Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Montag, 31. Dezember 2007

Ascent Solar schaffte noch den Befreiungsschlag!

Mit Ascent Solar konnte auch die letzte US-Solaraktie noch den Ausbruch auf ein neues Allzeithoch vollziehen - ich berichtete hier. Mit über 25% ging es am Freitag nach oben.



Ich wünsche Ihnen, liebe Leser, einen guten Rutsch ins Jahr 2008!

Ihr

Jörg Meyer
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 27. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Vestas Wind: Leader der Windbranche!

Mit einem Marktanteil von rund 28% ist Vestas Wind das führende Unternehmen innerhalb der Windbranche. Auch der Kursverlauf spiegelt diese Tatsache wieder. Während Aktien wie Repower, Nordex oder Gamesa in ihren Konsolidierungsphasen verweilen, nimmt Vestas Wind das Allzeithoch ins Visier.

Übrigens: Großbritannien will mit Offshore-Anlagen bis 2020 ermöglich, dass sämtliche Haushalte der Insel mit Strom aus Wind-Energie versorgt werden können.

Davon sollte Vestas Wind als Marktführer profitieren!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 26. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Anhaltende Party im US-Solarsektor!

Auf den starken Trend im US-Solarsektor hatte ich im letzten Highperformance-Aktien Börsenbrief mit drei konkreten Empfehlungen reagiert. Auch in den letzten Tagen setzt sich dieses hohe Momentum wieder durch - gut möglich, dass einige Fonds noch Window-dressing betreiben. Dafür würde auch das anhaltend erhöhte Handelsvolumen sprechen.

Die US-Jungs verstehen es Party zu machen und selektiv ausgewählte Sektoren hypen zu lassen. Sicherlich sind die Bewertungsniveaus extrem hoch, einige Solar-Aktien werden mit KUVs für 2008 von bis zu 20 gehandelt. Hier stellt sich aber die Frage, ob man unter fundamentaler Betrachtung die Branche lieber meidet und auf mögliche explosive Kurssteigerungen verzichtet, oder ob man unter einer konsequenten Beachtung des Chance/Risiko-Verhältnisses den Trend spielt. Ich denke letzteres macht durchaus Sinn, ganz einfach weil bei derartigen Hypes fundamentale Fakten ausgeblendet werden. Die Gier und Angst Kursgewinne zu verpassen treibt die Kurse.

In Fahnenstangen wie aktuell bei Canadian Solar (CSIQ) und Solarfun (SOLF) hineinzukaufen ist falsch. Zwar ist es sinnvoll auf die stärksten Aktien zu setzen, Käufe bieten sich aber generell dann an, wenn Konsolidierungsphasen verlassen werden. Dann stimmt das charttechnische Chance/Risiko-Verhältnis.

Welche Trend-Aktien stehen vor dem Ausbruch?

Evergreen Solar (ESLR) sprintet auf ein neues Jahreshoch, die Aktie hatte im Vorfeld einige Tage konsolidiert, ehe sie wieder Momentum aufnahm.


Ascent Solar (ASTI) hat den neuen Trendimpuls im Sektor bisher nicht mitgemacht. Deshalb gehört der Titel vorerst nur auf die Watchlist. Es bietet sich an abzuwarten bis zu Aktie in den 23 USD-Bereich vorstößt.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 21. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Top-Trendbranche: Agrar-Aktien brechen erneut aus!

Aktien aus der Agrarindustrie zählten in 2007 zu den Top-Performern. Am Donnerstag vollzogen US-Aktien aus dieser Branche wichtige Breakoutbewegungen auf neue Allzeithochs. Verblüffend ist vor allem die Marktbreite - so gut wie jede Agrar-Aktie konnte hohe Kursgewinne verbuchen! Diese Bewegung zieht sich durch die komplette Industrie angefangen bei den Saatgutherstellern, über die Düngemittelhersteller bis hin zu den Maschinenlieferanten.

