News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
17.08. 06:45 vor 1 Tag
mobilezone holding ag
mobilezone gewinnt Ausschreibung vom Bundesamt für Informatik
16.08. 18:10 vor 2 Tagen
CPI PROPERTY GROUP
DGAP-News: CPI PROPERTY GROUP: Veröffentlichung des Ergebnisses
16.08. 17:00 vor 2 Tagen
Liechtensteinische Landesbank / LLB
Halbjahresbericht 2022 und Webcast / Conference Call
16.08. 15:45 vor 2 Tagen
Haier Smart Home Co.,Ltd.
DGAP-News: Haier Smart Home Co.,Ltd.: Dividendenbekanntmachung
16.08. 14:00 vor 2 Tagen
Liechtensteinische Landesbank / LLB
LLB lanciert Fonds mit Fokus Klimaschutz
16.08. 13:15 vor 2 Tagen
Global Trends International Group Limited
Global Trends International Group Limited : AutoFull Sanrio Gaming-Stuhl in Deutschland eingeführt!
In allen Meldungen suchen

25.Mai 2022 12:10 Uhr

The Social Chain AG , ISIN: DE000A1YC996





DGAP-News: The Social Chain AG


/ Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung






The Social Chain AG: Q1 2022 The Social Chain AG: Umsatzplus von 105% durch die Übernahme der DS Gruppe, EBITDA 23,9 Mio. EUR (vor Adjustierung)








25.05.2022 / 12:10




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Q1 2022 The Social Chain AG: Umsatzplus von 105% durch die Übernahme der DS Gruppe, EBITDA 23,9 Mio. EUR (vor Adjustierung)



  • Die Social Chain AG stellt Quartalsbericht I/2022 vor

  • Umsatz im Q1: 124,8 Mio. EUR, EBITDA: 23,9 Mio. EUR (vor Adjustierung)

  • Organisches Wachstum von 14,6 % ohne DS Gruppe (Umsatz der TSC AG erhöhte sich von EUR 60,7 Mio. im Vorjahr um 8,9 Mio. EUR auf 69,6 Mio. EUR)

  • KoRo Anteilsverkauf führt zu deutlichem Ergebnispush

  • Hochdruck auf Integration der DS Gruppe

Berlin, 25. Mai 2022. Die Social Chain AG hat ihren Quartalsbericht für den Zeitraum Januar bis März 2022 vorgestellt. ?Wir freuen uns, unseren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 105% gesteigert zu haben und das bei einem deutlich zweistellig positiven EBITDA in Höhe von 23,9 Millionen Euro.?, berichtet Andreas Schneider, der designierte neue CFO der Social Chain AG. ?Das starke Umsatzwachstum ist natürlich auch auf die Akquisition der DS Gruppe zurückzuführen?, so Andreas Schneider. ?Zusätzlich verzeichnen wir im Agentur-Bereich einen signifikanten Umsatzanstieg um nahezu 100% im Vergleich zum ersten Quartal 2021.?



Herausfordernde Weltsituation tangiert Konsumverhalten



?Es ist offensichtlich, dass wir uns aktuell in einem herausfordernden Marktumfeld bewegen. Im Zuge des Krieges in der Ukraine und der auslaufenden Corona-Pandemie schränken viele Menschen ihre Konsumausgaben für Fast Moving Consumer Goods ein. Daher müssen wir im Bereich E-Commerce und Retail einen leichten Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen?, ordnet Andreas Schneider ein. Die Kaufzurückhaltung im E-Commerce (Non-Food) zeigte sich bei der Social Chain AG deutlich weniger ausgeprägt als bei vielen Marktbegleitern.



Synergiepotenziale und Umstrukturierungskosten durch Fusion mit der DS Gruppe


Nach der Fusion mit der DS Gruppe ist die Post Merger Integration eine der wichtigsten Aufgaben. ?Durch die Neustrukturierung ergeben sich für die Social Chain AG Integrationskosten, die als Einmaleffekt das Quartalsergebnis belastet haben?, führt Andreas Schneider aus. ?Wir treiben die Integration mit Hochdruck voran und werden die Synergiepotenziale erst schrittweise in den kommenden Quartalen realisieren können. Die Potenziale werden bereits in den Bereichen Brand Chain und bei den Core Brands wie LANDMANN und Glow gehoben.?, ergänzt Wanja S. Oberhof, CEO der Social Chain AG.



