Kurziele-Research
In dieser Rubrik besprechen wir Aktien, die von Analysten und Börsenpublikationen als besonders aussichtsreich eingestuft und mit hohen Kurspotentialen empfohlen werden. Zu jeder Aktie geben wir eine charttechnische Einschätzung, ob ein Einstieg aktuell sinnvoll ist.
Kursziel-Radar
Die TOP 10 Aktien mit den höchsten Kurspotentialen der letzen 4 Wochen.
Zum Kursziel-Radar
Aktuelle Kurziele
Montag, 26. September 2022
EURO am SONNTAG 38-2022: Evotec: US-Tochter des Biotechkonzerns erhält Regierungsauftrag in den USA
Montag, 26. September 2022
DER AKTIONÄR 39-2022: Scout24: Online-Immobilienmarktplatz wird durch Diversifizierung robuster
Donnerstag, 22. September 2022
BÖRSE ONLINE 38-2022: Bijou Brigitte: Modeschmuckkonzern hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
Donnerstag, 15. September 2022
DER AKTIONÄR 38-2022: Nibe Industrier: Schwedischer Wärmepumpenspezialist erlebt einen Nachfrage-Boom
Donnerstag, 15. September 2022
BÖRSE ONLINE 37-2022: Deutsche Telekom: DAX-Konzern will absolute Mehrheit an der US-Tochter erlangen
Donnerstag, 18. August 2022
BÖRSE ONLINE 33-2022: Gesco: Beteiligungsgesellschaft will bis 2025 die Umsatzmilliarde erreichen
Donnerstag, 02. Juni 2022
DER AKTIONÄR 23-2022: Medios: Specialty-Pharma-Konzern will Ergebnismargen deutlich steigern
Donnerstag, 11. August 2022

Shop Apotheke: Einführung des E-Rezepts in ganz Deutschland dürfte die Gewinnmargen erheblich verbessern

Analyst: BÖRSE ONLINE 31-2022
Shop Apotheke (WKN: A2AR94) zählt zu den führenden Online-Versandapotheken in Europa. Der Fokus liegt auf dem Versand von rezeptfreien Arzneimitteln (OTC) und apothekenüblichen Beauty- und Pflegeprodukten (BPC). In Deutschland und Österreich ist das Unternehmen eigenen Angaben zufolge klarer Marktführer am Gesamtmarkt für OTC und BPC-Produkte. Die 2001 gegründete Gesellschaft ist ebenfalls mit Online-Apotheken in Frankreich und Belgien aktiv. Durch die Übernahme der belgischen Apotheke Farmaline in 2016 hat Shop Apotheke das Geschäft auch nach Italien und Spanien expandiert. Derzeit wird die SDAX-Gesellschaft mit rund 1,46 Mrd. Euro an der Börse bewertet.

Die führende Online-Apotheke in Kontinentaleuropa meldete am 3. August die Halbjahreszahlen 2022. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnte der Umsatz um 11 % von 534 auf 592 Mio. Euro gesteigert werden. Beim EBITDA wurde ein Minus von 23,2 Mio. Euro gemeldet, nach einem Gewinn von 1,6 Mio. Euro im Vorjahr. Der Fehlbetrag beim bereinigten EBITDA betrug 10,4 Mio. Euro gegenüber einem Plus von 6,87 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2021.

Der Kurs der Aktie von Shop Apotheke habe sich laut BÖRSE ONLINE in einer Handelsspanne zwischen 75 und 100 Euro festgefahren. Die Marktbeobachter würden auf Neuigkeiten zur Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland warten. Nach einigen Verzögerungen könnte nun der erste Meilenstein erreicht werden, wenn Ende August eine erste Testphase abgeschlossen werde. Dann dürfe der Roll-out des E-Rezepts sukzessiv erfolgen. Im 1. Quartal 2023 sei dann mit einem bundesweiten Einsatz zu rechnen. Shop-Apotheke-Chef Stefan Feltens könne den bundesweiten Start des E-Rezepts kaum erwarten. Die Online-Apotheke verspreche sich einen wichtigen Wachstumsimpuls dadurch. In den Jahren nach der Einführung sei mit einem Schub beim Cashflow und der Profitabilität auszugehen. Bei verschreibungspflichtigen Rezepten gebe es einen deutlich höheren Deckungsbeitrag pro Order als bei rezeptfreien Rezepten. Die Rechnung sei einfach: mehr verschreibungspflichtige Rezepte hätten eine höhere Profitabilität zur Folge. Mittel- bis langfristig können die operative Marge auf 8 % steigen. Nach einer erwarteten Marge zwischen -1,5 und 1,5 % im laufenden Geschäftsjahr sei das eine signifikante Veränderung. Der künftige Kursverlauf hänge daher entscheidend von der erfolgreichen Einführung des E-Rezepts ab. Aber nicht ausschließlich. Shop Apotheke gelte auch als ein Übernahmekandidat. Der Online-Gigant Amazon werde als Käufer gehandelt. Möglich sei aber auch eine Fusion mit dem Konkurrenten Zur Rose. BÖRSE ONLINE rät mit einem Kursziel von 150 Euro zum Einstieg (86 % Potenzial).

Charttechnische Einschätzung: Die Aktie von Shop Apotheke hat den Höhenflug des Jahres 2020 von 50 auf 250 Euro inzwischen deutlich korrigiert. Die Bodenbildung ist noch nicht abgeschlossen. Anleger warten positive Unternehmensnachrichten vor einem Neueinstieg ab.
Hinweis
Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Die Redakteure, die im Auftrag der Trading & Media GmbH Artikel auf www.mastertraders.de schreiben, handeln regelmäßig mit den besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Haftungsausschluss:
MasterTraders.de dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.