Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000€ (Bescheinigung)
2012: 142.898,85€ (Bescheinigung)
2013: 258.586,98€ (Bescheinigung)
2014: +109.136,13€ (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 31.01. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, die Börse ist ein intellektueller Wettstreit. Jeder Trading-Gewinn ist ein hart errungener Sieg gegen Mr. Market. Ich weiß es vermutlich nur in 5 % aller Fälle besser als Mr. Market. Mit diesem kleinen Vorteil beim Erkenntnisgewinn ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 6 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
10.10. 09:51 Uhr
*******************
10.10. 09:39 Uhr
*******************
08.10. 09:53 Uhr
Ewiges Depot: Es kommt wieder Schwung in die NVIDIA-Position!
08.10. 08:49 Uhr
Update zum Trade in Activision Blizzard
08.10. 08:31 Uhr
Update zum Trade in Dialog Semiconductor
Archiv
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 € Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Montag, 30. April 2007

123k gehandelte Aktien: Ready to jump!

Schauen Sie sich an was bei PVA Tepla im späten Handel noch los war.
Da hat jemand beherzt zugegriffen. Das Handelsvolumen sprang gegenüber den letzten Tagen deutlich in die Höhe.
Damit haben wir einen ersten klaren Hinweis, dass die Konsolidierung umittelbar davor steht, nach oben aufgesprengt zu werden.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 30. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Ein fataler Fehler!

In der Hausse machen viele Trader einen fatalen Fehler. Sie lassen sich von der Gier anstecken, die zwangsläufig beim stündlichen Blick auf die Top-Index-Gewinner entsteht und schichten ihr Portfolio täglich wild um. Man will ja schließlich dabei sind und so richtig groß abkassieren. Aber wissen Sie wie man viel einfacher dabei ist. Indem man sich starke Aktien mit Potenzial ins Depot legt und dann einfach die Gewinne laufen lässt.

Ich betrachte derzeit meine Favoriten. Diese Aktien laufen, da muss ich nicht groß umschichten!

Sto VZ
PVA Tepla
Vectron
Twintec
KSB VZ
Baywa

Am besten in Form sind derzeit Sto und Twintec. Beide Titel laufen seit Tagen quasi ohne Unterbrechung nach oben. PVA Tepla ist nicht mehr weit entfernt von einem kräftigen zweiten Trendschub. Große Pakete auf der Aksseite wurden gerade gegriffen!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 27. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Packen Sie den Bullen an den Hörnern!

Um 14.30 Uhr rutsche der DAX nach schlechten US-Konjunkturdaten panikartig ab. Wenig später kamen bei Twintec starke Geldseiten ins Orderbuch, die nach oben drückten! Ich habe meine Position sofort massiv aufgestockt. Wenn sich eine Bullaktie so eindeutig als solche zu erkennen gibt, darf man nicht lange fackeln, sondern muss gleich zugreifen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 27. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Meine 3 größten Depotpositionen sind...

Sto mit exorbitant hoher Gewichtung. Ich habe vorhin noch einmal zugekauft



PVA Tepla: Beachten Sie die heutige Meldung. Sie sagt alles...

(Aßlar, 27.04.2007) - Die PVA TePla  AG, Aßlar, wird im Verlaufe  der
nächsten zwölf  Monate  einen  deutlichen  Ausbau  ihrer  Kapazitäten
vornehmen
.  Die   Produktion  des   Unternehmens  stößt   durch   die
hervorragende Auftragslage und das erwartete weitere starke  Wachstum
am bisherigen Standort in Aßlar sichtlich an ihre Grenzen. Die  neuen
Produktionsflächen werden in Wettenberg,  in der Nähe des  bisherigen
Standorts Aßlar errichtet  werden. Der  Baubeginn ist  für Mitte  Mai
vorgesehen. Das Investitionsvolumen  für den Neubau  beträgt rund  18
Mill. Euro.



Baywa: Ich haben den leisen "Verdacht", dass die Bilanz sehr hohe stille Reserven enthält! :)

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 26. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Twintec ist gestartet!

Twintec gewinnt heute +10% auf Xetra
Die stärksten Widerstände scheinen im Orderbuch beseitigt.
Ich tippe, dass die Aktie zügig in der 20er-Bereich laufen wird und würde die Gewinne laufen lassen!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 26. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kursrakete KSB: Wie weit steigt die Aktie noch?

