Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000€ (Bescheinigung)
2012: 142.898,85€ (Bescheinigung)
2013: 258.586,98€ (Bescheinigung)
2014: +109.136,13€ (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Samstag, 25.08. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trade untenstehend sehen Sie die Übersicht meines fokussierten Investing-Depots. Es nähert sich der Marke von 500.000 €. Und das obwohl ich bereits fast 50.000 € entnommen hatte. In diesem Depot gibt es für mich nur den Weg nach vorne. Ich ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 3 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
20.09. 11:35 Uhr
*******************
14.09. 19:47 Uhr
*******************
14.09. 19:46 Uhr
The Bullboard Nr. 16 / 2018
12.09. 19:42 Uhr
Trading-Depot Update: Eine sehr komische Zeit, aber die Perspektive ist schön!
12.09. 17:11 Uhr
Trading-Depot: Aktuelle Übersicht und Kommentar
Archiv
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 € Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Donnerstag, 28. Dezember 2006

Trading-Report

Ich habe ich mich kurzentschlossen entschieden morgen mit meiner Freundin einen kleinen Ski-Ausflug zu machen. Die Schneelage ist zwar nicht ausgezeichnet, aber immerhin zeigen die Wetterdienste für Wildhaus und Pizol 50 cm Schnee an. Die Temperaturen für die Schneekanonen sind mittleweile auch niedrig genug, so dass wir hoffentlich die Piste mit Schwung runterkommen werden.

Am Markt sind die ersten Anzeichen einer ausurfernden Euphorie nicht mehr zu übersehen. Das ist schön für Trading-Gewinne, zeigt aber gleichzeitig, dass die nächste scharfe Korrektur nicht mehr weit entfernt ist. Fast alle Breakout-Spekulation schlagen ein wie Lottogewinne. Siehe heute Arques Industries. Gekauft habe ich zu 15,72, komplettiert zu 16 und verkauft zu 16,90. Das macht Spass. Ein Gewinn von über 1000 Euro in wenigen Stunden. Ich poste meine Trading-Einstiege sofort im Premium-Forum auf ClubofTraders. Wenn Sie tagsüber also Zeit haben, gönnen Sie sich bitte ein TradeCentre-Abo und schauen Sie abundzu vorbei.



Schmack Biogas steigt gerade jeden Tag. Die Aktie ist unglaublich. Ich erhalte viele Mails mit der Frage, ob man noch einsteigen soll. Ich kann das leider nicht beantworten. Die Aktie bildet eine schöne Fahnenstange. Eine scharfe Korrektur kann jeden Tag kommen. Natürlich glaube ich, dass wir in den nächsten Monaten noch deutlich höher laufen können. Sogar 100 Euro halte ich für machbar. Die Stimmung für die Branche könnte besser nicht sein. Russland erpresst Weißrussland gerade mit seinem Gasmonopol. Die Länder werden sich das nicht mehr lange gefallen lassen und suchen nach Alternativen. Biogas ist eine Alternative. Es kann aufbereitet 100% als Erdgas-Substitut verwendet werden. Die Deutschen sind Weltmarktführer in diesem Sektor und der Branchenleader Schmack Biogas sollte sich vor Auftragsanfragen gerade nicht retten können. Ich lasse darum meine Gewinn einfach laufen, weil die Chancen gut stehen, dass ich in einer Boom-Branche ganz zu Beginn mit dabei bin. Mein Stopp-Kurs ist 48 Euro auf Schlusskursbasis.



Meine Biogas Nord Position habe ich mittlerweile auf fast 2000 Stück ausgebaut. Das ist jetzt wirklich hohes Risiko, aber weil immer noch Käufer jeden Rücksetzer zum Einstieg nutzen, sieht es aus, dass ein Ende der Kurssteigerungen noch nicht erreicht ist. Einige Leser haben mich auf S+R Biogas Energiesysteme angesprochen. Finger weg! Das scheint mir noch sehr dubios. Die einzige Möglichkeit am Biogas-Trend zu partzipieren sind momentan Schmack Biogas und Biogas Nord.



Trading-Chancen

Schauen Sie sich bitte Balda an. Charttechnisch jetzt ein klarer Kauf. Der unglaubwürdige Vorstand Joachim Gut mein, das schlimmste sei überstanden. Vielleicht ist diesmal ja ein kleiner Kern Wahrheit an seiner Aussage.



Bei Kontron sollte man schon jetzt den Einstieg suchen. Ich glaube, dass sich hier die Fonds Anfang 2007 positionieren werden. Die Konsolideriung ist zeitlich weit fortgeschritten und bereit in die langfristige Trendrichtung aufgelöst zu werden.



Colonia Real Estate habe ich Ihnen in den letzten Tage zwar oft genannt, möchte Sie aber nochmals darauf hinweisen. Die Aktie wird auf die Startrampe geschoben. Viel scheint nicht mehr zu fehlen.



KSB VZ war sehr erfreulich. Die Aktie stieg heute weitere 5%. Gewinne laufen lassen. Die 400 Euro sind nicht mehr weit entfernt.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 28. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Neue Branchentrends entstehen Anfang 2007

Neue Trading-Chancen habe sich heute noch nicht ergeben.
Es kann allerdings nicht schaden etwas Cash zu halten. Neue Branchentrends entstehen meist zu Beginn eines neuen Jahres, wenn die Fonds sich positionieren. Mit genug Bargeld in der Hinterhand hat man dann die Möglichkeit schnell zu reagieren.

Die hier genannten Favoriten laufen im vollen Tempo weiter. Schmack Biogas ist 5% im Plus, Kloeckner & co ist 3% im Plus und KSB VZ springt so langsam ebenfalls an. Bei Schmack Biogas kann einem so langsam Angst und Bange werden, angesichts des explosiven Anstiegs. Allerdings sprechen noch keine stichhaltigen Argumente dafür, warum sich der starke Trend jetzt umkehren sollte. Darum heißt die Devise: Gewinne laufen lassen!



 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 27. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Frogster: Neue Trading-Position!

Eine Testposition von 300 Frogster habe ich heute zu 32,50 eröffnet (Kauf realtime gepostet im Premium-Forum auf www.cluboftraders.de). Die Aktie profitiert immer noch von guten Betatests eines Massive-Multiplayer-Online-Games. Komplettierung würde bei etwa 35 Euro erfolgen.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 27. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Trading-Update Momentum-Plays

Vivacon wird als großer Profiteur von REITs gehandelt. Den Einstieg hatte ich Ihnen letzte Woche hier gepostet. Es ist schön anzuschauen wie sich das Momentum weiter verstärkt!

 

Colonia Real Estate sollte morgen laufen. Kaum Abgabedruck. Konsolidierung zeitlich ausreichend,



Kloeckner & Co hat sich im Tagesverlauf super entwickelt. Der Break ist gelungen. Das Tradingziel beträgt 35 Euro

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 27. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

2 Top Momentum-Aktien für Chartbreak-Spekulationen

Aktuell machen dafür Kloeckner & Co und KSB VZ einen ausgezeichneten Eindruck



bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 27. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Witz der Woche: Iran droht mit Drosselung der Ölförderung

Das war die Antwort der iranischen Regierung auf die Uno-Sanktionen. Dass die Machthaber in Iran erst reden und dann denken oder vielleicht sogar reden, wieder nicht denken und weiter Unsinn reden, ist ja bekannt. Wie ernst sie an den Ölmärkten genommen werden, zeigt der fallende Ölpreis heute. Zum einen liefert der Iran überwiegend an China. Ich glaube kein einziger Tropfen Öl geht noch an die USA. Zum anderen ist die hoch innovative iranische Wirtschaft mit vielen weltmarktführenden Konzernen ohne Öleinnahmen nicht lebensfähig. Weiter wünsche ich mir, dass die ganzen radikalen islamischen Staaten doch endlich ihre Drohungen war machen sollen. Einfach die Ölpreislieferungen komplett aussetzen. Dann schießt der Preis pro Barrel auf 100 USD und hierzulande werden die regenerativen Energien eine unvergleichbare Blütephase erleben, dass wir in 10 Jahren ohnehin nicht mehr auf große Ölimporte angewiesen sind. Die Einnahmen der Energiewirtschaft würden dadurch immer mehr in die Taschen einheimischer Konzerne transferiert. Etwas besseres könnte uns nicht passieren....

Unsere Antwort auf die Drohungen des Iran: Ha ha ha. Bitte Drohungen wahr machen, umso schneller sinkt unsere Abhängigkeit vom schwarzen Gold!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 27. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Handel vor Jahreswechsel sehr bullisch!

Das gleiche Spiel wie auch schon in den letzten Jahren!
Die Börsianer kommen gut gelaunt nach den Weihnachtsfeiertagen wieder an die Arbeit und geben sofort Kauforders auf! :)
Auch Windowdressing-Aspekte dürften in den letzten drei Handelstagen vor Neujahr noch eine wichtige Rolle spielen

Die Meldung von Schmack Biogas vor den Feiertagen hat gewirkt. Die Bedeutung von Biogas als regenerative Energiequelle wird erkannt. Schmack steigt aktuell um 7%.

Singulus macht einen ausgezeichneten Eindruck
Der Investitionsstau der letzten Jahre, aufgrund von Streitigkeiten über den DVD-Nachfolger, dürfte sich 2007 auflösen. Nach der scharfen Konsolidierung scheint die Aktie ihr lokales Tief bei 11,50 Euro gefunden zu haben. Der Trend auf Monatssicht zeigt immer noch steil nach oben!



Höhere Umsatzaktivität als gewöhnlich zeigt CEAG
Mit einer Testposition bin ich bereits dabei
Wenn sich starke Geldseiten über 15 etablieren, werde ich zukaufen

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 22. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Schmack Biogas: Erneut sehr gute Nachrichten!

