Kurziele-Research
In dieser Rubrik besprechen wir Aktien, die von Analysten und Börsenpublikationen als besonders aussichtsreich eingestuft und mit hohen Kurspotentialen empfohlen werden. Zu jeder Aktie geben wir eine charttechnische Einschätzung, ob ein Einstieg aktuell sinnvoll ist.
Kursziel-Radar
Die TOP 10 Aktien mit den höchsten Kurspotentialen der letzen 4 Wochen.
Zum Kursziel-Radar
Aktuelle Kurziele
Montag, 26. September 2022
EURO am SONNTAG 38-2022: Evotec: US-Tochter des Biotechkonzerns erhält Regierungsauftrag in den USA
Montag, 26. September 2022
DER AKTIONÄR 39-2022: Scout24: Online-Immobilienmarktplatz wird durch Diversifizierung robuster
Donnerstag, 22. September 2022
BÖRSE ONLINE 38-2022: Bijou Brigitte: Modeschmuckkonzern hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
Donnerstag, 15. September 2022
DER AKTIONÄR 38-2022: Nibe Industrier: Schwedischer Wärmepumpenspezialist erlebt einen Nachfrage-Boom
Donnerstag, 15. September 2022
BÖRSE ONLINE 37-2022: Deutsche Telekom: DAX-Konzern will absolute Mehrheit an der US-Tochter erlangen
Donnerstag, 18. August 2022
BÖRSE ONLINE 33-2022: Gesco: Beteiligungsgesellschaft will bis 2025 die Umsatzmilliarde erreichen
Donnerstag, 02. Juni 2022
DER AKTIONÄR 23-2022: Medios: Specialty-Pharma-Konzern will Ergebnismargen deutlich steigern
Donnerstag, 22. September 2022

Bijou Brigitte: Modeschmuckkonzern hebt die Prognose für das Gesamtjahr an

Analyst: BÖRSE ONLINE 38-2022
Bijou Brigitte (WKN: 522950) hat sich seit 1963 als marktführender Anbieter von Modeschmuck und modischen Accessoires in Europa einen Namen gemacht. Neben Mode- und Silberschmuck können die Kunden auch Kinderschmuck, Herrenaccessoires, Tücher, Uhren, Sonnenbrillen oder Porzellanpuppen zu günstigen Preisen erwerben. Bei der typischen Zielkundschaft von Bijou Brigitte handelt es sich laut Unternehmensaussage um junge Frauen und Trendsetterinnen. Europaweit betreibt Bijou Brigitte ein Filialnetz von 990 Geschäften. Die seit 1988 börsennotierte Aktiengesellschaft weist derzeit eine Marktkapitalisierung von rund 257 Mio. Euro auf.

Im 1. Halbjahr 2022 konnte Bijou Brigitte den Konzernumsatz um 107,1 % von 63,4 auf 107,1 Mio. Euro steigern. Vor Steuern verzeichnete der Konzern einen Gewinn in Höhe von 11,7 Mio. Euro. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 27,2 Mio. Euro angefallen. Deutlich positiv ist auch die Entwicklung beim Cashflow. In den ersten sechs Monaten belief sich der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit auf 25,3 Mio. Euro (Vorjahr: -8,7 Mio. Euro).

Die Zahlen für das 1. Halbjahr hätten laut BÖRSE ONLINE gezeigt, dass der Modeschmuckhändler wieder ein florierendes Geschäft verzeichne. Wenig verwunderlich habe die Konzernleitung daraufhin die Jahresprognose für 2022 angehoben. Die Schwierigkeiten der Lockdown-Jahre habe der Hamburger Schmuckhändler überwinden können und Bijou Brigitte sei Dank verbesserter Konsumentenstimmung wieder auf dem Wachstumskurs. Tiefrote Ergebniskennziffern des Vorjahres hätte man eindrucksvoll umkehren können. Für das Gesamtjahr 2022 erwarte Bijou Brigitte nun einen Konzernumsatz zwischen 280 und 300 Mio. Euro (Vorjahr: 216 Mio. Euro). Das Vorsteuerergebnis könne mit 20 bis 35 Mio. Euro womöglich deutlich über dem Vorjahreswert von 19,9 Mio. Euro liegen. Die breite Spanne bei der Ergebnisprognose sei naturgemäß der aktuell unsicheren Konjunkturerwartungen geschuldet. Auch sei kaum abzuschätzen, ob es in den Wintermonaten wieder zu Filialschließungen kommen könnte. Und die hohe Inflation könne die aufgelebte Konsumlust der Verbraucher auch wieder im Keim ersticken. Bijou Brigitte habe in den zurückliegenden Jahren aber die Hausaufgaben gemacht. Laut Konzernchef Roland Werner seien 60 defizitäre Filialen geschlossen worden. Auf der anderen Seite habe man das Onlinegeschäft stark ausgebaut. Und das Internetangebot komme bei den Kunden auch an. Mit einer Eigenkapitalquote von 60 % stehe Bijou Brigitte wie auf soliden Beinen. Erweise sich der operative Aufschwung als nachhaltig, könnten Aktionäre in absehbarer Zeit auch wieder hohe Dividenden erhalten. BÖRSE ONLINE rät mit einem Kursziel von 45 Euro zum Kauf (34 % Potenzial).

Charttechnische Einschätzung: Die Aktie von Bijou Brigitte gönnt sich einer Rally in den letzten Monaten momentan eine kleine Verschnaufpause. Oberhalb von 30 Euro sollten die Käufer im Vorteil bleiben.
Hinweis
Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Die Redakteure, die im Auftrag der Trading & Media GmbH Artikel auf www.mastertraders.de schreiben, handeln regelmäßig mit den besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Haftungsausschluss:
MasterTraders.de dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.