News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
27.09. 23:46 vor 4 Stunden
SynBiotic SE
EQS-Adhoc: SynBiotic SE schließt Kapitalerhöhung ab
27.09. 15:14 vor 13 Stunden
Jochen Schweizer Arena GmbH
Jochen Schweizer Arena GmbH: Winterzauber 2022 in der Jochen Schweizer Arena
27.09. 15:00 vor 13 Stunden
UMT United Mobility Technology AG
EQS-News: UMT vereinfacht mit MEXS das mobile Arbeiten bei Global Player
27.09. 14:12 vor 14 Stunden
Goldinvest Consulting GmbH
EQS-News: Element 29 weist Kupferressource von über 2 Mrd. Pfund nach!
27.09. 12:45 vor 15 Stunden
MIC Market Information & Content Publishing GmbH
EQS-News: iMetal mobilisiert Bohrgerät nach Gowganda West, um das Bohrprogramm im Herbst 2022 zu starten
27.09. 09:00 vor 19 Stunden
Bank Cler AG
Höhere Zinsen auf Zak-Konto und Vorsorgekonto
27.09. 09:00 vor 19 Stunden
TERRAGON AG
EQS-News: TERRAGON AG: Geschäftsbetrieb wird eingestellt
In allen Meldungen suchen

12.August 2022 06:30 Uhr

VZ Holding AG , ISIN: CH0528751586



VZ Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis


VZ Holding AG: VZ Gruppe wächst weiter


12.08.2022 / 06:30 CET/CEST


Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Source: VZ Holding AG / SIX: VZN / ISIN: CH0528751586

VZ Gruppe wächst weiter


Zug, 12. August 2022 ? Trotz ungünstigem Umfeld steigert die VZ Gruppe ihre Betriebserträge gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 um 11,8 Prozent. Der Reingewinn wuchs um 12,6 Prozent auf 77 Millionen Franken. Für das gesamte Geschäftsjahr 2022 erwartet CEO Matthias Reinhart, dass der Gewinn nur leicht höher ausfallen wird als im Vorjahr.


Betriebsertrag wächst um 12 Prozent


Die Finanzmärkte waren im 1. Halbjahr 2022 stark unter Druck. Aktien, Obligationen und Immobilien-Anlagen verloren gleichzeitig an Wert, was bei Marktkorrekturen sehr selten vorkommt. Auch in diesem ungünstigen Umfeld entwickelte sich das Geschäft der VZ Gruppe positiv. Das ist in erster Linie dem Schwung zu verdanken, den die Gruppe aus dem Vorjahr mitgenommen hat. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 stiegen die Betriebserträge um 11,8 Prozent von 187,8 auf 210 Mio. Franken. Zwei Drittel davon sind Erträge aus verwalteten Vermögen. Sie wuchsen im ersten Halbjahr um 11,5 Prozent von 120,4 auf 134,3 Mio. Franken. Der Gewinn stieg um 12,6 Prozent von 68,4 auf 77 Mio. Franken.

Über 4000 zusätzliche Plattform-Kunden

Die Nachfrage nach kompetenter und umfassender Beratung nimmt unvermindert zu, was sich in den wachsenden Honoraren niederschlägt. Zudem entschieden sich im ersten Halbjahr mehr als 4000 Kundinnen und Kunden nach einer Beratung für Verwaltungsdienstleistungen der VZ Gruppe. Mit 2,5 Mia. Franken erreichte das Netto-Neugeld ein ähnliches Niveau wie in der Vorjahresperiode.

Grundsolide Bilanz

Die Sicherheits- und Bilanz-Kennzahlen der Gruppe sind ausserordentlich solid, und die Bilanz ist sehr risikoarm strukturiert. Seit Ende 2021 wuchs die Bilanzsumme um 255 Mio. auf 6 Mia. Franken. Dieser Anstieg ist auf die wachsende Kundenzahl zurückzuführen. Mit 23,5 Prozent liegt die Quote des harten Kernkapitals (CET1) weit über dem Durchschnitt der Branche. Weil die Schweizerische Nationalbank ihre Zinsen erhöht und den Freibetrag für Sichteinlagen gesenkt hat, wird die VZ Gruppe ihr Interbanken-Geschäft deutlich reduzieren. Darum sollte die Bilanz trotz weiter steigender Kundenzahl in den nächsten 12 Monaten kaum wachsen.