Die ad-hoc von vorhin untermauert das Zukunftspotential des Unternehmens! 

Schmack Biogas AG:
- Startschuss für das deutschlandweit erste Projekt zur Gaseinspeisung in
der Biogasanlage Pliening
- Meilenstein für die Energieversorgung aus heimischen und umweltschonenden
Ressourcen

Schwandorf - 22. Dezember 2006. Eine der größten Biogasanlagen Deutschlands
in Pliening bei München nimmt heute ihren Betrieb auf
. Nach erfolgter
TÜV-Abnahme wird ab heute im Rahmen eines mehrwöchigen Probebetriebs
erstmals in Deutschland aufbereitetes Biogas ins Erdgasnetz eingespeist.
Das Projekt wurde gemeinsam von der Schmack Biogas AG und der Planungsfirma
Renewable Energy Systems realisiert. Finanzierungspartner ist die Aufwind
Schmack Gruppe. Abnehmer des aufbereiteten Biogases ist E.ON Bayern. Damit
ist die mit einem Investitionsvolumen von 9,8 Mio. Euro größte Anlage ihrer
Art das erste Referenzprojekt in Deutschland für die Einspeisung von
Biogas.

Dazu Ulrich Schmack, Vorstand der Schmack Biogas AG: 'Vor allem für große
Biogasanlagen liegt die Zukunft in der Gaseinspeisung und damit in der
Substitution von teuer importiertem Erdgas
. Das zeigt uns nicht zuletzt das
Interesse großer Energieversorger und Stadtwerke an derartigen Anlagen. Wir
produzieren das Biogas dort, wo die Rohstoffe sind und wandeln es dort in
elektrische Energie und Wärme um, wo dies wirtschaftlich am besten möglich
ist - insbesondere durch eine optimale Nutzung der Abwärme. Die
Energieausbeute steigt so deutlich.'

Die Biogasanlage in Pliening bei München produziert pro Jahr rund 3,9
Millionen Kubikmeter Biomethan. Diese Menge entspricht dem Erdgasverbrauch
von rund 1.300 Vier-Personen-Haushalten.

Von großer strategischer Bedeutung ist das Projekt Pliening für den
Energiestandort Deutschland, weil jetzt erstmals eine Technologie für die
Aufbereitung von Biogas auf Erdgasqualität im industriellen Maßstab im
Einsatz ist und die wirtschaftliche Nutzung ermöglicht. Anders als bei
gewöhnlichem Biogas, das üblicherweise einen Methananteil zwischen 40 bis
60 Prozent hat, enthält das gereinigte und aufbereitete Biogas einen
Methangehalt von 96 Prozent und erfüllt damit die Qualitätsnormen von
Erdgas. Die Technologie zur Biogas-Reinigung und Aufbereitung wird durch
die CarboTech Engineering GmbH, Essen, bereit gestellt. CarboTech ist eine
neu akquirierte Tochter der Schmack Biogas AG und gilt mit ihrer speziellen
Technologie als führend in der Gas-Reinigung und -Aufbereitung.
Hintergrund zur Einspeisung von Biogas ins Erdgasnetz:

Nach Einschätzung des Fachverbands Biogas e.V. könnte mit Biogas rund 20
Prozent des deutschen Erdgasverbrauchs ersetzt werden. 'Die Reinigung von
Biogas zu Erdgasqualität und seine Verteilung als Bio-Methan im bestehenden
Gasnetz werden Schlüsselprozesse der Biogastechnologie sein', so der
Fachverband in 2006. Durch die Einspeisung kann das volle Potenzial von
Biogas genutzt werden - sowohl hinsichtlich Wirkungsgrad als auch
Vor-Ort-Verfügbarkeit. Biogas hat hier gegenüber den meisten anderen
erneuerbaren Energien deutliche Vorteile.

Die Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes öffnet auch die Erdgasnetze
für die Einspeisung und könnte eine ähnliche Entwicklung im Gasmarkt
einläuten wie im Strommarkt durch die Öffnung der Stromnetze im Rahmen des
EEG. In Ländern Skandinaviens und in der Schweiz bestehen bereits
Biogas-Netze. Die erste Pilot-Anlage zur Biogaseinspeisung in Österreich
ist 2005 angelaufen - erreichtet und technologisch geführt durch Schmack
Biogas.

Profil:
Bis heute errichtete Schmack Biogas rund 160 Anlagen unterschiedlicher
Größe mit einer installierten elektrischen Nominalleistung von rund 36 MW.
Schwerpunkt der Tätigkeit bildet der deutsche Markt. Neben dem deutschen
Markt sind für Schmack Biogas derzeit Italien, die Niederlande und die USA
von besonderem Interesse. Die Schmack Biogas AG ist seit dem 24. Mai 2006
im Amtlichen Markt / Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse
notiert.

Schmack Biogas AG
Markus Meyr
+49 (0) 9431 / 751-111
markus.meyr@schmack-biogas.com
 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 21. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Frohe Weihnachten!

Ich verabschiede mich heute von Ihnen in die Weihnachtsfeiertage.
Haben Sie schöne und erholsame Festtage!

An meinen mittelfristigen Positionen hat sich nichts geändert. Ich gehe davon aus, dass die regenerativen Energien im kommenden Jahr eine ganz große Rolle bei den Börsentrends spielen werden. In den letzten Jahren war ich an den ersten Dezemberwochenenden immer Skifahren. Dieses Jahr lag in den nahen Schweizer Skigebieten einfach kein Schnee. Die Tatsache, dass der Klimawandel real spürbar wird, dürfte immer mehr Menschen zum Umdenken zwingen. Zudem erhöhen die großen Energieversorger ständig ihre Preise. Die Russen fahren über den Staatskonzern Gazprom sogar eine aggressive Preisabschöpfungsstrategie.  Es wird nicht lange dauern bis eine dezentrale Energieversorung mit vielen kleinen Kraftwerken in ländlichen Gegenden die günstigere Alternative darstellen wird und - ganz wichtig - von der Politik und Bevölkerung auch gewünscht wird.

Meine drei größten Depotpositionen sind demnach REpower, Schmack Biogas und Biogas Nord. Viele Leser haben mir per Email geschrieben, ob man jetzt noch einsteigen soll. Ehrlich gesagt, ich weiß es nicht. Ich hatte das Glück sehr früh im Sektor den Einstieg zu finden. Bei Schmack Biogas im Bereich 37 Euro nach den phänomenal guten Zahlen. Bei Biogas Nord sogar unter 20 Euro Anfang der Woche. Wenn ich noch nicht dabei wäre, hätte ich vermutlich berechtigte Angst vor einer scharfen Korrektur und würde erst auf klare charttechnische Konsolidierungen warten. Das ist wichtig, weil die Aktien fundamental sehr teuer bewertet sind. Die Spekulation zielt ganz klar darauf ab, dass Anfang 2007 sehr viel Kapital in die Branche fließen wird und ein First-Mover-Vorteil von Schmack und Biogas Nord genutzt wird, um den Kapitalmarkt zur schnellen Wachstumsfinanzierung zu nutzen. Das Umfeld gibt das her. So hatte es bei den Solaraktien auch angefangen.

Es macht mir sehr viel Spass diesen Trading-Blog zu schreiben. Ich werde Anfang 2007 damit fortfahren. Es gibt die Möglichkeit in diesen Blog Video Pod-Casts einzubinden. Das ist eine ideale Möglichkeit, um schnell und verständlich Informationen zu übertragen. Irgendwann, wenn die technischen Fragen alle aus dem Weg geräumt sind (momentan habe ich noch Probleme mit einer ordentlichen Studio-Ausleuchtung. Kennt sich da jemand aus?), werde ich damit hier im Blog starten!

Es gibt noch ein paar Handelstage bis Neujahr. Vermutlich bin ich nach den Weihnachtsfeiertagen wieder online. Schöne Weihnachten!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 21. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sehr gute Nachrichten bei Schmack Biogas!

Vor etwa einer halben Stunden trat das Unternehmen mit einer ad-hoc an die Öffentlichkeit. Siehe unten! Die Aktie reagiert noch kaum. Ich denke den Börsianern ist die Tragweite noch nicht bewusst!

Worauf begründet sich die Fantasie im Biogas-Markt?
Folgendes Szenario:

Gazprom erhöht 2007 die Preise um weitere 20%, wie bereits gemunkelt wird. Biogas wird damit als Subsitut zu Erdgas deutlich attraktiver
Wenn Schmack Biogas hier eine führende Rolle in Deutschland einnehmen kann, winken gigantische Wachstumsperspektiven!

Schmack Biogas AG übernimmt 100 Prozent der CarboTech Engineering GmbH
Die Schmack Biogas AG übernimmt mit Wirkung zum 22. Dezember 2006 zu 100
Prozent die CarboTech Engineering GmbH, Essen. Das Unternehmen ist
Spezialist für Technologien und Prozesse zur Aufbereitung, Reinigung und
Erzeugung von technischen Gasen und insbesondere Biogas. Die Technologie
von CarboTech ist das derzeit technisch ausgereifteste Verfahren zur
Aufbereitung von Biogas für die Einspeisung ins Gasnetz. Schmack Biogas
kann sich mit dieser Akquisition eine weitere, zentrale
Schlüsseltechnologie für die zukünftige Erschließung des Biogasmarktes
sichern und erweitert die eigene Wertschöpfungskette.
Schmack Biogas erwirbt die Anteile von der International Chemical Investors
GmbH, Frankfurt. Der Kaufpreis für die vollständige Übernahme der CarboTech
liegt im oberen 1-stelligen Millionen Euro Bereich. Im Geschäftsjahr 2006
wird die CarboTech Engineering GmbH voraussichtlich ein Umsatz in Höhe von
rund 5 Mio. Euro erwirtschaften.
Ich gebe von den Aktien, die ich bei 37 Euro gekauft habe, weiterhin keine einzige aus der Hand!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 21. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wenig los vor Weihnachten!