Neue Hochs erreichen:

CF Industries (+9%)



Mosaic (+8%)



Auch die restlichen Vertreter wie Monsanto (+5%), Terra Ind. (+6%), Terra Nitrogen (+8%), Agrium (+8%) und Bunge (+2%) können von dieser Entwicklung profitieren.

Welche Aktien muss man am Freitag unter besonderer Beobachtung haben?

Yara: Ist der weltweit führende Produzent und Vertreiber von Mineraldüngern. Die Aktie entwickelt nach der kleinen Konsolidierung wieder Aufwärtsmomentum!



Kali+Salz: Die Aktie hatte ich weiter unten im Blog schon besprochen. Die kurzfristige Momentum-Struktur hat noch Bestand, der Wert konsolidiert wenige Prozent unter dem Allzeithoch.



Monsanto ist der Leader im Agrarsektor. Das Unternehmen ist der Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von umweltverträglichen Pflanzenschutzmitteln und mithilfe moderner Biotechnologie verbesserten Saatguts. Die Aktie ist morgen ein heißer Anwärter für den Befreiungsschlag.



Potash, der weltweit größte Produzent von Kaliumchlorid. Die Aktie weist einen fantastischen Trend-Chart aus und dürfte bei anhaltender Marktstimmung den Breakout vollziehen.



Weiterhin gehören auf die Watchlist: KWS Saat, Syngenta
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 17. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Noch klarere Fokussierung auf Trend-Aktien aus Deutschland und weltweit in 2008!

Liebe Leser,

zunächst möchte ich mich für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken und hoffe, Sie auch im neuen Jahr als regelmäßige Blog-Leser begrüßen zu dürfen. :)

Ab der ersten Januar-Woche geht es hier im Blog wieder mit Vollgas weiter und einer noch klareren Fokussierung auf Trend-Aktien (Highperformance-Aktien) aus Deutschland und weltweit (auch im Börsenbrief)! Mit einer konsequenten Konzentration auf globale Trends - die sich leider nicht nur mit deutschen Aktien abdecken lassen - kann man auch nervigen Seitwärtsbewegungen gelassen entgegensehen, denn intakte Markt- und Branchentrends lassen sich in jedem Marktumfeld identifizieren. Man muss nur den Blick über den Tellerrand riskieren!

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2008.

Ihr Jörg Meyer
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 10. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Q-Cells boomt, davon profitiert Centrotherm!

Q-Cells gehört zu den am schnellsten wachsenden Solarunternehmen weltweit. Das zeigt sich mittlerweile auch am Aktienkurs, dann der Titel hat unter den deutschen Solarwerten die Leader-Rolle übernommen.

Q-Cells baut derzeit seine Kapzitäten massiv aus, um von der hohen Nachfrage zu profitieren. Damit wird auch Centrotherm hoch interessant, weil dieser Solar-Zulieferer Q-Cells mit Produktionsanlagen ausstattet. Im Ausblick für das Gesamtjahr hat das Unternehmen betont, die Konsensschätzungen der Analysten beim Umsatz (142 Mio. Euro) und EBIT zu übertreffen. Die Aktie zeigt erste vielversprechende Momentum-Ansätze!



bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 07. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Neue potenzielle Momentum-Aktien!

Die meisten Bull-Stocks, die vor neuen Hochs standen/stehen (PVA Tepla, PHönix, Dt. Börse, K+S, Medion, RWE) habe ich Ihnen in den letzten Tagen hier im Blog genannt.

Nun heißt es nach Aktien Ausschau zu halten, deren "frühe" Momentum-Struktur sie als potenzielle Momentum-Aktien qualifiziert.

Bucher Industries: Agrar-Aktien haben einen Lauf, die meisten Titel haben den Ausbruch auf neue Hochs schon geschafft. Bei Bucher steht dieser noch bevor. Über die Kuhn-Group profitiert Bucher vom Agrar-Trend, denn die Kuhn Group "ist der weltweit führende Anbieter von Maschinen zur Futterernte, Futteraufbereitung, Bodenbearbeitung, Sätechnik und Pflanzenpflege".