Veräußerungen von Beteiligung an der KoRo Handels GmbH hat deutlich positiven Effekt auf das Quartals-EBITDA



Das im ersten Quartal 2022 erwirtschaftete bereinigte EBITDA der Social Chain AG ist insbesondere durch den Anteilsverkauf der KoRo Handels GmbH mit 23,9 Millionen Euro deutlich zweistellig positiv ausgefallen. Wie von der Gesellschaft Mitte März bereits kommuniziert, stiegen mehrere international renommierte, institutionelle Finanzinvestoren sowie weitere Angel-Investoren mit einem signifikant zweistelligen Millionenbetrag bei der KoRo ein. ?Die Anteilsbesitzquote der Social Chain AG ist durch die Transaktion vermindert, sodass die Social Chain AG keinen beherrschenden Einfluss mehr auf die Gesellschaft ausübt?, berichtet Wanja S. Oberhof und fährt fort: ?Aus der strategischen Partnerschaft zwischen der Social Chain AG und Foodtech Investoren erwachsen zahlreiche weitere Möglichkeiten für die Social Commerce Brands unserer Gruppe.?



Oberhof dankt dem Finance-Team für das Quartalsreporting: ?An den aktuellen Zahlen sehen wir die unternehmerische Dynamik der gesamten Social Chain AG. Wir sind auf einem sehr guten Kurs hin zu solider Profitabilität?, so Wanja S. Oberhof.



Pressekontakt:



Sanja Stankovic

Jana Walker

+49 40 675 73 2946



press@socialchain.com
www.socialchain.com



The Social Chain AG

Gormannstraße 22

10119 Berlin

Deutschland



Über The Social Chain AG: Social Commerce im globalen Maßstab

Wir sind Pioniere des Social Commerce und die sozialen Medien sind unser Marktplatz. Als Haus der Unternehmer gestalten wir die Welt der Marken und des Handels neu und machen mit unserer geballten Vertriebskraft aus Wünschen und Ideen Produkte. Wir verstehen, wie wir unsere eigenen Marken und Produkte mit der Kraft von Social Media zu Direct-to-Consumer Brands entwickeln und sie zielgruppengenau vermarkten. Unseren Unternehmern und Handelspartnern bieten wir inhouse ein Rundum-sorglos-Paket: Von der eigenen Produktentwicklung, über die rechtliche Prüfung, Produktion, Qualitätssicherung, Marketing und Kommunikation bis zur Logistik und allem, was Marken und Produkte brauchen, um groß und erfolgreich zu werden.

Aktuell hat die Social Chain AG rund 10.000 Produkte in den Kategorien Food, Home & Living, sowie Beauty & Fitness und erfolgreiche Marken wie LANDMANN, den ältesten deutschen Grillhersteller und KoRo im Sortiment. So bringt die Social Chain AG die Produkte ?Digital first ? direct to Customer? direkt zu den Kunden nach Hause. Plus: Dank des ausgezeichneten Handelsnetzwerks der Vertriebsexperten werden die Waren in mehr als 40.000 Handelsfilialen platziert ? direkt zum Anfassen und Mitnehmen.

Bekannteste Köpfe der The Social Chain AG sind Ralf Dümmel und Dr. Georg Kofler, beide Investoren der VOX-Gründershow ?Die Höhle der Löwen?. Neben Ralf Dümmel als Produktvorstand führen Andreas Schneider als Finanzvorstand und Wanja S. Oberhof als Vorstandsvorsitzender die Geschäfte der Gesellschaft.

Hauptsitz des Unternehmens mit über 1.300 Mitarbeitern ist Berlin, weitere Standorte sind New York, Manchester, Stapelfeld bei Hamburg, London, Gallin und Los Angeles. Die Aktien der Social Chain AG (WKN: A1YC99) sind im Prime Standard der Börse Frankfurt notiert.



www.socialchain.com



Der Inhalt dieser Pressemitteilung dient ausschließlich der Information und stellt keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes durch The Social Chain AG oder ihre verbundenen Unternehmen dar. Die bereitgestellten Inhalte können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Die Inhalte dieser Pressemitteilung sind nicht als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen und sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Die Inhalte stellen weder ein Verkaufsangebot oder Werbung für ein Verkaufsangebot für Wertpapiere oder Rechte noch eine Aufforderung zum Handel mit Wertpapieren oder Rechten dar. Dementsprechend gibt die The Social Chain AG und ihre verbundenen Unternehmen keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Wir übernehmen keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Die Aussagen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.
















25.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: The Social Chain AG

Gormannstraße 22

10119 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0)30 208484010
E-Mail: contact@socialchain.com
Internet: www.socialchain.com
ISIN: DE000A1YC996
WKN: A1YC99
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1361323





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





136132325.05.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1361323&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.