Es geht heute sehr ruhig zu an den Aktienmärkten.
Ich habe heute morgen auch noch einige Weihnachtsgeschenke eingekauft. So werden es viele andere auch gemacht haben.

Einige Momentumplays wie Vivacon und UMS laufen schön weiter!
Mit der Deutschen Effecten bin ich sehr unglücklich. Die Position ist sehr weit abgerutscht, so dass das bullische Szenario langsam auf der Kippe steht.

Einen sehr guten Einstieg, unter 26 Euro, hatte ich gestern bei Bauer, als die Aktie ins Rutschen kam. Solche Käufe schreibe ich immer realtime ins Premium-Forum auf www.cluboftraders.de
Die Aktie scheint ihren Aufwärtstrend fortsetzen zu wollen!



Ähnlich gut sieht es bei UMS aus. Der Einstieg erfolgte hier im Bereich 7,60 Euro (siehe Premium-Forum). Die Aktie setzte ihr Momentum in den letzten Tagen explosiv fort. Analysten schätzen das KGV07e auf 11. Ein Hinweis dafür, dass der starke Anstieg noch eine Weile fortfahren dürfte!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 20. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

CEAG: Erste Position unter 15 Euro aufgebaut

Im "Speed-Board" hat mich jemand auf CEAG hingewiesen. Vielen Dank dafür. Ich hatte die Aktie aus den Augen verloren.

Die CEAG-Aktie ist ein kleines Phänomen. Trotz gigantischer Neunmonatszahlen kommt die Aktie nicht so richtig in die Gänge. Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten um 60,7% auf 246,7 Millionen Euro. Das EBIT wuchs zum 259% auf 11,2 Millionen Euro. Der Überschuss sprang auf 9,1 Millionen Euro. Die kompletten Zahlen finden Sie hier:

http://82.149.168.178/friwoportal/main.php?id=11&lg=1&newsid=245

Bei Einem Börsenwert von aktuell 110 Millionen Euro dürfte das KGV bei bescheidenen 8 landen. Eigentlich viel zu wenig für ein schnell wachsendes Unternehmen. Was könnten die Gründe für diese niedrige Bewertung sein?
  • Die meisten Handyzulieferer stehen unter gewaltigem Margendruck. Es ist eigentlich nicht ersichtlich warum CEAG bei der Produktion von Ladegeräten einen so hohen Kostenvorteil gegenüber der Konkurrenz haben sollte. Vielleicht laufen bald einige Lieferverträge auis. Die neuen Veträge wird CEAG dann nur zu deutlich günstigeren Lieferpreisen abschließen können. Brancheninsider wissen das und deshalb kommt die Aktie nicht auf die Beine
  • Delton ist mit 76% Großaktionär. Es gibt Gerüchte über einen Verkauf des Aktienpaketes. Vielleicht drücken Kaufinteressenten an der Börse bewusst den Kurs, um einen niedrigen Preis für das gesamte Paket heraushandeln zu können.
Im Orderbuch entnehme ich heute im Bereich 14,50 Euro wieder verstärkt Kaufinteresse. Darum habe ich eine Testposition aufgebaut, um zu sehen, ob eine Bodenbildung auf diesem Niveau angenommen wird.





 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 20. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

REpopwer: Konsolidierung kurz vor Auflösung...

REpower scheint jeden Moment aus der Handelsspanne der letzten Tage nach oben ausbrechen zu wollen. Die Aktie ist meine größte Depotposition. Seit knapp über 50 Euro bin ich dabei und möchte die Gewinne weiter laufen lassen. Die Chance am Aufbau der Offshore-Windenergie zu verdienen, bietet sich nur einmal.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 20. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Das Gesetz der Stärke

Nordex ist heute 3% im Plus
Dieser Anstieg hatte sich angekündigt!
Gestern als der gesamte Markt einbrach, wurde Nordex von starken Geldseiten gesammelt
Darum sage ich immer, dass man an schwachen Tagen die Gewinneraktien besonders gut beobachten muss!
Notieren Sie sich folgende Regel!

Das Gesetz der Stärke
Aktien, die bei panikartigen, schnellen Gesamtmarktverlusten von starken Geldseiten gesammelt werden, tendieren meist zu starken Anschlussgewinnen, sobald sich der Gesamtmarkt stabilisiert und wieder steigt!


 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 20. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Hoher Aufwärtsdrang bei Conergy

Conergy wird weiter "mit Gewalt" eingesammelt. Die Aktie ist charttechnisch frei und ich denke die Bewegung dürfte schnell Richtung 55 Euro gehen. Phoenix Sonnenstrom hatte ich ihnen letzte Woche als interessanten Sektor-Play aus der zweiten Reihe vorgestellt. Der Titel konnt seitdem über 10% nach oben laufen!



Wie Sie wissen hatte ich mich am Freitag für den Kauf von Solarworld entschieden. Das war keine gute Entscheidung. Mit Conergy wäre ich deutlich besser gefahren. Noch ist der Chance auf einen Anstieg bei Solarworld nicht vertan. Jedoch sollte die Aktie nicht mehr stark zurück kommen, sonst ist das kurzfristige Momentum wirkungslos versiegt!

Meine Stopp-Marke bei Solarworld ist 47 auf Schlusskursbasis



 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 20. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Immobiliensektor: Play the Momentum with Vivacon!

Als Spieler des kurzfristigens Momentums habe ich mir heute Vivacon gekauft. Seit einigen Wochen bildet die Aktie einen wunderschönen Aufwärtstrend aus, für den noch keinerlei Anzeichen einer Trendumkehr vorliegen. Durch die anziehende Binnenkonjunktur profitieren Immobiliengesellschaften besonders, weil der zweite Effekt eines Aufschwungs fast immer steigende Miet -und Immobilienpreise ist! Das KGV07e beträgt 10.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 19. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sie kennen meine Philosophie

Immer wenn der Markt fällt, muss man die Augen offen halten, um neue Favoriten zu entdecken.

Besonders aussichtsreich sind Titel mit vielen überzeugten Investoren an  Board. Hier finden aus der Panik heraus  kaum Verkäufe statt

Ein anderes gutes Zeichen sind starke Geldseiten, die alles auffangen, was verkauft wird. Das deutet darauf hin, dass Institutionelle ihre Position noch deutlich vergrößern wollen

Sehr gut gefällt mir heute zum Beispiel D+S europe

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 19. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Nordex stark gegen den Markt!

Das müssen wir genauer boebachten!
Per ad-hoc kommunizierte das Unternehmen heute einen Ausblick für 2007. Besonders wichtig ist die Tatsache, dass der Windkraftanlagenbauer seine EBIT-Marge auf rund 6% verdoppeln will. Gleichzeitig soll der Umsatz um 50% auf mehr als 750 Millionen Euro steigen.

Ich habe noch keine Position eröffnet, beobachte die Aktie aber ganz genau! Der Chart wird immer besser.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 19. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

KWS Saat:Treibstoff für Biogas-Anlagen

Schmack Biogas ist Kunde von KWS Saat
Der Saatzüchter fürht in seiner Produktpalette Zuckerrüben, Mais, Getreide und Ölpflanzen und gehört weltweit zu den führenden Herstellern von "Energiepflanzen"

Werfen Sie am besten einen Blick auf die Website. Dort ist alles gut erklärt
http://www.kws.de/

Mit einem Börsenwert von 520 Millionen Euro und einem KGV für das laufende Geschäftsjahr von etwa 16 ist das Unternehmen zwar gut gepreist. Eine Spekulation würde ganz klar darauf abzielen, dass der Boom im Biogas-Sektor zu unerwartet hohen Absätzen in den nächsten Jahren für KWS Saat führen wird. Charttechnisch entsteht kurzfristig wieder schönes Aufwärtsmomentum.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 18. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Speed-Board ist online

Oben in der Navigationsleiste finden Sie den neuen Link "Speed-Board"
Dahinter verbirgt sich ein einfaches Forum, wo Sie ohne Anmeldung Nachrichten hinterlassen können!
Für gute Trading-Storys bin ich immer dankbar
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 18. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Biogas Nord: Meine zweite Position im Sektor

Knapp 1000 Stück habe ich im Tagesverlauf Biogas Nord gesammelt.

Website: http://www.biogas-nord.de

Letzten Donnerstag wurden 250.000 Aktien zu 16 Euro an institutionelle Anleger platziert. Verbunden war diese Platzierung mit einem Listing im Entry Standard. Das Grundkapital beträgt damit insgesamt 1,75 Millionen Aktien. Das entspricht bei einem Kurs von 20 Euro einer Marktkapitalisierung von 35 Millionen Euro.

Nach eigenen Angaben hat Biogas Nord bereits 150 Biogasanlagen installiert. Das macht 6% aller in Deutschland erreichteten Anlagen aus. 2007 plant das Unternehmen Umsätze in höhe von 34,4 Millionen Euro sowie eine Verdopplung der Mitarbeiter auf 200!

Die Aktie hätte man letzte Woche auch noch zu 17 Euro haben können. Da war ich aber zu zögerlich. Nicht optimal, muss ich zugeben. Bei Schmack Biogas als Sektor-Leader ist jedoch soviel Buying-Power dahinter, dass ich die vom Börsenwert-Umsatz etwas günstiger bewertete Biogas Nord zu erhöhten Preisen doch noch aufgenommen habe!



Derzeit halte ich folgende Aktien, die sich mit regenerativen Energien beschäftigen:

REpower
Solarworld
Schmack Biogas
Biogas Nord

Bei Solarworld wird sich bereits diese Woche entscheiden, ob die starken Gewinne im Sektor am Freitag nur ein Strohfeuer waren, oder der Beginn eines neuen Trendschubs.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 18. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Deutsche Effecten: Kommt der neue Aufwärtsimpuls?

