Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Sonntag, 10. Juni 2012

Diese DAX-Aktie gehört zu meinen Favoriten!

Liebe Leser,

starke Marktkorrektur haben auch ihre positiven Seiten. Sie ermöglichen fundamental hervorragend aufgestellte Unternehmen zu moderaten Preise zu erwerben. Leider wenden sich viele Börsianer vom Aktienmarkt ab, wenn es turbulent wird. Ich denke das ist falsch, weil gerade in solchen Phasen Kurse zustande kommen, die über Wochen und sogar Monate, manchmal Jahre nicht wieder unterschritten werden. Daher sollten Sie sich jetzt mit Börse beschäftigen und die Chancen nutzen.

Im DAX gehört BASF zu meinen Favoriten! Ich stelle regelmäßig im Trading-Channel "Highperformance-Aktien" meine fundamentalen Favoriten vor, sodass Sie immer wissen, welchen Aktien eine erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Überzeugend ist bei BASF vor allem die langfristige Prognose bis 2020. Demnach möchte das DAX-Unternehmen pro Jahr um rund sechs Prozent wachsen und seinen Umsatz von aktuell 73,5 Mrd. Euro auf 115 Mrd. Euro erhöhen. Das EBITDA soll sich auf rund 23 Mrd. Euro mehr als verdoppeln. Hintergrund für diese ehrgeizige Prognose ist eine stark steigende Weltbevölkerung, was entsprechend zu einer erhöhten Nachfrage nach Nahrungsmitteln, Energie und Mobilität führen wird. Damit verbunden wäre ein positiver Effekt auf die Chemieproduktion, so das Argumentationsschema von CEO Bock. Ziel ist es in 2020 rund 53% der Umsätze in Europa zu erwirtschaften, nachdem es 2010 ca. 33% waren. Besonders hohe Zuwächse werden in Südamerika, Afrika, Naher Osten sowie Asien-Pazifik angestrebt. Als Wachstumsfelder definiert BASF beispielsweise Batterien für die Elektromobilität (Positionierung als Systemlieferant für Batteriehersteller, über 500 Mio. Euro Umsatzpotenzial), die Wasseraufbereitung (Anbieter chemischer Materialien und Lösungen, über 800 Mio. Euro Umsatzpotenzial) oder die Pflanzenbiotechnologie.

Auf dem aktuellen Kursniveau ist BASF moderat bewertet, wenn das skizzierte Wachstumsszenario realisiert werden kann. Das KGV13e beträgt rund 8,5 und die Dividendenrendite 4,8%. Bis 2015 möchte BASF einen Gewinn je Aktie von 7,5 Euro generieren, was einem 7,3er KGV entspricht. Die Aktie selbst ist natürlich stark vom Gesamtmarkt abhängig, aber aufgrund der Wachstumsphantasie sollte eine Outperformance innerhalb einer Aufwärtsbewegung sehr gut möglich sein.

Kommentar von franz.graf:
sehr gut
bewerten2 Bewertungen
Durchschnitt: 5,0