Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Donnerstag, 03. April 2008

Demag Cranes: Mit Q2 sehr zufrieden! Wird die Jahresprognose angehoben?

Eine der wenigen Aktien, die Momentum entwickelt haben, aber noch nicht ihr letztes Verlaufshoch knacken konnten, ist Demag Cranes. Ich halte die Aktie auch seit 27,75 Euro in meinem Realgeld Trading-Depot. Die heutigen News aus der FTD (www.ftd.de) könnten jetzt endlich den Befreiungsschlag einleiten:
DJ Demag Cranes mit 2. Quartal bisher sehr zufrieden - FTD

HAMBURG (Dow Jones)--Der Kranhersteller Demag Cranes ist bisher kaum von der durch die US-Hypothekenkrise ausgelösten wirtschaftlichen
Abschwächung betroffen. "Wir sind mit dem Verlauf des zweiten Quartals
sehr zufrieden"
, sagte der Vorstandsvorsitzende Harald Joos der "Financial
Times Deutschland" (FTD-Donnerstagausgabe). Eine Rezession in den USA habe für das Unternehmen relativ geringe Bedeutung.

Rund die Hälfte des US-Umsatzes von 100 Mio EUR entfalle auf das weniger
zyklische Dienstleistungsgeschäft der Demag Cranes AG. Geringe negative
Konjunktureffekte bei den Industriekränen würden zurzeit durch das
starke Wachstum in Brasilien, Russland, Indien und China (Bric)
überkompensiert.

Wie die Zeitung schreibt, werde infolge dieser Entwicklungen einer
Erhöhung der Prognose für dieses Geschäftsjahr immer
wahrscheinlicher. Zu einer möglichen Anhebung der Prognose wollte sich Joos gegenüber der "FTD" nicht äußern.


Ende Januar hatte der Vorstandsvorsitzende einen verbesserten Ausblick unter anderem an eine gute Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal geknüpft
und die aktuelle Jahresprognose als "konservativ" bezeichnet. Danach soll der Umsatz um mindestens 5% auf 1,13 Mrd bis 1,16 Mrd EUR steigen. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll überproportional um 16% auf 110 Mio EUR zulegen.

[...]

Trotz dieser Perspektiven musste Demag Cranes ausgerechnet wegen der
Hafentechnik 2007 eine Gewinnwarnung herausgeben. Ursache war eine
übertriebene Standardisierung der Modelle. Dies macht der Vorstand nun zum
Teil wieder rückgängig. "Wir liegen bei der Senkung der
Herstellkosten im Plan", bekräftigte Joos. Die Durchlaufzeiten in der
Produktion hätten sich seit Einführung der Standardisierung von mehr
als 60 Arbeitstagen auf mittlerweile rund 40 Tage verringert. Der
Weltmarktanteil sei in dieser Zeit von 45% auf 47% gestiegen.

Planmäßig entwickele sich auch die Stärkung der Finanzkraft.
"Jetzt können wir wieder ernsthaft über Zukäufe nachdenken",
sagte Joos. Ziel sei es, den Umsatzanteil der Schwellenländer am
Gesamtgeschäft auf 40% von zurzeit 25% zu erhöhen.

Webseite: http://www.ftd.de

Ich hatte schon im Premium-Blog bei meiner Kaufbegründung darauf hingewiesen, dass zum einen die Jahresprognose recht konservativ ist und und zum anderen Demag Cranes nur bedingt konjunkturabhängig ist.

Die Bewertung von Demag Cranes ist vor diesen Hintergründen mit einem KGV08e von 9 und einer Dividendenrendite von gut 3,5% überaus attraktiv.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0