Die 2,40 Euro Marke muss erfolgreich verteidigt werden.
Die Verkäufe der kurzfristig agierenden Trader sind ausgelaufen. Es hagelt kaum noch etwas auf die Geldseiten
Mein erster Kauf war im Bereich 2,20. Ein weiterer Zukauf dann zu einem viel zu hohen Kurs, den ich nicht nennen möchte, weil sie mir sonst wahrscheinlich jegliche Trading-Kompetenz streitig machen werden.
Wie dem auch sei.  Ich denke es sieht gut aus, dass ein weiterer Aufwärtsimpuls folgt! Ich möchte hierzu den von mir sehr geschätzten Betafaktor Börsenbrief zitieren: "Allein Noxxon ist wahrscheinlich deutlich mehr wert"! Soll heißen: Der Wert der Beteiligungen übersteigt den aktuellen Börsenwert bei Weitem.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 18. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kloeckner & Co: Wann Trading-Gewinne realisieren?

Kloeckner & Co steht aktuell 3% im Plus bei 31,50
Charttechnisch läuft die Aktie jetzt in eine Überhitzungsphase
Wenn es zu einem Peak über 32 Euro kommt, halte ich für kurzfristig agierende Trader Gewinnmitnahmen für sinnvoll!
Mittelfristig scheint die Aktie ihr Cenit noch lange nicht erreicht zu haben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass wir in einigen Wochen Notierungen bei etwa 40 Euro sehen!



Zwingende neue Trading-Käufe habe ich heute morgen nocht nicht entdeckt!
Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall die neue "TradeCentre Top-Story" nicht aus den Augen zu lassen. Das Traditionsunternehmen verbindet ein solides Fundament mit hoher Wachstumsfantasie!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 17. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Biogas: Mega-Börsentrend 2007?

Gazprom "droht" den westlichen Ländern regelmäßig mit deutlichen Preiserhöhungen bei den Erdgaslieferungen. Für 2007 stehen weitere Preiserhöhungen von 20% im Raum!

Biogas kann als direktes Substitut für Erdgas eingesetzt werden. Ich bin zunehmend begeistert für Biogas als Investitionsmöglichkeit. Die Wachstumsraten der führenden Unternehmen in diesem Sektor wie Schmack Biogas dürften noch ganz am Anfang stehen. Ein aufschlussreiches Interview mit dem Finanzvorstand von Schmack Biogas gibt es hier:

http://www.brn-ag.de/realplayer.php4?ident=9414

Es ist wirklich beeindruckend mit welcher Aufwärtsdynamik die Schmack Biogas Aktie am Freitag regelrecht explodiert ist. Die Frage darf nicht lauten wann Gewinne realisiert werden sollten, sondern wann ist die richtige Einstiegsgelegenheit, um die Positionsgrößte zu verdoppeln. Es passt wirklich alles zusammen, dass hier ein neuer Börsenhighflyer geboren wird. Ich schau mir Anfang nächster Woche den Ticker noch genau an. Wenn sich abzeichnet, dass von Fonds gesammelt wird, kann ich mir gut vorstellen die Depotgewichtung von Schmack Biogas auf 40% zu erhöhen. Das mag zwar riskant erscheinen, aber wer außerordentliche Renditen will, muss auch ein gewisses Risiko akzeptieren.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 15. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Trading-Update

Die Schlussfolgerung, dass Phoenix Sonnenstrom wieder akkumuliert werden dürfte, hat sich bewahrheitet. Schauen Sie den 5-Tageschart an. Die Aktie ist seit heute morgen konstant nach oben gelaufen und notiert aktuell 7% im Plus

Der Trend im Solarsektor ist stark. Ich bin bin in Solarworld long und rechne damit, dass wir kommende Woche weiter steigende Kurse sehen werden.



Der Trend im Immobiliensektor ist auch explosiv, so dass ich ihn nicht ignorieren würde! Meine Favoriten sind Colonia Real Estate und Gagfah. Bei Colonia Real Estate sind wir im TradeCentre Musterdepot schon gestern eingestiegen. Ich bin sehr stolz darauf, dass dieses Depot komplett nachbildbar ist. Obwohl alle Transaktionen vor Börsenbeginn verschickt werden, ist die Rendite sehr ordentlich.

Colonia Real Estate steht kurz davor die langfristige Trendfortsetzung einzuleiten



Gagfah macht seit Emission einen ausgezeichneten Eindruck



WireCard bin ich jetzt auch wieder long. Die Umsätze ziehen an. Ich denke der Break wird kommen

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 15. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kaufsignale im Solarsektor

Die Leader Conergy, Q-Cells und Solarworld zeigen kurzfristig hohes Aufwärtsmomentum
Ich bin dem Sektor gegenüber eigentlich eher skeptisch eingestellt, möchte Ihnen diese Entwicklung dennoch nicht vorenthalten.
Es scheint als würden diese Titel wieder von Institutionellen akkumuliert
Ob Window-Dressing-Gründe dahinterstecken, oder neue mittelfristige Aufwärtstrend beginnen, möchte ich noch nicht beurteilen.



Eine Aktie aus der zweiten Reihe der Solaraktien, die man auf die Watch nehmen sollte, ist Phoenix Sonnentrom. Vorweg: Ich halte das Unternehmen für wenig zukuntstauglich. Von einflussreichen Investmenthäusern liegen jedoch Kaufstudien vor.

Datum: 14.10.2006
Herausgeber: Goldman Sachs, London
Analyst: Stephen Benson
Kursziel: 35,90 Euro

Votum: Buy

Am Dienstag wurde eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert. Vielleicht wird damit der Abschluss der Bodenbildung eingeleitet!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 15. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Optimistische Märkte. Viele einstellige KGVs

Der DAX hat erneut mit Up-Dap eröffnet. Die Börsianer werden mutiger. Von Euphorie ist noch keine Spur. Die Nebenwerte eröffnen schon seit Tagen kaum mit Aufschlägen. Das ist gut, denn wir hier schon zu Handelsbeginn Kauforders eingestellt sind, deutet das auf eine kurzfristige Überhitzung des gesamten Marktes hin!

Ich beobachte weiterhin einige Momentum-Titel. Ansonsten werde ich heute den Tag weitgehend mit Research verbringen. Das Nebenwerte-Segement kommt wieder. Daran besteht kein Zweifel. Es gibt sehr viele Aktien mit KGV08-Bewertungen im einstelligen Bereich. Auf diese Kennzahl schauen spätestens alle nach dem Jahreswechsel. Mit fundamental unterbewerteten Aktien von gesunden mittelständischen Unternehmen können Sie als Privatanleger am meisten Geld verdienen, wenn dieses Segment läuft. Im letzten halben Jahr hatten wir in der zweiten Reihe eher baisseähnliche Zustände!

Am Sonntag erhalten TradeCentre-Abonnenten von mir eine nach fundamentalen Kriterien erstelle Auswahlliste guter Nebenwerte. Besonderen Wert lege ich auf innovative Geschäftsmodelle, starke Marktstellung und Wachstumsperspektiven.

Mit Freude möchte ich Sie noch auf das neue Allzeithoch bei Schmack Biogas hinweisen. Ich habe diese Aktie nach fantastischen Zahlen noch unter 37 Euro gesammelt. Ich finde es einfach schön anzuschauen wie sich gute Fundamentaldaten zeitverzögert in den Kursen niederschlagen. Mit gutem Research kann man sich sehr oft im Vorfeld bereits positionieren!



Kloeckner & Co hat die 30 Euro Marke mittlerweile überschritten.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 14. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

The really Big Gains!

Wissen Sie warum die meisten Menschen am Aktienmarkt nie so richtig große Gewinne einfahren?
Sie haben zu viel Angst.

Angst, dass Aktien, die gut gelaufen sind, auf einmal abstürzen! Diese Angst ist nachvollziehbar. Schauen Sie sich den Chart von REpower an. Intuitiv würde hier kein Mensch mit gesundem Menschenverstand mehr einsteigen. Die Erfahrung lehrt jedoch, dass starke Aktientrends weiter laufen. Damit ein Trend umkehrt, müssen starke Gründe vorliegen. Meistens sind das dramatische fundamentale Veränderungen oder ein starker Einbruch am Gesamtmarkt. Ansonsten tendieren Highfyler-Aktien dazu unsere Vorstellungskraft jedes Mal aufs neue zu strapazieren, wenn die Aktien Kursregionen erreichen, von denen man nicht zu träumen gewagt hätte.



Die Amplen am Aktienmarkt stehen weiter auf grün

Die US-Indizes geben die grundlegende Richtung an. Der DAX vollzieht diese Richtung gerade mit einer enormen relativen Stärke. Auch wenn der DAX selbst derzeit wohl etwas überhitzt aussieht, signalisiert ein Blick auf den Nasdaq, dass dieser Eindruck täuscht. Der US-Index arbeitet gerade erst an einem Break aus der Konsolidierung. Wird der DAX fallen, wenn dieser Ausbruch gelingt? Wohl kaum!



Sie erhalten heute Nacht von mir noch das aktuelle Screening aussichtsreicher Momentum-Aktien!

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 14. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Depot Dream-Team: Heute ist Schmack Biogas an der Reihe

Mein Depot Dream-Team kennen Sie: Mit Schmack Biogas und REpower bin ich bestens aufgestellt, um vom Boom regenerativer Energien zu profitieren. Auffällig stark zeigt sich heute Schmack Biogas. Die Aktie ist nur noch knapp 1 Euro von ihrem Allzeithoch entfernt!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 14. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

US Airline-Sektor wird von Übernahmespekulationen getrieben!

Das scheint auch Air Berlin unter die Arme zu greifen
Der gestern angesprochene Buy-Trigger 16,60 wurde heute ausgelöst
Die Aktie sollte weiter Momentum aufbauen!