Still und heimlich hat KSB gestern im Zuge der Bilanzpressekonferenz Eckdaten zum 1. Quartal 2007 veröffentlicht:

"Auch das Jahr 2007 hat KSB bislang erfolgreich gestaltet. Den Auftragseingang erhöhte der Konzern im ersten Quartal um 19,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr; zeitgleich stieg der Konzernumsatz um 13,8 Prozent"

Sie müssen in solchen Fällen wirklich schnell reagieren. Wenn ein Unternehmen so schnell wächst, ist eine halbe Umsatzbewertung einfach zu wenig. Da kann man das Blatt so lange drehen und wenden wie man will. Die Story hatte ich Ihnen bereits vor zwei Wochen im Trader Top-Story-Report erklärt!

Wovon profitiert das Unternehmen? Ich zitiere Ihnen hier zwei Passagen aus dem Geschäftsbericht:

  • Der globale Energieverbrauch steigt und damit die Notwendigkeit, Kraftwerke zu bauen und auszurüsten. In China sehen die Planungen vor, die Kraftwerkskapazitäten in den kommenden Jahren sehr stark zu erweitern. Dies wird dort bis mindestens 2010 für eine starke Nachfrage nach energietechnischen Ausrüstungsgütern sorgen. Außerdem können Kraftwerkspumpen und -armaturen vom Energiebedarf in weiteren Wachstumsländern wie profitieren. In Europa stehen ebenfalls in Neu- und Ausbauprojekte an.
  • Im Bergbau hat der Rohstoffboom dazu geführt, dass unsere Kunden neue Minen geplant und stillgelegte Gruben wieder geöffnet haben. Hier erwarten wir in den kommenden Jahren mit Feststoffpumpen und deren Ersatzteilen ein lebhaftes Geschäft. Gleiches gilt für die Ölsandgewinnung in Kanada, deren Produktion sich nach Berechnung von Experten binnen sechs Jahren verdoppeln wird. Hierbei ist jedoch die Ölpreisentwicklung zu beachten.

Meine Prognose: Die Aktie steht schon bald über 600 Euro. Lassen Sie sich von den hohen Gewinnen, die kurzfristig angelaufen sind, bitte nicht irritieren, sondern lassen Sie Ihre Gewinne laufen. Das Chance-Risiko Verhältnis ist auf Sicht einiger Wochen optimal!


bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 25. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Trading-Ideen

Die Neuemissionsperle Twintec scheint bei 15 Euro endgültig einen Boden gebildet zu haben. Das Unternehmen verkauft unter anderem Rußpartikelfilter und profitiert natürlich von der neuen Gesetzgebung:

"Am 9. März 2007 hat auch der Bundesrat der Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes zugestimmt, nachdem der Bundestag am 1. März 2007 das vierte Gesetz zur Änderung dieser Bestimmung bereits beschlossen hatte. Jetzt ist nach vielen Jahren der Diskussion endlich die Rechtssicherheit für die steuerliche Förderung der Nachrüstung mit Diesel-Partikelfiltern gegeben. Das Gesetz tritt zum 1. April 2007 in Kraft. Das heißt im Klartext: Diesel-Pkw, die vor dem 1. Januar 2007 erstmals zugelassen und in der Zeit vom 1. Januar 2006 bis 31. Dezember 2009 mit einem TWINTEC-Rußfilterkat nachgerüstet wurden bzw. werden, erhalten eine befristete Steuerbefreiung im Wert von 330 Euro."

Der prozyklische Buy-Trigger ist 16 Euro, wobei man bei der Aktie auch jetzt schon zugreifen kann, denke ich!



Betrachten Sie den Chart von Baywa. Die Aktie notiert nur noch 60 Cents unter ihrem Allzeithoch. Der Ausbruch dürfte in diesem Marktumfeld zügig erfolgen.



