Information zum Blog
Michael Schwierz
Dipl.-Kfm. (Universität Augsburg)
M. Sc. in Education of Business and Information Systems (Universität Bamberg)

Hinweis nach WPHG 34 zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Michael Schwierz handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren bzw. besitzt regelmäßig Positionen in den genannten Wertpapieren.

Haftungsausschluss:
Die Informationen im Blog von Michael Schwierz stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf den Informationsangeboten treffen. Ich übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung der Informationen entstehen.

Michael Schwierzs Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Michael Schwierz schrieb am Sonntag, 11.05. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Leser, trotz eines insgesamt freundlichen Marktes bröckeln die Kurse der allermeisten Aktien ab. Das macht gerade wenig Spaß. Eine hohe Cashquote bleibt angesagt. Ich konzentriere mich gerade auf lediglich 2 Werte. SHW und Ströer. SHW ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
14.05. 10:08 Uhr
*******************
13.05. 13:08 Uhr
*******************
12.05. 08:24 Uhr
Hinweis: SHW ex-Dividende
08.05. 15:22 Uhr
Gekauft 1250 Stroeer Media zu 12,6943 (schnitt)
08.05. 12:33 Uhr
Gekauft 150 SHW zu 44,4575
Archiv
1 Beitrag
Oktober 2013
2 Beiträge
Juli 2013
2 Beiträge
Juni 2013
1 Beitrag
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
2 Beiträge
Oktober 2012
2 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
4 Beiträge
April 2012
4 Beiträge
März 2012
5 Beiträge
Februar 2012
2 Beiträge
Dezember 2011
5 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
5 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
5 Beiträge
Juli 2011
4 Beiträge
Juni 2011
7 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
2 Beiträge
März 2011
2 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
5 Beiträge
Dezember 2010
8 Beiträge
November 2010
2 Beiträge
Oktober 2010
3 Beiträge
September 2010
Swing- und DayTrading
Reales 100.000 Trading-Depot

Dienstag, 21. Mai 2013

Die Hausse nimmt ihren Lauf

Liebe Leser,

das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Der DAX macht seit dem 22.4.2013, also in gerade einmal einem knappen Monat, 1000 Punkte. In so einem Umfeld kann man mit Long-Spekualtionen selten etwas falsch machen. Es zeigt jedoch auch, wie man als Trader gnadenlos zusehen muss, wenn man sich zu früh von Gewinn-Trades verabschiedet. Wie soll man auch wieder den risikoarmen Einstieg finden, wenn Aktien um 7-15% weiter steigen ohne den geringsten Rücksetzer? Darum gilt die Devise sich an den Gewinnern festzuklammern und die Buchgewinne als fiktives Geld zu betrachten, dass einen nichts angeht. Die Gewinn-Trades kümmern sich um sich selbst! Breakout-/Momentumtrading bleibt in einem solchen Umfeld das Mittel zum Erfolg. Die "heisse Kartoffel" will so lange weitergegeben werden, bis sie einem niemand mehr abnimmt.

Machen wir uns also nichts vor, die CRVs sind seit vielen Tagen zu großen Teilen schlecht. Ungeachtet der Partystimmung schleichen sich auch schon die ersten Korrekturen im Rahmen von Zahlen ein, die den Chart kurzfristig abkühlen lassen und so wieder ein gutes CRV für weitere Swing-Trades legen. Aktuelle Beispiele sind United Internet und Bertrandt.





Hausse-Typisch schwappt die Kaufwelle nun auch wieder verstärkt von den Blue Chips und Midcaps auf Nebenwerte über. Hier gibt es noch eine Handvoll Titel, die auch fundamental noch einiges an Spielraum bieten und bei denen es nicht gleich brenzlig wird, wenn der DAX mal 300 Punkte zurücksetzt. In meinem Trading-Channel geführte Aktien können bereits prozentual zweistellig zulegen. Über weitere Chancen in diesem Segment werde ich berichten.

Zugang und nähere Infos zu meinem Trading-Channel gibt es unter http://www.mastertraders.de/premium/

Viel Erfolg!
bewerten6 Bewertungen
Durchschnitt: 4,8