Bitte beachten Sie meine Dauerempfehlung Kloeckner & Co. Ich denke die Aktie wird heute schon die 30 Euro Marke angreifen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

deutscher Markt will nach oben | Hot Momentum Stocks

Liebe Trader-Gemeinde,
haben Sie heute die relative Stärke des DAX gegenüber den US-Märkten beobachtet? Unser einheimischer Aktienmarkt will einfach nach oben. Daran besteht kein Zweifel!

Neben den Aktien, die ich Ihnen weiter unten vorgestellt haben, sollten Sie folgende Titel beobachten, die kurzfristig hohes Momentum zeigen!

Colonia Real Estate: Der Immobiliensektor boomt. Charttechnisch mach Colonia mitunter den besten Eindruck.



Westag & Getalit: Der Bauzulieferer profitiert besonders stark von der boomenden Inlandskorrektur. Rücksetzer Richtung 17 Euro sollten zum Einstieg genutzt werden



Secunet Security



Fuchs Petrolub: Break-Out dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen



Elexis: Der deutsche Maschinenbau boomt. Elexis profitert davon



Arques Industries: Die HypoVereinsbank schätzt den NAV auf 18 Euro. Trotz des steilen Anstiegs besteht deshalb noch viel Kurspotential

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Freenet +5%: Mal darüber nachdenken, dass...

Vielleicht lohnt es sich darüber nachzudenken, dass die Teles AG 3,1 Millionen Freenet-Aktien besitzt!
Ich habe die ersten Stücke heute zu 3,51 Euro gesammelt!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Mobilcom: Der Ticker hat nicht gelogen!

Betrachten Sie bitte den intraday-Chart von Mobilcom seit meinem Einstieg
Aktuell notiert Mobilcom 5% im Plus
Ursache für den Anstieg ist folgende ad-hoc:
http://www.vwd.de/vwd/markt.htm?u=0&k=0&sektion=news&awert=adhoc&newsid=26787058&offset=0

Erstaunlich, dass schon einige Stunden vorher auffällige Käufe einsetzten, die mich zum Einstieg veranlasst hatten.



 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

DEAG kommt ins Rutschen!

Wie erwartet gerät DEAG unter Druck!
Immer daran denken warum:
4,5 Millionen Aktien wurden gewandelt, anstatt eine Barausschüttung von 1,48 Euro je Aktie zu akzeptieren!
Wann werden diese Jungs nervös, wenn DEAG weiter abrutscht?
Einige sind es schon und verkaufen. Ich rechne mit weiteren Abverkäufen. Kursziel 1,30 Euro

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wirecard: Konsolidierung kündigt bullische Auflösung an!

Trading-Ziel in diesem Fall wäre 9 Euro

Der Rücksetzer verlieft sehr zögerlich. Es bestand von Großinvestoren kaum Abgabeinteresse. Angesichts der hohen Trendstärke deutet das auf eine baldige weitere Aufwärtswelle hin!

Buy-Trigger 8,05 dürfte aussichtsreich sein

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Air Berlin: Hier baut sich wieder Momentum auf!

Die Aktie von Air Berlin macht immer mehr den Eindruck als wolle sie direkt wieder ihr Allzeithoch bei 17,29 Euro in Angriff nehmen. Der starke Kurseinbruch vor zwei Wochen war eine scharfe, aber trendbestätigende Korrektur

Die Lufthansa-Aktien sowie der in den letzten Tagen schwache Ölpreis sind zwei positiv stimulierend Intermarket-Faktoren!

Buy-Trigger. 16,60 Euro

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Mobilcom ist neue Trading-Position

Ich bin heute bei Mobilcom eingestiegen.
Die Aktie entwickelt Momentum. Das gefällt mir.
Treibende Story sind die Übernahmeambitionen von Drillisch. Wie Sie im aktuellen TradeCentre Börsenbrief nachlesen können, vermuten wir dass CEO Choulidis weiterhin versucht Übernahme mit Hilfe von Banken zu stemmen.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 13. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Noch wenig Bewegung

Die bekannten Favoriten laufen. Siehe zum Beispiel meine Depotwerte Kloeckner & Co, OpenBC oder Schmack Biogas

Besonders gut gefällt mir der kontinuierliche Aufwärtsdrang bei Kloeckner. Die 30 Euro sind nicht mehr weit entfernt!



OpenBC ist seit Aufnahme mittlerweile 10% im Plus. Verkaufen? Es gibt keinen Grund dazu!



Schmack Biogas ist neben REpower meine zweite mittelfristige Depotposition, die ich nicht so schnell verkaufen werde!



Deutsche Effecten: Da sind kurzfristig zu viele Trader drin, die denken, in zwei Tagen viel abkassieren zu können. Wenn dieses Anlageklientel (die Jungs werden immer sehr schnell nervös und verkaufen wieder) draußen ist, dürfte eine langsame, aber stetige Aufwärtsbewegung einsetzen. Ich verweise hierbei auf die Entwicklung bei GoYellow!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 12. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Deutsche Effecten: Trading-Ziel 3,30 Euro

Ich bin mittlerweile mit 8000 Stück investiert. Morgen versuche ich die Positionsgröße weiter zu erhöhen. Was ist die Ursache für den starken Kursanstieg? Ich nehme an ein Nebensatz in der heutigen adhoc hat einige Börsianer auf die Aktie aufmerksam gemacht!

"Die DEWB konzentriert sich auf optiknahe Technologien, die zu den wichtigsten Innovationstreibern der nächsten Jahre zählen werden. Per 30. September 2006 verwaltete die DEWB ein Vermögen von rund 56 Millionen Euro und war an 13 Gesellschaften beteiligt"

Der aktuelle Börsenwerte beträgt aber nur 37 Millionen Euro!

Wenn man eine ineffiziente Preisbildung vermutet, sollte man immer ganz genau suchen, ob es einen Haken gibt. Warum steht der Kurs so niedrig? Jenoptik hatte sich als einer der größten Investoren aus strategischen Gründen entschieden DEWB komplett zu verkaufen. Diese Verkäufe haben den Kurs der Aktie über Monate hinweg gedrückt.

Ich denke der Rebound wird sich explosiv fortsetzen. Der Discount auf das angegebene Vermögen beträgt immerhin noch 35%!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 12. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Deutsche Effecten: Aggressiver Käufer erhöht sein Kauflimit!

Auf den aggressiven Käufer bei der Deutschen Effecten habe ich Sie letzte Woche hingewiesen. Mit einer Testposition von 5000 Stück habe ich mir das ganze in Ruhe angeschaut. Aktuell liegen 100k auf 3,35 im Bid. Die Aktie steigt erneut um 5%. Ich werde jetzt versuchen meine Position günstig zu vergrößern!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 12. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Repower: Stramm Richtung 100 Euro

REpower läuft quasi nur noch nach oben!
Der Blick auf den Chart verrät es.
Wie Sie wissen ist diese Aktie schon seit 50 Euro meine größte Depotposition
Ist der Kurz überhitzt? Nein, machen Sie sich da keine Sorgen
In der aktuellen Ausgabe von "Der Aktionär" wurde Nordex besser eingeschätzt als REpower. Das ist gut für uns, liebe Blog-Leser, denn es bedeutet, dass die Masse immer noch nicht verstanden hat woher das Kurssteigerungspotential bei REpower kommt. Einzig und allein aus der Offshore-Sonderkonjunktur dank staatlicher Subventionen von 2009 bis 2011. Eine Nordex ist bei Offshore-Windenergie ein kleines Licht.
Erst wenn die Masse in Form der Medien realisiert, dass REpower 2009 bis 2011 riesige Sondererträge generieren wird, ist es für uns an der Zeit den Ausstieg zu suchen. Bis dahin gilt: Gewinne laufen lassen!



 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 12. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

OpenBC: Die Aktie, die keiner haben will, steigt immer stärker!

Schauen Sie auf OpenBC
Der Titel notiert 4% im Plus und es kommt richtig Aufwärtsdruck rein
Am ersten Handelstag hatte ich bereits gekauft!
Die Fonds haben sich um große Pakete gestritten. Die Masse der Anleger fand OpenBC maßlos überteuert. Warten Sie ab was passiert wenn die ersten Trader und Privatanleger mit aufspringen!
Fazit: Das Sentiment der Masse liegt nahezu immer falsch!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 12. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

KSV VZ: Kursziel 400 Euro in Schlagreichweite!

Die Aktie marschiert wie an einer Schnur nach oben!
Ich konnte Sie auf diese einmalige Situation hinweisen, weil unser Research eine eklatante Unterbewertung ergab!
Fundamentale Unterbewertung & explosive Charttechnik
Das führt fast immer zu Kursgewinnen!

Wenn die Aktie in dieser Form weiter nach oben läuft, sollten Sie Gewinne weiter laufen lassen. Auch wenn die 400 Euro bald erreicht werden!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Chart-Sreenings: aussichtsreiche Aktien für die kommenden Tage

Ich möchte noch auf die neue TradeCentre-Depotaufnahme hinweisen!
Wir kaufen eine Aktie mit schönem kurzfristigem Momentum, die auch noch eine explosive Story bietet:
-> www.tradecentre.de

 

 

Baywa



Elexis



Gildemeister



Edel Music



Bavaria Industriekapital



GFT



Bauer

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

OpenBC: Die Zukaufstrategie!

OpenBC ist eine Preisblase. Für 6 Millionen Euro Umsatz im letzten Geschäftsjahr bezahlen Sie 160 Millionen Euro Börsenwert. Dass das Unternehmen nur aufgrund der Web2-Euphorie zu so hohen Preisen verkauft werden kann, haben die meisten Börsianer realisiert. Folglich hört man auch nur negative Stimmen zu dem überteuerten IPO! Dennoch sollte man nicht übersehen, dass auf institutioneller Seite großes Interesse an Aktienpaketen bestand. Der Emissionspreis von 30 Euro beinhaltete damit ein Gleichgewicht aus Angebot und Nachfrage in einer Welt, die grundsätzlich pessimistisch gegenüber OpenBC eingestellt war!

