News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
19.08. 11:34 vor 5 Tagen
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
DGAP-News: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG baut das Kapitalmarktgeschäft weiter aus
19.08. 09:29 vor 5 Tagen
Helvetica Property Investors AG
Helvetica Property Investors AG: HSC Immobilienfonds mit gutem Halbjahresergebnis 2019
19.08. 09:01 vor 5 Tagen
Softing AG
DGAP-News: Softing übernimmt Phoenix Digital
18.08. 13:02 vor 6 Tagen
Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: Spielvereinigung Unterhaching Fußball GmbH & Co. KGaA: Stürmer Florian Dietz wechselt zu Haching
16.08. 14:00 vor 8 Tagen
Kibaran Resources Limited
DGAP-News: Kibaran Resources Limited: Neueste Entwicklung bei EcoGraf
16.08. 12:23 vor 8 Tagen
Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
DGAP-News: BVB-Aktie: Frankfurt Main Research bestätigt 'Kaufen'-Empfehlung
In allen Meldungen suchen

31.August 2018 16:55 Uhr

Vectron Systems AG, WKN A0KEXC, ISIN DE000A0KEXC7

[ Aktienkurs Vectron Systems AG | Weitere Meldungen zur Vectron Systems AG ]

DGAP-News: Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter



DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kooperation


Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter


31.08.2018 / 16:55



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die Vectron Systems AG hat heute eine Kooperation mit der Deutschlandcard GmbH bezüglich des gemeinsamen Aufbaus einer Gastronomie-Plattform gemeldet. Diese soll auf dem erfolgreichen Deutschlandcard-System aufbauen. Einige Aktionäre haben sich nach der Veröffentlichung dieser Meldung an die Gesellschaft gewandt und nachgefragt, ob diese Kooperation einen Einfluss auf die laufende Partnerschaft mit Coca-Cola hat.



Coca-Cola und Vectron haben nach umfangreichen Tests festgestellt, daß es schneller, kostengünstiger und wesentlich erfolgversprechender ist, ein Kundenbindungssystem durch eine Partnerschaft mit einem bereits erfolgreichen System zu etablieren, als dieses komplett selbst neu aufzubauen. Daher wird die ursprüngliche Kooperation von Coca-Cola und Vectron im Rahmen der eigenen "GetHappy"-Gastronomieplattform beendet. Coca-Cola und Vectron planen eine weitere enge Zusammenarbeit. Daher wurde aktuell ein neuer Feldtest und Pilotbetrieb mit ca. 5000 teilnehmenden Gastronomen zwischen Coca-Cola und Vectron vereinbart, in dessen Rahmen die neue Form der Zusammenarbeit entwickelt werden soll.



Vectron arbeitet mit Deutschlandcard weiter. Die Deutschlandcard hat ca. 20 Millionen Teilnehmer und ist in vielen namhaften Handelsketten etabliert. Gemeinsam kann nun ein branchenübergreifendes Kundenbindungssystem aufgebaut werden, welches den teilnehmenden Gastronomen sofort eine große Zahl an Karteninhabern als neue Kundengruppe eröffnet.



Kontakt:

Tobias Meister

Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster, Germany

Tel.: +49 (0) 2983 908121

Mobil:+49 (0) 170 2939080

Fax.: +49 (0) 2983 908123

www.vectron.de

tobias.meister@vectron.de














31.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster

Deutschland
Telefon: 0251/ 28 56 - 0
Fax: 0251/ 28 56 - 564
E-Mail: info@vectron.de
Internet: www.vectron.de
ISIN: DE000A0KEXC7
WKN: A0KEXC
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange





Ende der Mitteilung DGAP News-Service





71973331.08.2018



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=719733&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.