Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Donnerstag, 05. Mai 2011

Trading-Ideen vom 05.Mai: Wo jetzt Chartbreakouts lauern!

Liebe Leser,

Deutz hatte ich bereits im letzten Beitrag besprochen. Zwar hat die Aktie den Ausbruch noch nicht geschafft, aber dafür liegen die Zahlen für das erste Quartal vor. Der Spezialist für Diesel-Motoren hat ein spätzyklisches Geschäft, sodass sich erst ab 2011 eine ansehnliche Gewinndynamik entfaltet. Dabei war die Periode von Januar bis März beim operativen die beste seit 2002. Das EBIT landete bei 18,2 Mio. Euro und das Umsatzwachstum betrug 42% auf 336 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorjahr gingen mit 408,5 Mio. Euro rund 30% mehr Bestellungen ein. Insofern spricht das Unternehmen von einem "hervorragenden" Start ins neue Jahr.

Die Aktie hat seit den Zahlen wieder nach oben gedreht und behauptet ihren kurzfristigen Aufwärtstrend, der sich seit März herausgebildet hat. Auch das übergeordnete Szenario eines Ausbruchs aus der mittelfristigen Seitwärtsbewegung, die seit Oktober anhält, ist intakt. Entscheidend ist eine Überwindung der 6,50 Euro-Marke. Stoppkurs bei 6 Euro!



Ein aussichtsreiches Chartbild zeigt Eckert+Ziegler. Die Aktie konsolidiert gerade ihren Momentumimpuls von 24 Euro auf 30 Euro in einer engen Handelsspanne. Dieser Verlauf, der vor allem über die Zeitachse stattfindet, impliziert eine bullische Situation. Zum einen weil nach dem Anstieg kaum Abgabeinteresse bestand und zum anderen weil Eckert+Ziegler auch während der Marktkonsolidierung der vergangenen zwei Tage stabil war.

Untermauert wird die Chartsituation durch gute Zahlen zum ersten Quartal. Während der Umsatz um 10% auf 28,2 Mio. Euro stieg, nahm das EBIT um 23% auf 6,4 Mio. Euro zu. Netto blieben 0,69 Euro/Aktie hängen. Durch Skaleneffekte konnte die EBIT-Marge gegenüber dem Vorjahr verbessert werden. Eckert+Ziegler erwartet auf Gesamtjahresbasis einen Umsatz von 110-120 Mio. Euro und einen Gewinn je Aktie von 2 Euro. Die mittelfristige Prognose sieht einen Umsatz von 200 Mio. Euro bis Ende 2014 vor. Zwar ist die aktuelle Bewertung mit einem KGV von 15 und KUV 1,3 nicht günstig, aber aufgrund der geplanten Umsatzausweitung und Verbesserung der Profitabilität relativiert sich diese.

Vor dem Einstieg sollte abgewartet werden bis die Aktie in den Bereich um 30,20 Euro vorstößt und ein neues Kaufsignal generiert. Stoppkurs bei 29 Euro!

bewerten3 Bewertungen
Durchschnitt: 4,7