Erfahrungsgemäß tendieren solche Aktien dazu alle zu überraschen. Ich bin deshalb gleich am erste Handelstag mit einer Testposition von 350 Stück eingestiegen. Wenn die Aktie über 31 Euro aus dem Handel geht, werde ich vermutlich die Position aufstocken und als Absicherungsniveau 30 Euro wählen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Trading-Update: Inticom ebenfalls long!

Die Ausbrüche bei Kloeckner & Co und H&R Wasag machenen einen gesunden Eindruck. Ich würde die Gewinn weiter laufen lassen.!

Ich möchte noch auf den Chart meiner jüngste Trading-Position Inticom Systems hinweisen! 800 Stück habe ich zu 18,21 Euro heute morgen gekauft (meine Käufe schreibt ich sofort ins Premium Forum auf www.cluboftraders.de)

Das kurzfristige Momentum ist sehr hoch. Trading-Ziel in den kommenden Tagen ist 21 Euro

 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

H&R Wasag: Massiv long!

H&R Wasag: Die Trigger-Marke 50 Euro wurde ausgelöst!
Mein Kursziel auf Sicht einiger Wochen ist 60 Euro

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kloeckner & Co: Buy-Trigger aktiv!

Beachten Sie bitte die Breakout-Situation bei Kloeckner & Co.
Ich habe Sie letzte Woche mehrmals erwähnt!
Die Aktie notiert aktuell mit 3% im Plus und dürfte einen dynamischen Trendschub Richtung 30 Euro einleiten!
Ich bin derzeit mit 800 Stück investiert

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 11. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

GoYellow erreicht Trading-Ziel 3 Euro!

Das waren 50% Kursgewinn in weniger als 2 Wochen
Gewinne können realisiert werden.
Wenngleich die Aktie momentan einen starken Eindruck macht und noch weiteres Kurspotential verspricht! 

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 10. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 1 Kommentar

Watchlist Momentum-Aktien

Folgende Aktien muss man ständig beobachten, um aufzuspringen, sobald Kaufdruck in den Markt kommt. Die Richtung des geringeren Widerstands, um es mit Jessys' Worten zu formulieren, zeigt bei diesen Titeln nach oben!

Fuchs Petrolub: Management plant immer sehr konservativ und sorgt damit regelmäßig für positive Überraschungen!



Westag & Getalit: Die Braubranche und Bauzuliefererbranche boomt. Starke Rücksetzer der Aktie in den Bereich 16 Euro sollten zum Einstieg genutzt werden



OHB Technology zieht einen Großauftrag nach dem anderen an Land. Kurs dürfte weiter laufen



Bauer profitiert ebenfalls vom starken Aufschwung in der Baubranche



H&R Wasag: Mein Trading-Kursziel kennen Sie: 60 Euro



Orad Hi-tec: Nebenwert mit deutlichem Kaufinteresse



VIZRT zieht auf und davon



Arques Industries: Nachdem sich erfolgreiche Exits andeuten, könnte eine Neubewertung anstehen. Momentum-Entwicklung darum sehr genau bebachten
Kommentar von Admin:
gfhfhgh
bewerten1 Bewertungen
Durchschnitt: 3,0
Freitag, 08. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Agressiver Käufer bei der Deutschen Effecten (WKN 804 100)

Mit einer kleinen Testposition von 5000 Stück bin ich dabei.
Ein agressiver Käufe versucht Stücke zu bekommen.
Aktuell wuren 200k gehandelt
54k liegen bei 2,20 Euro im Bid

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 08. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Alle finden OpenBC viel zu teuer!

Das ist eigentlich eine Garantie für steigende Kurse!
Die Masse liegt immer falsch!
Warum ist das so? Na wenn alle eine Aktie unattraktiv empfinden, dann steigt der Kurse sobald einige ihre Meinungen ändern!
Nicht vergessen sollte man, dass sich bei der Emission Institutionelle um große Pakete geprügelt haben.

Ich bin schon seit gestern mit einer kleinen Position zu 30,30 Euro dabei!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 08. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Marketindex scheint mir eine interessante alternative zu Derivaten

Ich habe vorhin die Konditionen der Marketindex-Plattform von ABN AMRO angeschaut. Man bezahlt keine Transaktionskosten. Die Bank verdient nur an den Spreads. Und diese sind bei Underlyings wie DAX, Öl, Gold und Silber extrem gering. Auf den ersten Eindruck deutlich besser als Derviate. Wie hoch die Finanzierungskosten sind, habe ich auf den ersten Blick allerdings nicht gefunden.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 08. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

GoYellow: Trading-Ziel steht noch offen!

Dieses hatte ich mit 2,80 / 3 Euro taxiert
Die Verkäufe der Kurzfristtrader dürften so langsam auslaufen.
Dieses Klientel bringt meistens nicht die Geduld auf eine kurzfristige Konsolidierung abzuwarten
Nächte Woche dürfte GoYellow 2,80 Euro erreichen. Die großen Aktienpakete scheinen in festen Händen zu liegen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 08. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Deutscher Markt wirkt weiter bullisch!

Schwache US-Vorgaben sind gut geeinget, um sich einen Eindruck über die Stärke des Marktes zu machen.
Sehr wichtig sind dabei die Werte aus der zweiten Reihe. Man sieht sehr schnell wie nervös die Marktteilnehmer sind, wenn zur Eröffnung die Briefseiten gleich deutlich niedriger reinkommen als noch am Vortag
Der Markt macht heute einen sehr starken Eindruck. Verkaufsinteresse ist bei den meisten Aktie so gut wie nicht vorhanden!

Marktbreite Prime Standard: 218 Gewinner gegen 181 Verlierer
Fazit: Alles im grünen Bereich

 



 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 07. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kloeckner & Co: Es kann nicht mehr lange dauern!

ThyssenKrupp notiert fast 5% im Plus
Salzgitter steht kurz davor dreistellig zu notieren
-> Die Börsianer rechnen weiterhin einer guten Stahlkonjunktur

Der Stahlhändler Kloeckner & Co konsolidiert noch. Das KGV06e beträgt 7. Nächstes Jahr sollen weitere Kosteneinsparungen in der Größenordnung 30 bis 40 Millionen Euro druchgeführt werden. Durch Akquisitionen will der Vorstand weiter wachsen. Höhere Gewinnmargen sind zu erwarten.
Ich würde fast meine Hand dafür ins Feuer legen, dass wir bald Kurse über 30 Euro sehen.
Derzeit bin ich mit insgesamt 1000 Stück investiert.
Wer noch nicht dabei ist, sollte einen Buy-Trigger bei 27,76 Euro wählen!
Fazit: Ausbruch voraus!
 

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 07. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

KSV VZ: Nicht aufzuhalten...

Ein wunderschönes Beispiel wie schnell nach einem gut gewähltem Buy-Trigger Gewinne anlaufen können, zeigt KSB VZ. Mein hier genannter Buy-Trigger war 320 Euro. Jetzt steht die Aktie schon über 360 Euro. Wir haben den Titel im TradeCentre Exklusiv-Depot. Es gilt immer noch: Gewinne laufen lassen!

Der Chart ist formationstechnisch leicht überverkauft. Die Umsätze signalisieren allerdings noch kein Peak!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 07. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Noch neue Trading-Chancen..

..habe ich heute morgen gefunden. Die bestehenden Ausbrüche laufen

Siehe D+S europe: Gewinne hier laufen lassen. Die 8 Euro dürfte wir diese Woche noch sehen



Air Berlin hat meine Rebound-Kursziel mit 16,30 Euro pünktlich erreicht

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 06. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Für Schnäppchenjäger!

Diesmal keine Aktien :)

Der Baur-Versand veschenkt 10 Euro beim ersten Einkauf.
Ich habe Link rechts platziert!

Viel Spass bei den Weihnachtseinkäufen!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 06. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Prior Capital: Eigentlich müsste Prior...

... einen deutlichen Gewinn erzielt haben. Seit 26. Juni notiert die Prior Capital AG an der Börse. Die Aktie ist seit Erstnotiz deutlich gefallen. Von 2,20 Euro auf aktuell 1,70 Euro. Der Grund für den Kursverlust ist einfach erklärt: Keine Nachrichten, keine Umsätze, keine öffentliche Beachtung der Aktie. Auf der Homepage von Prior Capital http://www.priorcapital.de/ sind noch keinerlei Nachrichten bzw. Beteiligungen aufgeführt. Wann Zahlen veröffentlich werden, darüber schweigt Prior ebenfalls. Das könnte sich als große Chance entuppen, denn:

- Prior lag mit seinen Aktien-Einschätzungen im Börsenbrief goldrichtig. Highflyer wie H&R Wasag oder REpower stehen ganz oben auf seiner Empfehlungsliste.
- zur Emission wurden 5,2 Millionen Euro eingesammelt
- Der Börsenwert beträgt aktuell 4,8 Millionen Euro

Fazit: Ganz nach oben auf die Watchlist für Anleger, die wissen was sie tun...
Die ersten Zahlen, die per Pressemitteilung veröffentlicht werden, könnten für positive Überraschung sorgen.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 06. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Breakout-Watchlist D+S europe: Mehrjahreshoch in Schlagreichweite

Es wurde bei 7,67 Euro markiert. Das KGV07e des schnell wachsenden Outsourcing-Dienstleisters rund um internet -und telefonbasierte Dienstleistungen beträgt 13. Die letzten Zahlen haben eine schöne Aufwärtsdynamik in die Aktie gebracht, die den Aktienkurs in den nächsten Monaten vermutlich weiter beflügeln wird.