Als Ausrüster für Bergbaugesellschaften ist KSB einer der großen Gewinner des Minenbooms. Die Story wurde vom Markt noch kaum erkannt. Ich hatte im letzten Trader Top-Story-Report darauf hingewiesen



Pixelpark war nach Insiderverkäufen des Vorstandes unter die Räder gekommen. So wie es aussieht, waren allein private Gründe für den Verkauf verantwortlich. Demächst dürften die vorläufigen Zahlen zum ersten Quartal eintreffen. Wenn diese so gut werden wie bislang kommuniziert, dürfte die Aktie zügig Richtung 2 Euro marschieren.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 24. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Und JETZT sollten Sie Ihre Chance nutzen!

Immer wieder kommen Emails mit der Frage wie man solche genialen Storys wie REpower, Schmack, Bauer oder Sto so früh entdeckt. Ganz einfach, liebe Leser. Wir machen den ganzen Tag nichts anderes als Aktienkurse zu beobachten und Nachrichtenticker zu lesen. Das macht nicht immer Spass, aber zumindest verdient man ordentlich Geld damit, weil man weiß was am Markt gespielt wird. Wenn Sie solche Aktien-Erfolgsstorys wie REpower, Schmack oder Sto nicht selbst im Depot haben, wissen Sie jetzt, warum Sie unsere Börsenbriefe als wertvolle Ideengeber abonniert haben sollten. Im Trader Top-Story-Report hatte ich meine Abonnenten schon im März auf Sto hingewiesen.

Noch besser hat es Sascha Gebhard mit seinem Nebenwerte Investor gemacht. Die Aktie von Sto befindet sich dort schon seit 40 Euro im Musterdepot. Das war kein Einzelerfolg. Insgesamt beträgt die Performance seit Jahresanfang stolze 36%. Wir haben gesagt wir geben den ersten 200 Abonnenten einen Vorzugspreis für 129 Euro im Jahr. Danach wird der Preis deutlich erhöht, um die Exklusivität auch weiterhin zu gewährleisten. Vorhin waren noch 17 Abos zum Vorzugspreis frei. Besuchen Sie www.nebenwerte-investor.de und sichern Sie sich bitte diese wertvolle Research-Quelle!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 24. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Kein Stück werde ich hergeben!

So einen traumhaften Einstieg wie bei Sto erlebt man selten. Seit Kaufkurs liege ich innerhalb eines Tages 20% im Plus. Unglaublich eigentlich...

Wie geht es weiter mit Sto?
Der Gewinn je Aktie 2006 liegt bei 7,39 Euro je Vorzugsaktie. Das macht ein KGV06 von 8. Das Management stapelt im Ausblick mal wieder tief, aber man muss wissen, dass das familienkontrollierte Unternehmen die Vorzugsaktionäre schon einmal abfinden wollte, um die Gewinne des Unternehmens für sich alleine zu haben. Ich schätze, dass Sto 2007 bereits 1 Milliarde Umsatz wird stemmen können, bei einer EBIT-Marge von etwa 9%. Ich bin so zuversichtlich, weil das Unternehmen mit Fassadendämmsystemen genau das richtige Produkt für energiesparsame Gebäude liefert. Der Klimaschutz lässt grüßen.

Jetzt frage ich Sie: Gibt es einen Grund so ein Unternehmen mit einem einstelligen KGV zu bewerten? Mir fällt keiner ein und darum heißt meine Devise: Gewinne laufen lassen! Ich schätze Sto wird schon in 4 Wochen über 70 Euro notieren...
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 24. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sto: Sensationelle Zahlen!

Untenstehende Zahlen liefen gerade über den Ticker. Ich bin sofort aufgesprungen und habe eine Trading-Position aufgebaut!


DGAP-Adhoc: Sto AG: Unveränderte Dividende plus Bonus von 0,84 EUR

Sto AG: Unveränderte Dividende plus Bonus von 0,84 EUR

Vorstand und Aufsichtsrat der Sto AG, Stühlingen, haben heute beschlossen,
der ordentlichen Hauptversammlung am 27. Juni 2007 vorzuschlagen,
zusätzlich zur unveränderten Dividende von 0,31 EUR je Vorzugs- bzw. 0,25
EUR je Stammaktie einen Bonus von jeweils 0,84 EUR auszuschütten. Diese
höhere Ausschüttung wird ermöglicht durch die gegenüber 2005 deutlich
verbesserte Ertragslage: Das Konzernergebnis der betrieblichen Tätigkeit
(EBIT) stieg 2006 von 32,7 Mio. EUR auf 72,4 Mio. EUR. Der
Konzernjahresüberschuss legte aufgrund eines einmaligen Steuereffektes noch
stärker zu, und zwar von 16,5 Mio. EUR auf 50,4 Mio. EUR
. Der
Jahresüberschuss der Muttergesellschaft Sto AG lag bei 37,6 Mio. EUR,
nachdem im Vorjahr aufgrund eines außerordentlichen Aufwandes ein
Fehlbetrag von 21,8 Mio. EUR ausgewiesen wurde.

