
EQS-NAV: Private Equity Holding AG: Net Asset Value per 30. November 2021
08.12. 14:59 vor 10 Stunden
KROMI Logistik AG
DGAP-News: KROMI hält virtuelle Hauptversammlung 2021 ab
08.12. 12:24 vor 13 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
Was für ein Ergebnis! Medaro erzielt die bisher besten Ergebnisse seines Lithium-Extraktionsverfahrens
In allen Meldungen suchen

28.Oktober 2021 08:36 Uhr

Scanmarket A/S








DGAP-Media / 28.10.2021 / 08:36



  • Scanmarket erweitert sein Produktportfolio mit der Übernahme von Symfact, einem führenden Softwareanbieter für Vertragsmanagement, Drittpartei-Risiko-Management und Beteiligungsmanagement

  • Übernahme von Symfact erweitert die Präsenz von Scanmarket in der DACH-Region sowie die Technologiekompetenz der Gruppe im Bereich Künstliche Intelligenz


Aarhus, Dänemark - 28. Oktober 2021. Scanmarket, ein international tätiges Softwareunternehmen für Beschaffungslösungen, gab heute den Erwerb der Symfact AG, einem weltweit führenden Anbieter von Vertrags- und Compliance-Management-Software, bekannt. Symfact ist auf die Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen für den Rechtsmarkt spezialisiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Sugiez-Bern, Schweiz, und beschäftigt 22 Mitarbeiter.


?Diese strategische Akquisition unterstreicht unsere Ambitionen, der führende Anbieter im Beschaffungsmarkt zu werden und das Produktportfolio von Scanmarket sowie unsere internationale Marktpräsenz auszubauen", sagte Betina Nygaard, CEO von Scanmarket. ?Symfact ist auf dem Markt für Enterprise Legal Management hervorragend positioniert. Das Unternehmen verfügt über eine umfangreiche Expertise im Bereich Vertragsmanagement, die durch eine starke Position im Bereich Legal Entity und Risk Management flankiert wird."


Im Zuge der Covid-19-Pandemie haben sich Datenschutz, Cybersicherheit und die Analyse von Lieferketten zu erfolgskritischen Aspekten im Tagesgeschäft entwickelt. Die vergangenen 18 Monate haben gezeigt, dass die meisten Unternehmen nicht auf eine derartige Krise vorbereitet, beziehungsweise die Geschäftsmodelle nicht widerstandsfähig genug waren, einer weltweiten Pandemie standzuhalten. Infolgedessen ist das Thema Governance, Risk, Compliance (GRC) auf der Tagesordnung vieler Unternehmen ganz nach oben gerückt. Das kombinierte Dienstleistungsspektrum von Scanmarket und Symfact bietet Lösungen für die gesamte Bandbreite der Risikobewertung und -überwachung und adressiert insbesondere den aktuellen Trend der GRC.


Scanmarket ist Experte für Source-to-Contract (S2C)-Lösungen, während Symfact alle Leistungen rund um das Contract Lifecycle Management einschließlich des Risikomanagements für Dritte anbietet. Mithilfe der Lösungen von Symfact werden finanzielle, unternehmensbezogene und persönliche Risikofaktoren automatisch identifiziert und in das Vertragsmanagementsystem (CLM) integriert. Dies umfasst Vertragsanalysen, vertragliche Verpflichtungen, allgemeine Risiken sowie Haftungs- und Rechtsrisiken.


?Wir sehen großes Synergiepotenzial in beiden Produktportfolios, die sich hervorragend ergänzen und dem Trend eines zunehmend zusammenwachsenden Marktes folgen", sagte Andreas Kyriakakis, CEO von Symfact. ?Das gemeinsame Produktangebot von Scanmarket und Symfact bietet Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, ihre Lieferketten zu schützen und damit die Einhaltung von Lieferzusagen zu gewährleisten und eine kontinuierliche Lieferkettenüberwachung und Risikobewertung zu ermöglichen."