Die charttechnische Kursperspektive auf Sicht von etwa 2 Monaten beträgt 10 Euro!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 06. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Schmack Biogas: Angriff auf das Alltime-High bei 44,75

Schmack Biogas ist meine größte Depotposition!
Die Aktie scheint momentan vergessen zu haben, dass Kurse auch fallen können.
Wie am Strich geht es jeden Tag nach oben.
Das Allzeithoch wurde bei 44,75 Euro markiert. Noch 1,25 Euro steht Schmack davon entfernt!
Wird diese psychologisch wichtige Marke sofort in Angriff genommen oder kommt zuerst die notwendige Konsolidierung?
Lassen wir uns überraschen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 06. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

REpower: Grünes Licht für Serienproduktion der Offshore-Anlage 5M

REpower macht ernst und bestätigt seine marktführende Stellung, um beim Aufbau von Offshore-Windenergieanlagen von 2009 bis 2011 einen großen Anteil einzustreichen.  Die staatlichen Suventionen bis 2011 werden den Herstellern eine Sonderkonjunktur garantieren.

Ein neuer Kursschub steht bei der Aktie meiner Ansicht nach unmittelbar bevor



 

Hamburg, 5. Dezember 2006. Der Aufsichtsrat der REpower Systems AG (WKN 617703) hat in seiner heutigen Sitzung über die künftigen Standorte zur Produktion der REpower 5M entschieden. Um der großen Nachfrage nach dieser speziell für den Offshore-Einsatz entwickelten 5-Megawatt-Anlage nachkommen zu können, soll die Produktion bereits ab 2007 in Bremerhaven anlaufen. Langfristig sollen die Maschinenhäuser im schleswig-holsteinischen Rendsburg-Osterrönfeld gefertigt werden. Die planerischen Voraussetzungen hierzu – z.B. die für den Transport wichtige Kaianbindung – müssen noch geschaffen werden.

Die komplette Meldung:
http://www.repower.de/index.php?id=151&backPID=25&tt_news=1178&L=0
 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Depot-Positionen: Sehr aggressive Positionierung

Ich habe heute mein Depot leicht umgeschichtet und mich bei einigen Momentum-Playern positioniert. Die größten Depotpositionen sind nach wie vor Schmack Biogas und Repower. Mit diesen Titeln spiele ich den Sektor der regenerativen Energien. Es fließt ordentlich Kapital in die Branche. Das treibt die Aktienkurse.

Neu im Depot sind drei Aktien guter Unternehmen, die voller Wucht nach oben streben!

Kloeckner & Co: Die ersten starken Kauforders sind gegen Spätnachmittag in den Markt gekommen. Tradingziel ist 30 Euro



Stratec biomedical: Das ist Biotech, made in Germany. Die Aktie erreicht heute ein neues Alltime-High. Der Weg nach oben ist frei. Ich rechne nicht zügigen Anschlussgewinnen!



H&R Wasag: Vielleicht wäre es klüger abzuwarten, ob die 50 Euro genommen werden. Hier war in der Vergangenheit ein Verkäufer aktiv. Irgendwie sagt mir mein Gefühl aber, dass es nicht mehr lange dauern wird bis der Ausbruch nach oben erfolgt



Am Ende noch ein Geheimtipp:

Analytik Jena. Ich habe die Aktie nicht in meinem 100.000 € Trading-Depot. Sie ist im TradeCentre Exklusiv-Depot eingebucht. Wissen Sie womit Stratec biomedical sein Geld verdient? So richtig viel Geld! Richtig, mit Analysesystemen. Und genau in diesem Segment wird Analytik Jena immer stärker. Hier ist ein Auszug aus dem TradeCentre Professional Newsletter von gestern:

"Eines ist klar. Um außerordentliche Renditen zu erzielen brauchen wir Storys, die Aktionäre begeistern. Repower und KSB laufen. Darum brauchen wir uns nicht zu kümmern. Analytik Jena bietet diese Kursfantasie ebenfalls und darum bin ich davon überzeugt, dass der Titel schon bald anziehen wird. Letzte Woche wurden die Zahlen für das gesamte Geschäftsjahr veröffentlicht. Seit Börsendebüt hat Analytik Jena das beste Ergebnis überhaupt eingefahren. Die EBIT-Marge konnte von 1% auf 4% gesteigert werden. Das margenstarke Instrumentengeschäft wuchs um 32% auf 37 Millionen Euro. Die Story müsste hier für jeden ersichtlich sein: Das alte wenig profitable Projektgeschäft wird immer weiter zurück gedrängt und macht Platz für das dynamische Instrumentengeschäft. Das Eigenkapital beträgt etwa 28 Millionen Euro. Der Börsenwert liegt bei 34 Millionen Euro. Die Bewertung beinhaltet also immer noch so gut wie keine Wachstumserwartungen. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit bis sich das ändert."

Es besteht für Sie noch keine Eile Analytik Jena zu kaufen. Die Aktie konsolidiert gerade in aller Ruhe. Beobachten Sie den Kurs. Ich empfehle Käufe wenn starke Geldseiten über 7,20 Euro nicht mehr bedient werden. Das ist der Buy-Trigger!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

KSB VZ +5%

Beachten Sie bitte wie wunderbar der Buy-Trigger 320 Euro funktioniert hat. Aktuell notiert die Aktie bereits 14 Euro höher!
Kursziel auf Sicht einiger Wochen ist 400 Euro!

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wirecard: Where ist the sky?

Wirecard - einfach Wahnsinn
Die Mastercard-Kooperation hievt das Unternehmen in neue Dimesionen, meinen viele Analysten.
Es werden Tausender-Pakete von Fonds gekauft als gäbe es morgen keine Aktien mehr!
Ich bin froh, dass ich Ihnen bei 7 Euro noch einmal den Einstieg empfohlen habe!
Aber soll ich Ihnen was sagen. Ich habe mit diesem Trade Verlust gemacht. Zu 7,04 bin ich rein und zu 6,98 Euro wieder raus. Ich wurde kurz vor Handelsende nervös, weil die US-Märkte so schwach waren. Dümmer geht es nicht - aber auch so etwas kommt vor. Nicht immer hat man seine Emotionen im Griff :(

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Momentum-Wunder Onvista: Schon wieder neues Kaufsignal

Was passiert bei Onvista?
Die Aktie wird immer wieder gekauft. Ich verstehe nicht warum diese Firma in solche Höhen gejagt wird!
Charttechnisch sieht alles nach einem weiteren Trendschub aus. Das möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, wenngleich mir der Sinn dieses Höhenflug nicht ganz in den Kopf geht!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Trading-Watchlist: Wichtige Buy-Trigger

KSB VZ. Bei www.tradecentre.de haben wir ein Kursziel von 400 Euro
Charttechnisch neigt sich die Konsolidierung dem Ende zu. Wer noch nicht dabei ist, der sollte bei Break der 320 Euro long gehen.
Es dürfte nicht mehr lange dauern bis der Run auf Richtung 400 Euro beginnt!



 

H&R Wasag: Das Hoch wurde genau bei 50 Euro markiert. Alle Trendebenen sind nach oben gerichtet. Gehen Sie den Ausbruch mit, sobald sich Geldseiten über 50 Euro schieben. Ich erwarte einen dynamischen Durchlauf Richtung 60 Euro. Zum Background lesen Sie bitte diese gute Analyse:

http://aktien.onvista.de/empfehlungen.html?ID_OSI=83069#news

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Bwin: Schon 10% im Plus

Die Aktie des Internet-Wettanbieters marschiert weiter mit hohem Drang nach oben. Das Handelsvolumen zieht kurz nach Handelsbeginn bereits spürbar an. Ich weiß nicht genau woher diese plötzliche Kaufinteresse auf einmal kommt. Vielleicht spekulieren einige darauf, dass der Europäische Gerichtshof Anfang 2007 ein klares Bekenntnis für einen liberalisierten Glücksspielmarkt aussprechen wird!

Ich lasse meine Gewinnposition erst einmal laufen....

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Update: Air Berlin Rebound entwickelt sich dynamisch

Die gestern eingegangen Rebound-Spekulation auf Air Berlin entwickelt sich sehr dynamisch. Die Aktie steht aktuell 6% im Plus. Angesichts des großen Kaufdrucks werde ich noch nicht glattstellen. Der Chart signalisiert schnelles Restpotential bis etwa 16,30 Euro

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 05. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Update Gesamtmarkt & Momentum-Stocks

Meine positive Einschätzung der Lage hat sich mit dem fulminanten Spurt der US-Indizes bestätigt. Betrachten Sie den Nasdaq-Index, anhand dessen ich Ihnen weiter unten gezeigt habe, dass der Aufwärtstrend vollkommen intakt ist. Durch den weißen Candle macht er bereits wieder einen bullischen Eindruck. Bereit, um in höhere Regionen zu steigen.



Schauen Sie wie der Momentum-Titel Wirecard, den ich Ihnen am Freitag noch empfohlen habe, darauf reagiert. Mit +5% geht es weiter senkrecht nach oben

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 04. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Update Schmack Biogas: Enormer Aufwärtsdrang

Werfen Sie einen Blick auf meinen neuen Highflyer Schmack Biogas. Die Aktie kommt keinen Milimeter zurück. Ich bin seit Positionseröffnung schon über 10% im Plus. Die Tradinge-Range scheint pulverisiert. Die nächsten Tage werden zeigen, ob ein neuer dynamischer Aufwärtstrend startet. Genau damit rechne ich angesichts der einzigartigen Wachstumsstory. Dann werde ich massiv zukaufen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 04. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Update Wettaktien: Deutliche Gewinne bei Bwin

BWin notiert inzwischen 8% im Plus. Meine Testposition von 700 Stück werde ich halten. Wenn morgen richtig Kaufdruck reinkommt, werde ich die Position vergrößern.

