Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Sonntag, 19. Dezember 2010

Schaltbau: Trendaktie nach Konsolidierung reizvoll!

Liebe Leser,

es gibt zwei Kauf-Setups, wenn man bei Trendaktien den Einstieg suchen möchte. Man kann prozyklisch kaufen, wenn die vorherigen lokalen Hochs überwunden werden. Oder die Positionseröffnung erfolgt antizyklisch nach der Konsolidierung. Das letztere Vorgehen ist vielleicht spekulativer, aber hat den Reiz ein mögliches Tief zu treffen. Steigt die Aktie anschließend in Richtung Hoch hat man bereits einen schönen Puffer aufbeaut, falls der Ausbruch misslingen sollte. Im Nebenwertesegment finde ich eine Schaltbau wieder aussichtsreich:

Das Unternehmen ist in drei Geschäftsbereichen aktiv. Das sind die mobile Verkehrstechnik (Türsysteme für Busse und Schienenfahrzeuge, Türsteuerungen etc.), der stationären Verkehrstechnik (Bahnübergangssysteme, Energieversorgung, Warntechnik etc.) sowie Komponenten (Steckverbinder, Schnappschalter, Bahngeräte). Das Unternehmen profitiert von der sich beschleunigenden Urbanisierung in den Schwellenländern sowie der Nutzung der öffentlichen (Nah-)Verkehrsmittel. Als potenzielle Wachstumsregionen gelten Asien, Nordamerika und der arabische Raum.

Nach neun Monaten erzielte Schaltbau einen leichten Umsatzanstieg auf 207,9 Mio. Euro (+1,4%) bei einem EBIT von 17,3 Mio. Euro (+16,9%). Die Marge kletterte von 7,2% auf 8,3%. Unter dem Strich reichte dies für ein EpS von 5,22 Euro. Die Nettoverbindlichkeiten konnten um 3,8 Mio. Euro auf 39,2 Mio. Euro reduziert werden. Im dritten Quartal wurden Umsatzverschiebungen aufgeholt, welche aufgrund des strengen Winters im Q1 entstanden. Im Gesamtjahr wird ein Umsatz von 280 Mio. Euro und ein EpS von 6,4 Euro angestrebt.

Anfang November publizierte Schaltbau die Guidance für 2011. Das Wachstum wird sich fortsetzen, da man von einem stabilen Bahngeschäft sowie einer Belebung bei Bremssystemen (u.a. für Hafenanlagen) ausgeht. Bei einem Umsatz von 290 Mio. Euro werden 7,20 Euro/Aktie erwartet. Man kann hier von einer konservativen Prognose ausgehen. Das KGV liegt bei moderaten 8. Als fair ist eine 10er KGV-Bewertung zu sehen.

Charttechnisch zeigt der Trend klar nach oben und sollte sich auch fortsetzen, nachdem die laufenden Konsolidierung abgeschlossen ist. Der Stoppkurs bietet sich unterhalb von 54 Euro auf Schlusskursbasis an.

bewerten4 Bewertungen
Durchschnitt: 4,5