Information zum Blog
Jörg Meyer
Diplom-Volkswirt (Univ.)
joerg.meyer[at]mastertraders.de

Herausarbeitung von Investment- und Tradingideen mit überdurchschnittlichen Kurschancen für einen Zeitraum von Tagen bis Monaten bei konsequenter Risikominimierung.

Darüberhinaus wird das "Wie" des Tradings besprochen und allgemeines Know How für erfolgreiches Handeln auf kurz- bis mittelfristiger Ebene vermittelt.

Realisierte Performance im jeweiligen Jahr
2007: +220%
2008: +12%
2009: +215%
2010: +75%
2011: +23%
2012: +36% | 18.287 (Bescheinigung)
2013: +52% | 26.281 (Bescheinigung)
2014: +19% | 9.415 (Bescheinigung)
2015: +32% | 15.904 (Bescheinigung)

Zuletzt beendete Trades im Trading-Channel

Steico: +20%
W&W: -2,5%
Windeln.de: +5%
Sixt: +16,5%
Biotest Vz.: +15%
Verbio: +5%
OHB: -2,3%
Jenoptik: -1,7%
GFT: -3,2%
Ströer: +8%
Hugo Boss: +3,2%
Wacker Chemie: -8%
Nordex: +7,2%
Lufthansa: +6,5%
Datagroup: -4,3%
TeleColumbus: +7%
Freenet: +12%
WCM: +25%
Süss Microtec: +40%

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Jörg Meyer handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Jörg Meyers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Jörg Meyer schrieb am Montag, 25.04. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, für Breakout-Trader ergibt sich heute eine Chance bei Sixt. Die Aktie hatte vor einigen Wochen einen Pivotal Point gebildet. Was war geschehen? Die Dividende von 1,50 Euro/Aktie lag über den Erwartungen. Man hat ein kleines ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
31.12. 16:24 Uhr
*******************
29.12. 11:07 Uhr
*******************
20.12. 13:20 Uhr
Gekauft 400 H&R (775700) zu 15,60 Euro
15.12. 10:06 Uhr
Verkauft 60 MTU zu 107,45 Euro (+38%)
05.12. 16:20 Uhr
Zugekauft 600 Kontron (605395) zu 2,855 Euro
Archiv
1 Beitrag
Juni 2016
4 Beiträge
Mai 2016
3 Beiträge
April 2016
1 Beitrag
November 2015
1 Beitrag
August 2015
1 Beitrag
Mai 2015
2 Beiträge
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
1 Beitrag
November 2014
1 Beitrag
August 2014
2 Beiträge
Juli 2014
1 Beitrag
Juni 2014
1 Beitrag
Mai 2014
1 Beitrag
April 2014
1 Beitrag
Februar 2014
3 Beiträge
Januar 2014
1 Beitrag
Oktober 2013
1 Beitrag
September 2013
1 Beitrag
August 2013
2 Beiträge
März 2013
1 Beitrag
Februar 2013
2 Beiträge
Januar 2013
2 Beiträge
Dezember 2012
2 Beiträge
November 2012
4 Beiträge
Oktober 2012
3 Beiträge
September 2012
2 Beiträge
August 2012
4 Beiträge
Juli 2012
2 Beiträge
Juni 2012
4 Beiträge
Mai 2012
3 Beiträge
April 2012
5 Beiträge
März 2012
4 Beiträge
Februar 2012
4 Beiträge
Januar 2012
4 Beiträge
Dezember 2011
4 Beiträge
November 2011
4 Beiträge
Oktober 2011
4 Beiträge
September 2011
5 Beiträge
August 2011
4 Beiträge
Juli 2011
5 Beiträge
Juni 2011
4 Beiträge
Mai 2011
5 Beiträge
April 2011
7 Beiträge
März 2011
8 Beiträge
Februar 2011
6 Beiträge
Januar 2011
4 Beiträge
Dezember 2010
7 Beiträge
November 2010
5 Beiträge
Oktober 2010
5 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
6 Beiträge
Juli 2010
2 Beiträge
Juni 2010
4 Beiträge
Mai 2010
8 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
9 Beiträge
Februar 2010
8 Beiträge
Januar 2010
6 Beiträge
Dezember 2009
8 Beiträge
November 2009
9 Beiträge
Oktober 2009
15 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
12 Beiträge
Juli 2009
17 Beiträge
Juni 2009
16 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
10 Beiträge
März 2009
9 Beiträge
Februar 2009
7 Beiträge
Januar 2009
7 Beiträge
Dezember 2008
9 Beiträge
November 2008
12 Beiträge
Oktober 2008
10 Beiträge
September 2008
17 Beiträge
August 2008
6 Beiträge
Juli 2008
7 Beiträge
Juni 2008
17 Beiträge
Mai 2008
20 Beiträge
April 2008
14 Beiträge
März 2008
9 Beiträge
Februar 2008
13 Beiträge
Januar 2008
10 Beiträge
Dezember 2007
10 Beiträge
November 2007
17 Beiträge
Oktober 2007
25 Beiträge
September 2007
13 Beiträge
August 2007
8 Beiträge
Juli 2007
12 Beiträge
Juni 2007
19 Beiträge
Mai 2007
28 Beiträge
April 2007
45 Beiträge
März 2007
44 Beiträge
Februar 2007
43 Beiträge
Januar 2007
Highperformance-Aktien
Reales 50.000 Trading-Depot