Ich hoffe Sie konnten meinen Hinweis zum Positionsaufbau nutzen. Interessant ist auch Sportwetten. Der Titel springt ebenfalls 8% in die Höhe. Die Kursabstrafung bei dieser Aktie halte ich ohnehin für übertrieben, denn der Schwerpunkt des Wettanbieter liegt bei Pferdewetten. Diese sind staatlich legalisiert!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 04. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wettaktien: Dreht das Sentiment?

Ich bin bei Bwin mit 700 Stück zu 17,33 "testweise" long. Aktien aus dem Sektor zeigen Frühlingsgefühle und lösen sich von ihren Tiefs. Gekauft wird noch nicht im großen Stil. Es scheint aber nicht mehr viel Material heraus zu kommen!



Interessant sind auch die Rebounds bei Sportwetten und Bet-at-Home



 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 04. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Insiderkäufe bei Air Berlin: Kommt der Rebound?

Vorstand Joachim Hunold reagierte mit Insiderkäufen auf den Kurssturz der Air Berlin Aktie. Er kaufte 30.000 Stück zu 14,39 Euro und 25.000 Stück zu 14,72 Euro! Was war passiert? Die Bestellung von insgesamt 85 neuen Flugzeugen in den nächsten Jahren nährte die Sorgen der Marktteilnehmer bezüglich der Finanzierungskraft. Die Aktie kam massiv unter Druck!

Mit einer kleinen Position von 1000 Stück spekuliere ich seit heute morgen auf einen Rebound der Air Berlin Aktie. Die Position sollte glatt gestellt werden, sobald Briefseiten unter 14,50 Euro fallen.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 04. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

DEAG: Wann kommt der Kurseinbruch?

Mit Stichtag 30.11 wurden 4,54 Millionen Teilschuldverschreibungen in DEAG-Aktien gewandelt. Anteilseigner der Wandelanleihe hatten die Wahl zwischen 1,48 Euro in Bar und einer DEAG-Aktie. Da DEAG durch eine Barausschüttung bilanziell sehr stark unter Druck gekommen wäre, gehe ich davon aus, dass der Aktienkurs im Vorfeld gestützt wurde, um eine Wandlung zu begünstigen. Im Verlauf dieser Woche werden 4,5 Millionen DEAG Aktien in Depots eingebucht. Ich gehe von massiven Verkäufen aus, weil viele Anleger ihre "Arbitrage-Gewinne" sichern wollen

Nicht wundern wenn der Kurs abstürzt. Unter 1,40 Euro ziehe ich Reboundspekulationen in Erwägung. Aber erst einmal abwarten!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 03. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Rebound-Trading: Süss Microtec und Jack White auf die Watch!

Ich kaufe bei Rebound-Spekulationen nur Panik-Peaks
Das ist greifbare Angst, wenn Aktionäre große Pakete auf einmal schmeißen!
Bei Süss Microtec und Jack White kann es kommende Woche zu deutlichen Peaks kommen.
Darauf warte ich.
Beachten Sie auch bitte die Bollinger-Bänder



Jack White

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 03. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kaufrausch in der zweiten Reihe - neue Gewinndimensionen!

Letzte Woche verlief äußert erfreulich. Ich konnte die Depot-Gesamtperformance auf +61% ausbauen. Wenn bei den Nebenwerten endlich wieder Musik reinkommt, erwarte ich noch deutlichere Performance-Sprünge. Das letzte halbe Jahr war von einer Rally bei den Blue-Chips geprägt. In der zweiten Reihe tat sich nicht sehr viel. Die Kursverdopplung von CDV Software innerhalb weniger Tage, sowie der explosive Antritt von GoYellow geben einen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen, wenn die Nebenwerte endlich auf breiter Front wieder akkumuliert werden.

Gesamtmarkt
Panik im DAX. MDAX, TecDAX und Prime Standard blieben stabil. Kaum Verkaufsinteresse wie sonst gewöhnlich. Der Nasdaq-Chart zeigt, dass der Aufwärtstrend noch vollkommen intakt ist. Wir sehen nichts anderes als eine notwendige, trendbestätigende Korrektur!
Ich schätze das Abwärtspotential in den Indizes noch maximal auf 2%. Dann drehen die Märkte wieder nach oben. Das ist mein Szenario, an dem ich mich orientiere.



Die aktuellen Depotwerte:

Schmack Biogas und Repower sind am stärksten gewichtet. Es ist kein Zufall, dass Aktien aus dem Sektor der regenerativen Energien zur Zeit am besten performen. Fast täglich wird in der Öffentlichkeit darüber diskutiert.

Bei GoYellow Media erwarte ich kommende Woche einen weiteren Kursschub. Das Portal www.peterzahlt.de scheint bei den Nutzern sehr gut anzukommen. Hohe Besucherzahlen sind ein Garant, um mit Online-Werbung viel Geld zu verdienen. Der am Donnerstag publizierte Werbeauftrag der DeTeMedien zeigt, dass das Geschäftsmodell funktioniert. Das war auch mein Trigger zum Einstieg

depotuerbersicht68.gif

 

Positionierung für kommende Woche

Ich habe am Freitag vor Börsenende noch einige Positionen glatt gestellt, um angesichts der unsicheren Märkte, Cash in der Hinterhand zu halten. Favoriten, die ich beobachte sind zB.

WireCard: Riesen Kaufdruck war am Freitag im Markt. Die Aktie dürfte über kurz oder lang weiter nach oben laufen:
DEAG: Ich rechne mit Abwärtsdruck, sobald die gewandelten Stücke bei den Depotinhabern eingebucht sind. Hoffentlich kommt es zu Panik-Peaks
Adlink: Affilimatch-Beta-Phase beendet. Charttechnisch noch schwach. Warten auf Downpeak
D+S europe: Aktuell läuft das Pullback vom letzten Hoch. Abstaublimits setzen. Super momentum auf mittelfristiger Zeitebene
Bauer: Ähnliche Situation. Trader stellen glatt. Wenn es zu weit runter geht einsteigen:
H+R Wasag: Die Stärke, die letzte Woche aufkam, ist einfach genial. Sobald sich Kaufdruck andeutet, muss man hier rein

Als Trader muss man flexibel sein. Es kann nicht schaden eine Short-Watchlist anzulegen. Es gibt einige Aktien, die sich oben festlaufen

Pfleiderer



Puma



 

Aareal Bank



 

 

 

 

 

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 01. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Gesamtmarkt: Es wird spannend....

...der DAX gibt die Anfangsgewinne ab. Die Markbreite ist mit 19 Gewinner zu 11 Verlierern jedoch nach wie vor bullisch. Die Signale für eine Short-Positionierung fehlen noch.

Im Hinterkopf behalten wir die langfristige Chartsituation des MDAX. Der Index scheint sich dort oben ein wenig festzulaufen...

 

 

 

 

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 01. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Update GoYellow: Konsolidierung im Bereich 2,40 bis 2,50 zu erwarten

Der GoYewllow-Trade ist gut angelaufen.
Seit meinem Einstieg notiert der Titel 20% im Plus
Das Potential ist noch nicht ausgeschöpft. Nächste Woche rechne ich mit höheren Kursen.
Wichtig ist jetzt eine saubere Konsolidierung im Bereich 2,40 Euro
Hier sollte sich eine Unterstützungszone etablieren, die nächste Woche Kraft für einen weiteren Kursanstieg gibt!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 01. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wirecard: Watch this fantastic Momentum

Heute bin ich einen Trade eingegangen, der eigentlich gar nicht meinen Risikokriterien entspricht. Wie Sie vielleicht wissen, kaufe ich fast immer innerhalb von Konsolidierungsbewegungen, wenn sich das kurzfristige Schwankungsrisiko nach unten klar abschätzen lässt!

2000 Wirecard habe ich zu 7,05 Euro gekauft
Die Zusammenarbeit mit Mastercard hat beim Diensleister für Zahlungssysteme neuerliche Kaufhysterie ausgelöst. Strebt das Unternehmen in komplett neue Dimensionen?
Der Aufwärtsdrang bei der Aktie scheint nach wie vor ungebrochen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 01. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kloeckner & Co nicht aus den Augen lassen!

Der Titel schleicht sich an das Resistance-Niveau bei 28 Euro heran
Auf den Briefseiten findet kein organisierter Verkauf mehr statt
Das KGV liegt bei etwa 7,5. Der Vorstand treibt die Konsolidierung unter den Stahlhändlern voran. Dadurch sind höhere Margen möglich als noch vor einigen Jahren.
Ich würde diesen Ausbruch mitgehen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 01. Dezember 2006
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

REpower legt los: Neue Nachrichten zu Offshore-Projekten

Die Aktie steigt zu Handelsbeginn über die wichtige Trigger-Marke bei 70 Euro
Die Nachrichtenlage stimmt.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit befindet wir uns schon innerhalb des neuen Trendimpulses Richtung 80 Euro

Hamburg, 30.11.2006. Die REpower Systems AG (WKN 617703) hat zwei Offshore-Windenergieanlagen des Typs REpower "5M" auf dem Testgelände des DEWI-OCC in Cuxhaven erfolgreich errichtet. Die erste fertig gestellte Anlage ist für den Energieversorger EWE AG (Oldenburg/Niedersachsen), die zweite für das Gemeinschaftsunter-
nehmen EWC Windpark Cuxhaven GmbH der E.ON Energy Projects GmbH (München) und der Essent Wind Deutschland GmbH (Düsseldorf) bestimmt. Beide Anlagen haben eine Nabenhöhe von 117 Metern und einen Rotordurchmesser von 126 Metern.

Ganze Nachricht: http://www.repower.de/index.php?id=151&backPID=25&tt_news=1170&L=0
 



 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0