Der Kurs wird an der Börse in Zürich gemacht!



Eurokainotiert zwar noch rund 20% unterhalb des Allzeithochs, aber das Kursverhalten der letzten Tage macht einen vielversprechenden Eindruck. SES Research sieht aufgrund der Unterbewertung im Vergleich zu den anderen börsennotierten Wettbewerbern HHLA und DP World ein Ziel von 140 Euro.



Smartrac: Das einzigste reine RFID-Unternehmen an der Börse. Die Aktie hat sich gestern nach oben gelöst, nach der heutigen kleinen Konsolidierung stehen die Chancen gut, dass der Titel seinen mittelfristigen Aufwärtstrend wieder fortsetzt.

Michael ten Kompel, Leiter des Frauenhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik, ist der Meinung, dass "nahezu alle Branchen dabei sein werden und auf RFID umstellen, denn auf Effizienzoptimierung kann heute kein Unternehmen verzichten". Für Smartrac spricht außerdem, dass der weltweite RFID-Markt laut Deutsche Bank Research um 57% p.a. wächst und in 2010 ein Umsatzvolumen von 20 Mrd. Euro erreicht.

Dass der Technologie ein hoher Stellenwert beigemessen wird, zeigt u.a. Metro, die kürzlich an 180 Standorten RFID eingeführt haben.

Smartrac ist zwar nicht billig, bisher aber eine der wenigen Aktien mit der man voll von diesem zukünftigen Trend profitieren kann.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 06. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Bull-Stocks: Welche Aktien streben nach oben?

Der Markt dreht weiter nach oben und bleibt extrem freundlich für Momentum-Trades - siehe PVA Tepla, Phönix Solar und Deutsche Börse.

Welche Aktie stehen noch vor dem Breakout?

Custodia hat in den letzten Tagen hohes Aufwärtsmomentum entwickelt, die Marktkorrektur der vergangenen Wochen ging an dem Papier spurlos vorbei.



Aussichtsreich bleibt auch K+S, weil sämtliche Agrar-Aktien mit hohem Momentum nach oben streben. Der Branchentrend ist intakt. Nach der gestrigen Konsolidierung muss die Aktie beweisen, ob sie direkt wieder durchstarten kann. Aufgrund der vorangegangenen relativen Stärke ist dies K+S zu zutrauen.



Manz Automation ist ein unermüdlicher Bulle. Obwohl die Aktie extrem teuer ist, läuft sie schon wieder in Richtung Allzeithoch. Wahnsinn!



Medion hatte im November seine Prognose für 2007 erhöht. So erwartet man nun Erlöse von 1,65 Mrd. Euro bei einem EBIT von 22-25 Mio. Euro. Wie es von Medion heißt, wird das für 2008 anvisierte Ziel schon 2007 erreicht. Derzeit konsolidiert das Papier knapp unter dem Jahreshoch.



E.ON hat den Breakout schon geschafft, bei RWE steht dieser unmittelbar bevor. Alternativ bietet sich auch ein Hebelzertifikat an.



Nordex ist zwar eine Aktie, die stark mit dem Markt korreliert, trotzdem könnte gestern der Grundstein für den nächsten Aufwärtsimpuls auf ein neues Jahreshoch gelegt worden sein. Nordex erhielt einen Auftrag über 21 Windturbinen für das Projekt "Baltic 1" - ein Offshore-Park vor der Ostseeküste. Dieser soll 2009 ans Netz gehen.

"Beim Projekt Baltic 1 können wir weitere wichtige Erfahrungen sammeln, um uns auf das Offshore-Geschäft vorzubereiten, wenn dieser Markt in einigen Jahren an Bedeutung gewinnt", sagte Vorstandschef Thomas Richterich.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 04. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Reiten Sie den Bullen!

K+S hat in diesem Jahr schon dreimal seine Gewinnprognose gesenkt, der schwache Dollar wird das operative Ergebnis um weitere 25 Mio. Euro belasten. Verblüffend ist vor diesem Hintergrund die Stärke der Aktie, denn K+S notiert rund fünf Prozent unterhalb des Allzeithochs.

