Kurziele-Research
In dieser Rubrik besprechen wir Aktien, die von Analysten und Börsenpublikationen als besonders aussichtsreich eingestuft und mit hohen Kurspotentialen empfohlen werden. Zu jeder Aktie geben wir eine charttechnische Einschätzung, ob ein Einstieg aktuell sinnvoll ist.
Kursziel-Radar
Die TOP 10 Aktien mit den höchsten Kurspotentialen der letzen 4 Wochen.
Zum Kursziel-Radar
Aktuelle Kurziele
Montag, 26. September 2022
EURO am SONNTAG 38-2022: Evotec: US-Tochter des Biotechkonzerns erhält Regierungsauftrag in den USA
Montag, 26. September 2022
DER AKTIONÄR 39-2022: Scout24: Online-Immobilienmarktplatz wird durch Diversifizierung robuster
Donnerstag, 22. September 2022
BÖRSE ONLINE 38-2022: Bijou Brigitte: Modeschmuckkonzern hebt die Prognose für das Gesamtjahr an
Donnerstag, 15. September 2022
DER AKTIONÄR 38-2022: Nibe Industrier: Schwedischer Wärmepumpenspezialist erlebt einen Nachfrage-Boom
Donnerstag, 15. September 2022
BÖRSE ONLINE 37-2022: Deutsche Telekom: DAX-Konzern will absolute Mehrheit an der US-Tochter erlangen
Donnerstag, 18. August 2022
BÖRSE ONLINE 33-2022: Gesco: Beteiligungsgesellschaft will bis 2025 die Umsatzmilliarde erreichen
Donnerstag, 02. Juni 2022
DER AKTIONÄR 23-2022: Medios: Specialty-Pharma-Konzern will Ergebnismargen deutlich steigern
Donnerstag, 03. März 2022

Vantage Towers: Anbieter von Sendemasten gewinnt mit 450connect einen wichtigen neuen Großkunden

Analyst: DER AKTIONÄR 10-2022
Vantage Towers (WKN: A3H3LL) ist einer der größten Betreiber von Sendemasten in Europa. Zum Portfolio zählen derzeit rund 82.000 Funktürme in 10 Ländern Europas. Entstanden ist der Konzern durch die Abspaltung des Sendemasten-Geschäfts vom britischen Telekommunikations-Anbieter Vodafone. Mit 81 % hält Vodafone noch immer die Mehrheit am Unternehmen. Der Streubesitz umfasst lediglich 9,11 % aller Aktien. Die SDAX-Gesellschaft wird gegenwärtig mit rund 14.5 Mrd. Euro an der Börse bewertet.

Am 1. Februar 2022 veröffentlichte Vantage Towers die Zahlen für die ersten neun Monate des Fiskaljahres 2021/22. Der Konzern konnte die Erlöse im Jahresvergleich um 1,8 % von 675 auf 687 Mio. Euro steigern. Für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern die Umsatzprognose. Es wird nach wie vor von Erlösen zwischen 995 Mio. und 1,01 Mrd. Euro ausgegangen.

Die Aktie des Betreibers von Sendemasten, Vantage Towers, trete laut DER AKTIONÄR aktuell nur auf der Stelle. Die lang anhaltende Seitwärtsphase sei insofern verwunderlich, weil der Konzern immer wieder mit positiven Unternehmensnachrichten aufwarte. Zuletzt habe Vantage Towers gemeldet, einen Rahmenvertrag mit 450connect abgeschlossen zu haben. Bei 450connect handle es sich um einen Funknetzbetreiber, der über 70 Gesellschafter aus der Energie- und Wasserwirtschaft habe und sich derzeit an den Aufbau eines ausfallsicheren 4G- und 5G-Netzes mache, dass Grundlage für die Digitalisierung kritischer Infrastruktur in Deutschland sein solle. 450connect habe im letzten Jahr den Zuschlag zur exklusiven Nutzung der 450-MHz-Funkfrequenzen von der Bundesnetzagentur erhalten. Die Vereinbarung gelte bis 2040. Abgesehen von der Steuerung kritischer Infrastrukturen solle das neue Netz auch dazu dienen, die Integration dezentral erzeugter erneuerbarer Energien in das Energiesystem zu ermöglichen. Damit werde 450connect einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende leisten. In den zurückliegenden Monaten habe 450connect bereits 1&1 als wichtigen Großkunden für sich gewinnen können. Neue Wachstumsfantasie gebe es bei Vantage Tower angesichts von Gerüchten über eine denkbare Übernahme der Funkturmsparte der Deutschen Telekom. DER AKTIONÄR nennt ein Kursziel von 40 Euro (40 % Potenzial).

Charttechnische Einschätzung: Die Aktie von Vantage Towers kommt seit fast einem Jahr nicht mehr vom Fleck. Anleger behalten die Marke von 27,50 Euro als mögliche Absicherung im Blick, falls Verkaufsdruck aufkommen sollte.
Hinweis
Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Die Redakteure, die im Auftrag der Trading & Media GmbH Artikel auf www.mastertraders.de schreiben, handeln regelmäßig mit den besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Haftungsausschluss:
MasterTraders.de dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.