News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
25.02. 07:59 vor 21 Stunden
DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG
DGAP-News: DEFAMA erzielt 2020 erneut Höchstwerte bei allen Kennzahlen
In allen Meldungen suchen

04.Dezember 2020 16:05 Uhr

DATRON AG , ISIN: DE000A0V9LA7



DGAP-Ad-hoc: DATRON AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung


DATRON AG: DATRON AG passt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an und gibt gleichzeitig eine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 ab


04.12.2020 / 16:05 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Ad-Hoc Mitteilung



DATRON AG passt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an und gibt gleichzeitig eine Prognose für das Geschäftsjahr 2021 ab



Mühltal, den 04. Dezember 2020 - Der Vorstand der DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von innovativen CNC Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen, Dosiermaschinen und Fräswerkzeugen mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt, hat heute beschlossen, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr anzupassen und hat gleichzeitig die Prognose für das kommende Geschäftsjahr 2021 beschlossen.



Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der DATRON Konzern nunmehr einen Umsatz in einer Größenordnung von rund EUR 42 Mio. (nach zuletzt prognostizierten EUR 40 Mio.), einen Auftragseingang von rund EUR 41 Mio. (nach zuletzt prognostizierten EUR 39 Mio.), eine EBIT-Marge von rund 5,0 Prozent (nach zuletzt prognostizierten 3,0 Prozent) und ein Ergebnis je Aktie von circa EUR 0,37 (nach zuletzt prognostizierten EUR 0,21).



Die Prognose sieht für den DATRON Konzern im Geschäftsjahr 2021 sowohl einen Umsatz als auch einen Auftragseingang in einer Spanne von EUR 42,5 Mio. bis EUR 46,5 Mio. vor. Der Schwerpunkt wird dabei für das 2. Kalenderhalbjahr 2021 erwartet. Die geplante EBIT-Marge liegt in einer Spanne von 2,5 Prozent bis 6,0 Prozent. Das geplante Ergebnis je DATRON Aktie beträgt zwischen EUR 0,20 und EUR 0,50.



Die Prognose für 2021 basiert im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie auf der Annahme, dass erste Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 im Laufe des Jahres 2021 nach und nach in großem Maßstab zur Verfügung stehen werden und es auf den für DATRON wichtigen Zielmärkten 2021 nicht zu einem umfangreichen Lockdown kommt und Lieferketten weitgehend intakt bleiben.



Über DATRON:



Die DATRON AG entwickelt, produziert und vertreibt innovative High-Speed Fräsmaschinen für die Bearbeitung von zukunftsorientierten Werkstoffen wie Aluminium und Verbundmaterialien, Dentalfräsmaschinen für die effiziente Bearbeitung aller gängigen Zahnersatzmaterialien in Dentallaboren, High-Speed Fräswerkzeuge sowie Hochleistungs?Dosiermaschinen für industrielle Dicht? und Klebanwendungen. Durch neueste Technologie, abgesichert durch zahlreiche Patente und die Einbindung in ein umfangreiches Dienstleistungspaket, bietet DATRON einzigartige Lösungen für Kunden in aller Welt an.


DATRON Maschinen zeichnen sich durch eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit bei sehr niedrigem Energieverbrauch aus und werden unter anderem in der Elektrotechnik, der Metall-, Kunststoff? und Automobilindustrie, der Luftfahrt sowie in der Dentaltechnik eingesetzt. Unsere derzeit aktiven rund 2.000 Maschinenkunden aus dem In? und Ausland arbeiten mit etwa 5.000 DATRON Maschinensystemen.



DATRON befindet sich seit Jahren auf profitablem Wachstumskurs. So wurde 2019 mit 26 Handels- und Servicepartnern weltweit ein Umsatz von rund EUR 53,8 Mio. und ein EBIT von EUR 3,9 Mio. erzielt. Derzeit beschäftigt DATRON rund 280 Mitarbeiter.



DATRON wurde in den letzten Jahren vielfach ausgezeichnet: brandaktuell als TOP JOB 2020 Arbeitgeber, als Hessen Champion - ebenso auch mit diversen red dot industrial design awards für das Maschinendesign (zuletzt DATRON MXCube 2019) und für die (r)evolutionäre Steuerungssoftware DATRON next (red dot communication award 2016).



Weitere Informationen finden sich unter www.datron.de.



Kontakt:



DATRON AG
IR@datron.de

In den Gänsäckern 5

64367 Mühltal











04.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: DATRON AG

In den Gänsäckern 5

64367 Mühltal

Deutschland
Telefon: 06151 1419 0
Fax: 06151 1419 29
E-Mail: info@datron.de
Internet: www.datron.de
ISIN: DE000A0V9LA7
WKN: A0V9LA
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1152973





Ende der Mitteilung DGAP News-Service




115297304.12.2020CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1152973&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.