Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Montag, 01. November 2010

Diese Trading-Strategien funktionieren bevorzugt: Tradingideen für die neue Börsenwoche!

Liebe Leser,

welche Tradingstrategien funktionieren zur Zeit am Markt?

Eine Trefferquote von 85% weist die Darvas Strategie gerade am deutschen Aktienmarkt auf. Dabei liegt die Konzentration auf Trend-Aktien, die sich über die letzten Tage oder Wochen in einer bullischen Konsolidierungsformation im Bereich des 52-Wochenhochs bewegt haben. In Haussephasen werden solche Verläufe gerne mit einem dynamischen Aufwärtsimpuls nach oben aufgelöst. Die Aktie von Wacker Chemie zeigt so eine charttechnische Ausgangslage und ich denke es macht Sinn hier mitzugehen, wenn im Bereich von 150 Euro Kaufdruck aufkeimt. Stoppkurs um 145 Euro!



Andererseits fällt auf, dass der Markt seinen Fokus immer mehr auf Nachzügler richtet, die fundamental überzeugen können und bisher nicht aufgegriffen wurden. Im Trading-Channel geführten Realgeld Trading-Depot wurde zuletzt zwei derartige Aktien gekauft und nun kommt bei diesen herrliche Aufwärtsdynamik rein.

Überzeugend finde ich in diesem Zusammenhang die Aktie von Elexis - ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Fertigungsautomatisierung sowie Antriebstechnik und Qualitätskontrolle. Zum Halbjahr lag der Umsatz mit 63,4 Mio. Euro noch um drei Prozent unter dem Vorjahr. Im letzten Jahr profitierte Elexis noch von hohen Auftragsbeständen. Dafür konnte das EBIT um über 80% auf 4 Mio. Euro bei einer gleichzeitigen Verbesserung der Marge von 3,4% auf 6,3% erhöht werden. Der Gewinn je Aktie landete bei 0,25 Euro. Die Auftragseingänge zeigen sich mit 71,8 Mio. Euro (+13,4%) auf einem vielversprechenden Weg. Darüberhinaus war der operative Cashflow mit 3,3 Mio. Euro wieder positiv. Mit einer Exportquote von knapp 60% profitiert Elexis von der zunehmenden industriellen Fertigung in Ländern wie Brasilien, China und Indien. Prozessoptimierungen sowie Effizienzsteigerung gewinnen dort zusehends an Bedeutung. Ende August bestätigt Vorstand Koepp, dass sich der "grundsätzlich positive Trend" des ersten Halbjahres im dritten Quartal fortgesetzt hat. Dominiert wird das Wachstum durch die BRIC-Staaten, während die USA beispielsweise noch deutlich zurückliegen.

Im Gesamtjahr werden Auftragseingänge von 140-150 Mio. Euro, Umsätze von 135-140 Mio. Euro sowie eine EBIT-Marge von 6-8 Prozent erwartet. Eine mögliche Anhebung der Prognose ist nicht ausgeschlossen, insofern noch einige Aufträge akquiriert werden konnten. In 2011 sollte die Marge dann auf über 10% steigen. Beim Gewinn je Aktie könnten infolge bis zu 1,20 Euro/Aktie drin sein. KGV damit um 10.

Die Charttechnik zeigt, dass Elexis dabei ist wieder Aufwärtsschwung zu entwickeln. Ich denke man kann hier mitgehen, Stoppkurs knapp unter 11,50 Euro auf Schlusskursbasis.

bewerten4 Bewertungen
Durchschnitt: 4,8