Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Montag, 25. Oktober 2010

Top-Nebenwert vor Trendfortsetzung!

Liebe Leser,

der Markt ist momentum-getrieben und im letzten Blogbeitrag hatte ich aufzeigt, welche explosive Kombination aus Charttechnik und Fundamentals möglich ist. Aus meiner Sicht steht die Aktie der Süss Microtec vor dem nächsten Momentum-Impuls.

Vor einigen Wochen berichtete das Unternehmen von einer hervorragenden Entwicklung bei den Auftragseingänge. Eigentlich wurde für das dritte Quartal ein Ordervolumen von ca. 40 Mio. Euro prognostiziert. Jetzt zeichnen sich satte 55 Mio. Euro ab. Wie es vom Unternehmen heißt, entwickeln sich alle Märkte und Produktlinien besser als erwartet. Für das vierte Quartal werden weitere 35 Mio. Euro an neuen Aufträgen angepeilt. Sodann sollte sich der Auftragseingang für 2010 am Jahresende bei 170 Mio. Euro ansiedeln, was einem Zuwachs von über 75% entsprechen würde. Die Jahresprognose für 2010 bestätigte Süss Microtec (Umsatz: 140 Mio. Euro, positives EBIT und Free Cashflow).

Die Prognose bleibt deshalb unverändert, weil zwischen den Auftragseingängen und der Umsatzrealisierung rund sechs bis neun Monate liegen. Insofern werden sich die jüngsten Orders in den Zahlen zum ersten bzw. zweiten Quartal 2011 widerspiegeln. Nach Aussagen von CFO Knopp wird das Unternehmen mit einem Auftragsbestand von 100 Mio. Euro ins nächste Geschäftsjahr starten. Das wäre eine solide Basis, um die für 2010 geplanten Umsätze in 2011 weiter zu steigern. Die neuesten Analystenschätzungen beinhalten Umsatzerlöse von 165 Mio. Euro und ein EpS von 0,69 Euro, sodass das KGV bei nur 8,5 liegt.

Kürzlich befand sich Süss Microtec auf Roadshow. Warburg Research hat die wichtigsten Fakten zusammengefasst:
"CFO Knopp zeigte sich hinsichtlich der Möglichkeiten im Markt für Substrate Bonder äußerst zuversichtlich. Es wird weiter davon ausgegangen, dass der Bonder-Markt weltweit um das Fünffache von ca. USD 100 Mio. in 2009 auf über USD 500 Mio. in 2013 wächst. Treiber ist hier das Thema "3D Integration", das für wesentliche Teile der zukünftigen Halbleiterproduktion als unvermeidlich gilt.

Zur Erinnerung: Der Bonder-Markt lässt sich als Duopol mit Süss als einem der beiden Player charakterisieren (derzeit Nr. 2 mit einem 25-30%igen Marktanteil, Marktführer ist die österreichische EVG). Selbst wenn Süss nur den eigenen Marktanteil verteidigen kann (obwohl gute Chancen für das Erreichen der Marktführerschaft bestehen), ergeben sich daraus zusätzliche Erlöse in Höhe von EUR 80-100 Mio. in den nächsten 3-4 Jahren. Dies würde auf Konzernebene ein Umsatzpotenzial von EUR 200-250 Mio. bedeuten. Ein deutlicherer Anstieg der Auftragseingänge für Bonder ist für H2 2011 zu erwarten.

Hohe Eintrittsbarrieren: Durch die sehr komplexe Technologie von Substrate Bondern (Handhabung von 300mm-Wafern im Wert von bis zu >EUR 100 Tsd., die dünner als ein Blatt Papier sind) sind die Eintrittsbarrieren in den Bonder-Markt äußerst hoch. Entsprechend könnten größere Anlagenhersteller (z.B. Applied Materials) bei Interesse an einem Markteintritt eine Akquisition (entweder Süss MicroTec oder EVG) als einen angemessenen Weg ansehen. Der Bonder-Markt könnte über einen Zeitraum von 5-7 Jahren auf ein Marktvolumen von >USD 1 Mrd. anwachsen."

Charttechnisch zeigt die Aktie einen intakten Aufwärtstrend und hat zuletzt im Bereich des 52-Wochenhochs konsolidiert. Die Momentum-Entwicklung in den letzten Tagen lässt auf einen baldigen Ausbruchsversuch schließen, durch welchen die Trendfortsetzung eingeleitet werden sollte.

Fazit: Eine moderate Bewertung, ein viel versprechendes Marktpotenzial und charttechnisch explosiv!

bewerten4 Bewertungen
Durchschnitt: 4,8