Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Dienstag, 03. August 2010

Der perfekte Momentumimpuls: So werden hohe Kursgewinne verteilt!

Liebe Leser,

meine empirischen Erfahrungen aus dem Aktientrading decken auf, dass sich die optimale Tradingstrategie aus charttechnischen und fundamentalen Komponenten zusammensetzen muss. Aktien sind Sklaven der Ertragskraft, d.h. langfristig wird der Unternehmenswert von der Fähigkeit hohe Cashflows zu erzielen, bestimmt. Als Trader muss man in der Lage sein neue Informationen richtig zu interpretieren, vor allem ob diese bereits im Aktienkurs verarbeitet sind oder nicht. Nur wenn Letzteres der Fall ist, sind Gewinne unabhängig von der Marktdynamik sehr wahrscheinlich.

Befindet sich der Gesamtmarkt nicht in einer Baisse, so müssen Charttechnik und Fundamentals in eine Richtung zeigen. Wenn eine ganz tolle Aktie immer nur fällt, dann gibt es meistens einen Grund dafür. In derartigen Situationen lassen Sie lieber die Finger von dem Wert und warten bis auch die charttechnische Basis stimmig ist - z.B. ein Aufwärtstrend hat sich gebildet. Der Gegensatz sind hervorragende Unternehmen mit einer positiven Charttechnik. Hier sorgen neue Informationen häufig für explosive Gewinne, wenn eine Aufwärtsbewegung wieder aufgenommen wird:

Kürzlich hatte ich Ihnen die Aktie der Schweizer Electronic nähert vorgestellt - Highflyer des Jahres in Lauerstellung. Meine empfohlene Vorgehensweise: "Trading-Buy, wenn die Aktie wieder bullische Avancen zeigt und über 20 Euro läuft." Der Wert ist ein Paradebeispiel, wie ein Trade ablaufen muss. Fundamental war alles in Ordnung, das Unternehmen profitiert vom Aufschwung der Autoindustrie, ist im Solarsektor gut vertreten (Kooperation mit SMA Solar) und zeigte eine dynamische Geschäftsentwicklung. Darüberhinaus überzeugte Schweizer Electronic mit einem intakten mittelfristigen Aufwärtstrend und einer bullischen Konsolidierungsformation in den letzten Monaten. Eine hohe Bedeutung kommt der Konsolidierung zu, denn aufgrund der Länge haben sich viele kurzfristige Trader abgewendet und die Aktie stand nur bei wenigen Akteuren im Fokus. Die Schweizer Electronic war keine der "aktuell heißen Aktien". Das war die Ausgangsbasis!

Vorletzte Woche wurde der Halbjahresbericht publiziert, der deutlich über den Prognosen lag. Die Umsätze erreichten 50,8 Mio. Euro (Prognose: 48-50 Mio. Euro) und die EBIT-Marge kam auf 11,5% (Prognose: 8-9%). Die Aktie war im Vorfeld der Zahlen nicht gelaufen, sodass die Vermutung nahe lag die Zahlen waren nicht im Kurs eingepreist. Mit dem charttechnischen Ausbruch bei 20 Euro und den Fundamentals im Rücken startete eine perfekte Momentumbewegung, die zu schnellen Kursgewinnen von über 40% führte!

Im Premium-Blog besprach ich die Aktie am Sonntag, den 25.Juli nochmal, ehe am Montag der Ausbruch über 20 Euro startete und die Kursgewinne verteilt wurden!

SCEE
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0