Freitag, 30. März 2012

Swing Trading Chancen nach der Konsolidierung

Liebe Leser,

der Gesamtmarkt hat im Wochenverlauf eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Der übergeordnete Trend zeigt weiterhin nach oben, sodass die präferierte Richtung die Long-Seite bleibt. Infolge der kleinen Schwächephasen sind auch einige starke Trendwerte etwas zurückgekommen, sodass nun bessere Chance-Risiko-Verhältnisse für Trades vorliegen.

Im MDax gehört Lanxess zu den besten Titeln. Vergangene Woche kommunizierte das Unternehmen einen guten Ausblick auf 2012. Zum einen soll die neue Geschäftsperiode vielversprechend gestartet sein und zum anderen sieht man sich auf einem guten Weg das mittelfristige EBITDA-Ziel (vor Sondereinflüssen) von 1,4 Mrd. Euro in 2015 zu erreichen. "LANXESS ist insgesamt optimistisch ins das Jahr 2012 gestartet und geht [...] von einer soliden Geschäftsentwicklung im laufenden Jahr aus." Wachstumspotenzial sieht Lanxess bei umweltfreundlichen Reifen und Kunststoffen. Hier möchte man bis 2015 den Umsatz von 1,5 Mrd. Euro auf 2,7 Mrd. Euro deutlich steigern. Regional werden die BRIC-Staaten und vor allem Brasilien, China und Indien eine "zentrale Rolle" als Wachstumsregion einnehmen. Insgesamt hat Lanxess vier Megatrends identifiziert von diesen es zu profitieren gilt. Das sind: Mobilität (Hochleistungs-Kautschuk für Reifen), Landwirtschaft (Chemie- und Agrochemikalien zur Ertragssteigerung), Urbanisierung und Wasser (Lösungen für die Wasseraufbereitung und -reinigung).

Die Aktie markierte nach dem Ausblick bei 63,80 Euro ein neues Jahreshoch. Seit vier Tagen konsolidiert das Papier. Für den heutigen Freitag kann man sich mit einem Stopp-Buy bei 60,45 Euro in Trendrichtung einstoppen lassen. Die Verlustbegrenzung sollte bei 58,50 Euro erfolgen.



Eine zweite MDax-Aktie, die mit hohem Momentum überzeugen kann, ist Gildemeister. Verantwortlich für diese Stärke ist ein optimistischer Ausblick auf 2012. Ersten soll der Auftragseingang mit über 2 Mrd. Euro das gute Niveau von 2011 nochmals toppen. Zweitens wird ein 12,5%iges Umsatzwachstum auf mehr als 1,9 Mrd. Euro prognostiziert. Drittens ist im Zuge dieses Wachstums mit einem deutlichen Anstieg des Überschusses um über 42% auf 65 Mio. Euro zu rechnen. Nach Unternehmensangaben gibt es "keine gravierenden Anzeichen für einen Konjunktureinbruch". Für 2013 plant Gildemeister zum gegenwärtigen Zeitpunkt eine "moderate Steigerung".

Bei der Aktie kann man sich über 14,55 Euro einstoppen lassen und den Trade im Anschluss bei 14 Euro absichern.

bewerten3 Bewertungen
Durchschnitt: 5,0