Kurziele-Research
In dieser Rubrik besprechen wir Aktien, die von Analysten und Börsenpublikationen als besonders aussichtsreich eingestuft und mit hohen Kurspotentialen empfohlen werden. Zu jeder Aktie geben wir eine charttechnische Einschätzung, ob ein Einstieg aktuell sinnvoll ist.
Kursziel-Radar
Die TOP 10 Aktien mit den höchsten Kurspotentialen der letzen 4 Wochen.
Zum Kursziel-Radar
Aktuelle Kurziele
Mittwoch, 15. September 2021
BÖRSE ONLINE 37-2021: Puma: Sport-Lifestyle-Konzern hat starke Wachstumszahlen in H1 vorgelegt
Donnerstag, 09. September 2021
DER AKTIONÄR 37-2021: BioNTech: Mainzer Biotech hat jetzt genügend Cash für weitere Forschungsstudien
Mittwoch, 08. September 2021
BÖRSE ONLINE 36-2021: Qiagen: Diagnostikspezialisten spürt weiter hohe Nachfragen nach Text-Equipment
Donnerstag, 02. September 2021
DER AKTIONÄR 36-2021: Deutz: Motorenbauer hat sich auf Zeit nach klassischen Dieselmotoren eingestellt
Donnerstag, 19. August 2021
DER AKTIONÄR 34-2021: SLM Solutions: Metalldruck wandelt Produktionsprozess vieler Konzerne komplett
Mittwoch, 11. August 2021
BÖRSE ONLINE 32-2021: Pfeiffer Vacuum: Renditeperle auf dem Weg zurück zur alten Margenstärke
Dienstag, 06. Juli 2021
FOCUS-MONEY 28-2021: H&R: Spezialchemiekonzern hebt EBITDA-Prognose deutlich an für 2021
Mittwoch, 30. Juni 2021
BÖRSE ONLINE 26-2021: Cenit: Product-Lifecycle-Management-Spezialist vor Turnaround in 2021
Samstag, 05. Juni 2021
EURO am SONNTAG 22-2021: Hensoldt: Auftragseingang explodiert im 1. Quartal um fast 200 %
Samstag, 29. Mai 2021
EURO am SONNTAG 21-2021: Aixtron: High-Tech-Konzern dringt erfolgreich in neue Absatzmärkte vor
Montag, 29. März 2021

SMA Solar: Wechselrichter-Spezialist erwartet prozentual zweistellige Umsatzwachstum dank prall gefülltem Orderbuch

Analyst: EURO am SONNTAG 12-2021
SMA Solar (WKN: A0DJ6J) ist ein Spezialist für Photovoltaik-Systemtechnik. In den letzten Jahren hat sich der lange als Wechselrichter-Spezialist titulierte Konzern breiter aufgestellt und zum Experten für dezentrale, digitale und erneuerbare Energieversorgung gewandelt. Der Konzern ist aktiv in 18 Ländern und hat innovative Lösungen für Photovoltaik-Anlagen jeder Größe, aller Leistungsklassen und jede Netzanforderung unabhängig von der Bauart der verwendeten Solar-Module im Programm. Die SDAX-Gesellschaft weist gegenwärtig eine Marktkapitalisierung von rund 1,7 Mrd. Euro auf.

Im Geschäftsjahr 2020 konnte SMA Solar den Konzernumsatz um 12,2 % von 915,1 Mio. auf 1,027 Mrd. Euro steigern. Das EBITDA legte um 109 % von 34,2 auf 71,5 Mio. Euro zu. Die EBITDA-Marge betrug 7,0 % gegenüber 3,7 % im Vorjahr. Unterm Strich verließ SMA Solar die Verlustzone (2019: -8,6 %) und erzielte ein Ergebnis von 28,1 Mio. Euro.

SMA Solar verzeichne seit einigen Quartalen laut "EURO am SONNTAG" wieder eine steigende Nachfrage. Der Konzern zähle zu den weltweit größten Herstellern von Wechselrichtern oder Invertern, die bei Photovoltaik-Anlagen genutzt würden, um Gleichstrom in netzfähigen Wechselstrom zu wandeln. SMA Solar profitiere aktuell vom Wandel der Energiewirtschaft hin zu mehr Strom aus regenerativen Energien. SMA Solar nutze die eigene Wechselrichter-Technologie auch, um Batteriezellen der koreanischen LG Chem oder der chinesischen BYD in Strompeichern einzusetzen. Direkte Konkurrenten auf diesem Gebiet seien Enphase Energie und Solaredge. Im Geschäftsjahr 2020 sei SMA Solar mit einem Umsatzanstieg um 12 % auf mehr als 1 Mrd. Euro die Rückkehr in die Gewinnzone geglückt. Der SDAX-Konzern habe einen Nettogewinn von 28 Mio. Euro verbucht. Hoffnung auf eine anhaltend gute Entwicklung mache das prall gefüllte Orderbuch. Man habe aktuell Aufträge in Höhe von 1,2 Mrd. Euro vorzuweisen. Im laufenden Geschäftsjahr könne der Umsatz um rund 10 % zulegen. Beim EBITDA sei von einem Plus in Höhe von 18 % auszugehen. Dafür spreche, dass SMA Solar die Kosten reduziert habe und sich die Preise für Produkte aus der Photovoltaik am Markt stabilisiert hätten. EURO am SONNTAG rät mit einem Kursziel von 60 Euro zum Kauf (24 % Potenzial).

Charttechnische Einschätzung: Die Aktie von SMA Solar hat zuletzt an die Aufwärtstrendlinie der jüngsten Rally zurückgesetzt. Oberhalb von 45 Euro bleibt der Titel für Trader ein Kauf.
Hinweis
Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Die Redakteure, die im Auftrag der Trading & Media GmbH Artikel auf www.mastertraders.de schreiben, handeln regelmäßig mit den besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Haftungsausschluss:
MasterTraders.de dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.