News-Ticker
AdHoc-Meldungen Corporate-News
Insider-Handel Stimmrechte
weitere Meldungen
06.07. 14:35 vor 9 Minuten
ALBIS Leasing AG
DGAP-News: ALBIS Leasing AG setzt Wachstumskurs fort
06.07. 12:59 vor 1 Stunde
Varengold Bank AG
DGAP-Adhoc: Varengold Bank AG: 10% Barkapitalerhöhung geplant
06.07. 11:27 vor 3 Stunden
SQUAD Fonds
DGAP-News: SQUAD Fonds verstärkt den Vertrieb weiter
06.07. 10:42 vor 4 Stunden
Commerzbank Aktiengesellschaft
DGAP-News: Aufsichtsrat beruft Sabine Mlnarsky zu Personalvorständin der Commerzbank
06.07. 09:00 vor 5 Stunden
Savills Immobilien Beratungs-GmbH
DGAP-News: Savills Immobilien Beratungs-GmbH: Wohnimmobilienmarkt Deutschland - Juli 2022
In allen Meldungen suchen

06.Juli 2022 14:35 Uhr

ALBIS Leasing AG, WKN 656940, ISIN DE0006569403

[ Aktienkurs ALBIS Leasing AG | Weitere Meldungen zur ALBIS Leasing AG ]

DGAP-News: ALBIS Leasing AG setzt Wachstumskurs fort





DGAP-News: ALBIS Leasing AG


/ Schlagwort(e): Hauptversammlung






ALBIS Leasing AG setzt Wachstumskurs fort








06.07.2022 / 14:35




Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.






  • Neugeschäft wächst im ersten Halbjahr 2022 mit Händlern und E-Bikes

  • Ordentliche Hauptversammlung in Hamburg

  • Für das Geschäftsjahr 2023 wieder positives Jahresergebnis im Konzern anvisiert

Hamburg, den 6. Juli 2022. Die ALBIS Leasing AG (WKN:656940, ISIN: DE0006569403), Hamburg, hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2022 ihr Neugeschäft trotz des erschwerten Umfelds steigern können. Wie Vorstandssprecher Sascha Lerchl vor der Hauptversammlung erklärte, hat sich das Neugeschäft des Konzerns um 13 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2021 auf 53 Mio. Euro gesteigert. Das Kerngeschäft der ALBIS mit Händlern und Herstellern ist um acht Prozent gewachsen. Für das gesamte Geschäftsjahr gehen wir von einem Neugeschäft auf ähnlichem Niveau des Vorjahres in Höhe von 95 ? 105 Mio. Euro aus.



Die Hauptversammlung stimmte bei einer Präsenz von knapp 80 Prozent des Grundkapitals dem Vorschlag des Vorstandes und des Aufsichtsrates nahezu einstimmig zu, den Bilanzgewinn in die Gewinnrücklagen einzustellen und setzte damit ein wichtiges Signal zur Stärkung der Gesellschaft. Darüber hinaus beschloss die Hauptversammlung auch die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes sowie von in früheren Jahren ausgeschiedenen Mitgliedern des Aufsichtsrates und des Vorstandes.



Lerchl erläuterte den Aktionären der Gesellschaft zudem den seit Jahresbeginn laufenden Transformationsprozess ?Zukunftsoffensive 2023+?, in dem die ALBIS durch Konzentration auf ein profitables Kerngeschäft ihre Ertragskraft stärken und die Chancen im Markt noch besser nutzen will. Die ALBIS werde sich noch fokussierter auf das Leasinggeschäft mit Kleinst- und mittleren Unternehmen in Deutschland ausrichten. Auf das genannte Segment kleiner und mittelgroßer Betriebe entfallen allein drei Millionen Unternehmen in Deutschland, was für die ALBIS großes Wachstumspotential darstellt. Vorrangig werde sich das Engagement von ALBIS auf bereits angestammte Branchen konzentrieren, etwa den Gastronomiebedarf, IT (Hard- und Software), Lagerlogistik, Maschinen & Technik oder Werkstattausrüstung.



Die ersten Effekte des Transformationsprozesses werden bereits im laufenden Jahr sichtbar sein, so der Vorstand. Im kommenden Geschäftsjahr 2023 verfolgt der Vorstand das Ziel, wieder ein positives Jahresergebnis zu erreichen.




Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

ALBIS Leasing AG



Anke Thielemann



Ifflandstraße 4



22087 Hamburg



T +49 (0) 40 808100 401



M +49 (0) 173 8581291



anke.thielemann@albis-leasing.de





german communications AG



Jörg Bretschneider



Milchstr. 6 B



20148 Hamburg



T. +49-40-4688330, F. +49-40-46883340



presse@german-communications.com



















06.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: ALBIS Leasing AG

Ifflandstraße 4

22087 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0) 40-808 100-100
Fax: +49 (0) 40-808 100-179
E-Mail: info@albis-leasing.de
Internet: www.albis-leasing.de
ISIN: DE0006569403
WKN: 656940
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1392215


Die ALBIS Leasing Gruppe ist seit über 30 Jahren erfolgreich am Leasingmarkt tätig. Der in Hamburg ansässige Konzern ist banken- und herstellerunabhängig und unterstützt deutschlandweit Kleinunternehmer und Mittelständler bei den Finanzierungen ihrer Geschäftsvorhaben. Etwa 130 Mitarbeiter, darunter über 50 spezialisierte Vertriebsmitarbeiter, beraten und betreuen Unternehmen verschiedener Branchen zu Leasing, Mietkauf, E-Commerce-Lösungen und Rahmenverträgen. Im Laufe der Jahre hat ALBIS zu zahlreichen Neuerungen in der Leasingbranche beigetragen, u.a. mit dem ausgezeichneten ALBIS Leasing Portal zur digitalen Abwicklung von Leasinggeschäften. Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Kundennähe gehören zu den Leitwerten der ALBIS Leasing Gruppe. Nicht umsonst zählt das Unternehmen zu den TOP-Leasinggesellschaften in Deutschland.



Ende der Mitteilung DGAP News-Service





139221506.07.2022



fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1392215&application_name=news&site_id=mastertraders
Hinweis
Haftungsausschluss und wichtiger Hinweis nach 34 WPHG zur Vermeidung von Interessenskonflikten:
Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informations-Angeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen. Wir weisen Sie darauf hin, dass die an der Erstellung von Beiträgen beteiligten Personen regelmäßig mit den besprochenen Aktien selbst handeln.