Ausblick

«Im zweiten Halbjahr rechnen wir mit einer unverändert starken Nachfrage nach Beratung. Die anhaltende Unsicherheit dürfte jedoch die Konvertierung in Plattform-Dienstleistungen verlangsamen. Wegen der tieferen Bewertung der verwalteten Vermögen werden die Erträge daraus stagnieren oder nur leicht wachsen, während die Bankerträge etwas abnehmen dürften. Alle anderen Erträge wachsen voraussichtlich in einem ähnlichen Tempo weiter wie im ersten Halbjahr», sagt Matthias Reinhart, Vorsitzender der Geschäftsleitung. «Für das gesamte Geschäftsjahr 2022 erwarten wir darum, dass der Gewinn nur leicht höher ausfällt als 2021. Darüber hinaus gehen wir von einer Rückkehr zum gewohnten Wachstum aus, sobald sich die Finanzmärkte wieder beruhigen.»

Halbjahresbericht

In der Rubrik «Investor Relations» der Firmenwebsite stehen der detaillierte Bericht und die Investoren-Präsentation zum Download bereit: vzch.com/berichte

Telefonkonferenz

Medienvertreter und Analysten können die Ergebnisse der VZ Gruppe heute in einer Telefonkonferenz besprechen mit Matthias Reinhart (Vorsitzender der Geschäftsleitung) und Rafael Pfaffen (Chief Financial Officer). Die Einwahldetails erfahren Sie von Adriano Pavone oder Petra Märk.

Ansprechpartner













Adriano Pavone Petra Märk
Leiter Medienarbeit Head Investor Relations
Telefon: 044 207 25 22 Telefon: 044 207 26 32
E-Mail: adriano.pavone@vzch.com E-Mail: petra.maerk@vzch.com
vzch.com/medien vzch.com/investor-relations


Alternative Performance-Kennzahlen

Zur Messung ihrer Leistung verwendet die VZ Gruppe Kennzahlen, die in den International Financial Reporting Standards (IFRS) nicht enthalten sind. Details dazu finden sich im Verzeichnis auf Seite 27 des Halbjahresberichts 2022.

Zur VZ Gruppe

Das VZ ist ein Schweizer Finanzdienstleister, und die Aktien der VZ Holding AG sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Pensionierungs- und Nachlassberatung, Vermögensverwaltung für Privatpersonen und die Verwaltung von Versicherungen und Pensionskassen für Unternehmen sind die wichtigsten Dienstleistungen der VZ Gruppe. Der Hauptsitz der VZ Holding AG befindet sich in Zug, und das VZ ist an 39 weiteren Standorten in der Schweiz, Deutschland und England präsent.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die in die Zukunft gerichtet sind. Die tatsächlichen Ergebnisse hängen von bekannten und unbekannten Faktoren, Risiken und Unsicherheiten ab. Darum können sie von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in diesen Aussagen impliziert sind. Vor diesem Hintergrund darf sich niemand auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Die VZ Gruppe übernimmt keine Verpflichtung, solche Aussagen zu aktualisie­ren oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kennzahlen























Erfolgsrechnung (CHF '000) 1. HJ 2022 2. HJ 2021 1. HJ 2021
Betriebserträge 209?978 201?111 187?755
Betriebsaufwand 109?320 103?215 97?795
Betriebsergebnis (EBIT) 89?968 87?393 80?121
Reingewinn 77?031 74?826 68?378

 



















Bilanz (CHF '000) 30.6.2022 31.12.2021 30.6.2021
Bilanzsumme 6?025?221 5?770?792 5'415?357
Eigenkapital 690?932 699?684 627?268
Netto-Liquidität 581?606 588?229 479?769

  



















Eigenkapitalkennzahlen 30.6.2022 31.12.2021 30.6.2021
Eigenkapitalquote 11,5% 12,1% 11,6%
Harte Kernkapitalquote (CET 1) 23,5% 25,2% 23,2%
Gesamtkapitalquote (T1 & T2) 23,5% 25,2% 23,2%

 











Verwaltungsbestände (CHF Mio.) 30.6.2022 31.12.2021 30.6.2021
Assets under Management 37?646 39?002 36?354

 











Personal 30.6.2022 31.12.2021 30.6.2021
Mitarbeitende auf Vollzeitbasis 1?186,2 1?142,5 1'089,2





Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Medienmitteilung 12.8.2022

Ende der Ad-hoc-Mitteilung






















Sprache: Deutsch
Unternehmen: VZ Holding AG

Innere Güterstrasse 2

6300 Zug

Schweiz
Telefon: +41 58 411 80 00
Fax: +41 58 411 80 81
E-Mail: ir@vzch.com
Internet: www.vzch.com
ISIN: CH0528751586
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1418845





 
Ende der Mitteilung EQS News-Service



1418845  12.08.2022 CET/CEST



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1418845&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach §34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.