Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Dienstag, 13. Oktober 2009

Was macht meine 1000%-Spekulation?

Liebe Leser,

vor einigen Wochen hatte ich Ihnen an dieser Stelle meine 1000%-Spekulation vorgestellt. Am gestrigen Montag hob die Company die Prognose für das Gesamtjahr an. Ich zitiere nochmal die gestrige dpa-Meldung:
Kirchheim/Teck, 12. Oktober 2009 - Dialog Semiconductor plc (FWB: DLG), ein
führender Anbieter von hoch integrierten, innovativen
Powermanagement-Halbleiterlösungen, hat heute bekanntgegeben, dass im
September und Anfang Oktober die Nachfrage nach seinen Produkten für
Smartphones und mobile Audiogeräte die Erwartungen übertroffen hat. Zudem
ist eine Wiederbelebung der Nachfrage nach Anwendungen für den
Automobilsektor spürbar.
Das Unternehmen verzeichnete höhere Umsätze und
ein gefülltes Auftragsbuch zu Beginn des vierten, traditionell starken
Quartals.

Der Umsatz für das dritte Quartal liegt bei etwa 59 Millionen US-Dollar.
Dialog erwartet, dass der Umsatz für das Gesamtjahr 2009 den Wert von 200
Millionen US-Dollar und das operative Ergebnis den Wert von 10% der
Umsatzerlöse übersteigen werden.

Dass sich die Dialog-Technologie bei mobilen Anwendungen einer großen Beliebtheit erfreut und die Firma trotz Rezession stark wächst, ist mittlerweile bekannt.

Nun kommt ein ganz anderer positiver Effekt hinzu. Dialog ist in den Segmenten "Audio & Power Management", "Display Systems" und "Automobil/Industrie" tätig. Im Letzteren konnte sich das Unternehmen nicht vom Konjunktureinbruch abkoppeln. So musste man im ersten Halbjahr 2009 einen 21%igen Umsatzrückgang auf 15,4 Mio. Euro hinnehmen. Dieser Belastungsfaktor scheint nun zu verschwinden, wenn man den neusten Managementaussagen glaubt, die ich Ihnen oben fett markiert habe. Dialog liefert im Automobilbereich Produkte für die intelligente Motor- und Beleuchtungssteuerung. Die Wachstumsdynamik bei Dialog Semiconductor wird sich damit stabilisieren und sogar beschleunigen, denn schon im Zuge der Q1-Zahlen teilte das Unternehmen mit:

"Trotz des weltweit schwierigen wirtschaftlichen Umfelds, in dem sich die Automobilindustrie derzeit befindet, verzeichnen wir auch im ersten Quartal 2009 weiterhin Nachfrage nach unseren Energiesteuerungs- und Sensortechnologien, die durch den wachsenden Trend zu neuen Elektro- und Hybridtechnologien in der Automobilbranche getrieben wird."

Dialog bricht nach nach News auf ein neues Jahreshoch aus. Auch am heutigen schwächeren Gesamtmarkttag hält das Akkumulationsinteresse bei der Aktie an.

Die Bewertung auf 2009er Basis ist mit einem KUV von über 2 nicht mehr günstig. Gerechtfertig ist diese Bewertung, weil Dialog bis 2014 den Umsatz von 200 in Richtung 500 Mio. USD gesteigern will.

Fazit: Die Gewinne lasse ich weiter laufen!

dialog3.png
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0