Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Mittwoch, 12. Mai 2010

Bull-Stocks vom deutschen Aktienmarkt!

Liebe Leser,

der "Crash" in der letzten Woche hat bei vielen Aktien die Aufwärtstrends stark in Mitleidenschaft gezogen. Trotzdem lohnt sich ein Blick auf diejenigen Aktien, welche von der Abwärtsspirale nicht erfasst wurden. Wenn solche Kursrückgänge nicht über Monate anhalten, finden sich immer einige "Bull Stocks", die sich der Abwärtsbewegung verweigern.

Häufig stecken fundamentale Veränderungen hinter diesen Bewegungen, so wie bei den zwei folgenden Aktien:

Schaltbau macht rund 55% seines Umsatzes in der Bahnindustrie. Die steigende Mobilität, die wachsende Bevölkerung und das zunehmende Umweltbewusstsein führen zu einem Ausbau des Bahnverkehrs. Schaltbau bietet neben Türsysteme für Schienenfahrzeuge auch Bahnübergangssysteme, Signaltechnologie, Weichenheizung und Energieversorgungssysteme an. Da zur Zeit noch etwa 80% der Erlöse in Europa erzielt werden, strebt man eine stärkere Internationalisierung an mit Fokus auf Asien.

Fundamentaler Treiber des Aktienkurses sind die Aussagen von CEO Dr.Jürgen Cammann. Demnach soll Schaltbau in neue Umsatz- und Gewinndimensionen gehoben werden. In den nächsten fünf Jahren werden Umsätze von 425-450 Mio. Euro bei einer Verdopplung des EpS (Gewinn je Aktie) auf 12 Euro angepeilt.

Die Marktkapitalisierung von Schaltbau liegt bei 79 Mio. Euro und ist vor diesem Hintergrund in den kommenden Jahren noch ausbaufähig!

In den letzten Wochen hat der Aktienkurs begonnen die Perspektive der nächsten Jahre im Kurs zu eskomptieren.

slt.png

Sensationell laufen die Geschäfte bei LPKF Laser. Ich bin froh hier im kostenlosen Blog schon im letzten Jahr auf die Perspektive aufmerksam gemacht zu haben - siehe Explosive Charttechnik, positive News und fundamentaler Spielraum. Am gestrigen Dienstag publizierte das Unternehmen seine Zahlen für das erste Quartal und konnte erneut mit starken Umsätzen und einer massiven Margenausweitung überzeugen.

  • Umsatz +74% auf 17,6 Mio. Euro
  • EBIT +254% auf 4,3 Mio. Euro
  • EBIT-Marge +24,4% (Vorjahr: 12%)
  • EpS von 0,29 Euro (Vorjahr: 0,05 EUro)
  • Auftragseingang +58,4% auf 17,8 Mio. Euro

Die Jahresprognose liegt bei einem Umsatz von 60 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von mindestens 14%. Getrieben wird die Entwicklung vom Segment Schneid- und Strukturierungslaser - dieses "umfasst Lasersysteme zur Herstellung von Schablonen (Stencils), zur Leiterplattenbearbeitung und zur Herstellung von dreidimensionalen Schaltungsträgern nach dem LDS-Verfahren." Das Wachstumspotenzial der LDS-Technologie kommt jetzt zum Vorschein, denn im April erhielt man erneut einen Großauftrag im Volumen von über 5 Mio. Euro für Systeme zur Herstellung von Mobilfunkantennen. Erfreulicherweise zeigt sich mittlerweile eine Erholung in allen Geschäftsbereichen, sodass die Abhängigkeit vom LDS-Geschäft reduziert wird.

Die Aktie von LPKF Laser zieht nach einer kurzen Zwischenkonsolidierung sofort auf ein neues Hoch durch.

lpk.png

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0