Investoren akkumulieren die Aktie aufgrund der Agrar-Story. Der wachsende Bedarf nach Lebensmitteln (Getreide, Weizen, Mais,...) z.B. in den Schwellenländern treibt die Nachfrage nach Düngemitteln. K+S ist der viertgrößte Kaliproduzent weltweit und der einzigste in Deutschland. Neben Stickstoff und Phosphor gehört auch Kali zu den wichsten pflanzlichen Nährstoffen. Der zunehmende Bedarf an Biosprit entpuppt sich als zusätzlicher Wachstumstreiber.

Der Weg des geringsten Widerstands zeigt bei K+S nach oben. Auch an schwächeren Tagen (gestern und heute) wird die Aktie verstärkt nachgefragt. Es macht keinen Sinn darüber zu philosophieren, ob die Aktie teuer ist oder eine weitere Gewinnwarnung ansteht, wenn sich der Euro verteuert. Die Aktie will hoch und es macht Sinn, sich dem Bullen anzuschließen.

Stoppkurs fünf Porzent unter Kaufkurs!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 03. Dezember 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Repower will 2010 die 2 Mrd. Euro-Umsatzmarke knacken!

Vom Markgewitter blieb auch die Repower-Aktie nicht verschont. Im Verhältnis zu den Kursrückgängen diverser anderer Aktien verlief die Konsolidierung aber im Rahmen. Nachdem der Markt wieder freundlich tendiert, stürmt Repower voll Kraft nach oben in Richtung 6-Monatshoch.

Wie heute bekannt wurde, verkauft Repower seinen selbst entwickelten Windparks "Büttel" mit einer Leistung von 25 MW an die Allianz.

Repower will 2010 die 2 Mrd. Euro-Umsatzmarke knacken!

Make Consulting erwartet in den nächsten Jahren bis 2011 ein 7%iges Wachstums für den Windmarkt in Deutschland. Die installierte Leistung sollte von 20,6 MW in 2006 auf 28,1 MW in 2011 steigen. Für Asien, Amerika und Europa erwartet Make Consulting ein durchschnittliches Marktwachstum (installierte Windkapazität) von +12%, die Kapazität dürfte nach Schätzungen von 15.000 MW (2006) auf über 25.000 MW in 2012 steigen. Vor allem in Asien werden demnach die größten Steigerungen in den nächsten Jahren verzeichnet. Hier hat Repower den Vorteil, dass man mit Suzlon - die 86,5% an Repower halten - einen starken Partner an der Seite hat. Denn Suzlon ist u.a. in Indien und China vertreten. Entsprechend positiv gestaltet sich der Ausblick: Für die nächsten Jahre erwartet Repower ein Umsatzwachstum von 40 bis 50%. Schon 2008 möchte Repower die 1 Mrd. Euro-Marke knacken, 2010 soll der Umsatz entsprechend bei über 2 Mrd. Euro liegen. Bei der EBIT-Marge werden in den kommenden Jahren 4 bis 6% angepeilt. Nach Angaben von Repower wird in den nächsten Jahren das Offshore-Geschäft eine wichtige Rolle spielen.

Repower wird an der Börse mit 1,25 Mrd. Euro kapitalisiert. Diese Bewertung wirkt nur auf den ersten Blick ambitioniert. Kann das Unternehmen die ehrgeizigen Wachstumspläne umsetzen, denn relativiert sich die Bewertung sehr schnell. Das KUV10 liegt per heute bei 0,57. Zeichnet sich in den nächsten Quartalen ab, dass das Unternehmen das Wachstum umsetzen kann, dann hat die Aktie weiteres Aufwärtspotenzial auf über 200 Euro. Dazwischenfunken kann lediglich der Großaktionär Suzlon, der das Aktienkapital quasi nach belieben kontrollieren kann. Repower ist unter mittel- bis langfristigen Gesichtspunkten kaufenswert.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0