Das erweiterte Produktportfolio bietet nun auch attraktive Lösungen für Bestandskunden von Scanmarket, die vor der Herausforderung stehen, die Lieferantenverträge hinsichtlich der Anforderungen der jeweiligen Rechtsberatungsteams zu prüfen - eine Interessengruppe mit wachsendem Einfluss auf zukünftige Beschaffungsvorgänge.


Scanmarket wird seine Präsenz in der DACH-Region mit Hilfe der Niederlassungen und Vertriebsmitarbeiter von Symfact in der Schweiz ausbauen und dadurch die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz stärken. Darüber hinaus plant das Unternehmen, seine lokale Präsenz in der Region auch zukünftig zu erweitern. Mit der Übernahme von Symfact, das über eine Niederlassung in Kanada verfügt, vergrößert Scanmarket zudem seine bestehende Präsenz in Nordamerika.


Der Erwerb von Symfact stärkt zudem die bestehende Expertise von Scanmarket im Bereich der künstlichen Intelligenz durch die Integration zusätzlicher Ressourcen und Technologien. Dadurch wird die Automatisierung und das maschinelle Lernen in allen Produktbereichen vorangetrieben und das Knowhow der Gruppe in der KI-Technologie erweitert. Den Anfang machen die Bereiche CLM und Spend Analytics. Symfact verfügt in der KI und OCR (Optical Character Recognition) über große Expertise und bietet automatisierte und zeitsparende juristische Vertragsanalysen zur Identifizierung von Risiken, Metadaten und fehlenden Paragraphen an. Dadurch entstehen neue Einsatzmöglichkeiten für juristische Teams, die mit einer großen Anzahl an Verträgen konfrontiert sind.


Beide Unternehmen verfolgen den gleichen Ansatz: Einfach zu bedienende Technologien, die bestmöglich an die Anforderungen des Marktes angepasst sind, bei gleichzeitig hervorragendem Kundensupport in engen Kundenbeziehungen. Dieser Philosophie wird die Gruppe auch nach der Übernahme von Symfact treu bleiben.


Zu den finanziellen Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Über Scanmarket

Scanmarket ist ein international tätiges Softwareunternehmen für Beschaffungslösungen. Seine benutzerfreundliche Plattform ist auf die Bedürfnisse und Anforderungen professioneller Einkäufer ausgerichtet. Die Experten von Scanmarket unterstützen Kunden bei der Steigerung der Nutzerakzeptanz und übernehmen die Verantwortung für den Erfolg der Software beim Kunden. Die Technologie des Unternehmens wurde auf die Bedürfnisse in der Digitalisierung von vorgelagerter Beschaffungsfunktionen maßgeschneidert. Scanmarket ist ein Portfolio-Unternehmen von Verdane.


Lesen Sie mehr unter scanmarket.com

Über Symfact

Symfact ist ein internationales Unternehmen mit einer branchenführenden Softwarelösung für Dokumenten- und Prozessmanagement. Die eigenständige Software-Plattform deckt die verschiedenen Bereiche des Vertrags- und Compliance-Managements ab. Mit Hilfe der Software von Symfact lassen sich Governance-, Risiko- und Compliance-Themen steuern, sowie Risiken reduzieren und die Effizienz und Produktivität steigern.


Lesen Sie mehr unter symfact.com


KONTAKT: Henrik Leerberg, CMO

UNTERNEHMEN: Scanmarket A/S

TELEFON: +45 2075 2274

EMAIL: hele@scanmarket.com

WEBSITE: scanmarket.com

 



Ende der Pressemitteilung



Emittent/Herausgeber: Scanmarket A/S

Schlagwort(e): Informationstechnologie


28.10.2021 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de















Sprache: Deutsch
Unternehmen: Scanmarket A/S

Solbjerg Hedevej 39

8355 Solbjerg

Dänemark
Internet: www.scanmarket.com
EQS News ID: 1244139





 
Ende der Mitteilung DGAP-Media



1244139  28.10.2021 



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1244139&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.