Basis für die gute Ertragsentwicklung war die Steigerung des
Konzernumsatzes um 15,4 % auf 854,8 (Vj. 740,6) Mio. EUR
, wobei
insbesondere die besser als erwartete Baukonjunktur in Deutschland und der
sehr milde Winter für Nachfrageimpulse sorgten.

Ansprechpartner Sto AG: Hans-Dieter Schumacher, CFO, T: 07744-57-1241

 
 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 24. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Vectron: Abgabeinteresse strebt gegen Null!

Es ist täglich amüsant die Kursentwicklung bei Vectron zu beobachten. Das Orderbuch ist auf den Briefseiten leergefegt und so reichen wenige Kaufinteressenten aus, um für steigende kurse zu sorgen. Man muss hier allerdings ganz klar konstatieren, dass die Aktie höhere Preise fundamental rechtfertigt.

Die zahlen zum ersten Quartal waren ausgezeichnet:

Umsatz: 6,1 Mio. (4,5 Mio),  +36%
EBITDA: 1,4 Mio. (0,7 Mio.),  +100%
EBIT: 1,1 Mio. (0,3 Mio),  + 266%
Ergebnis: 0,6 Mio. (0,1 Mio.),  + 500%

SES Research sieht in einer neuen Analyse vom 18. April direkt nach den Zahlen hohes Kurspotenzial:

"Ihr Kursziel von EUR 88,00 würden die Analysten auf Höhe des DCF-Wertes ansetzen. Der Free Cashflow Yield biete weiteres Upside bis auf EUR 107 je Aktie. Unterstützt werde die Bewertung durch eine Dividendenrendite von erwartet mehr als 6% für 2007. Angesichts des visiblen Wachstums bei hoher Profitabilität gepaart mit den deutlichen Bewertungsreserven lautet die Ersteinschätzung der Analysten von SES Research für die Aktie von Vectron Systems "kaufen"."

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 24. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Ein Spiel wie Poker!

Beim Trading muss der Börsianer ähnlich Stärken mitbringen wie ein Pokerspieler vor einem langen Turnier. Während der Pokerspieler mit großer Geduld der Langweile widersteht,  auf seine starke Hand wartet, um dann so richtig abzuräumen, hat der Trader in seiner Hausse eigentlich nur die Aufgabe neue Trendimpulse zu entdecken. Mit viel Geduld muss man einen Chart nach dem anderen durchgehen, um entstehendes Momentum so früh wie möglich zu erkennen.

Ich mache gerade wirklich nichts anderes. Für mich gibt es derzeit weitgehend nur Story und Chart. Ich suche Unternehmen mit hohen Gewinnsteigerungen, zukunftträchtigen Geschäftsbereichen und schönen charttechnischen Aufwärtstrends, dann setze ich mich in die Aktie rein!

Amadeus Fire hat sich auf Zeitarbeit spezialisiert. Die anziehende Konjunktur in Deutschland belebt das Geschäft. Die Umsätze stiegen 2006 um 38,2% und das Ergebnis sogar um 140,7%. Gestern kam noch die West LB mit einem Kursziel von 27 Euro. Für mich sind damit alle Kriterien erfüllt. Erstens habe ich eine attraktive Wachstumsstory, zweitens dürfte die West LB Kaufempfehlung kurzfristig für Kaufdruck sorgen und drittes zeigt das Chartbild einen wunderschönen Aufwärtstrend, der in den letzten beiden Wochen sauber konsolidiert wurde. Folglich habe ich gestern gekauft, nachdem die West LB Empfehlung über den Ticker kam

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 23. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die Rotation in der Hausse!

Es läuft immer gleich in einer ausgedehnten Haussephase. Während die einen Aktien konsolidieren, gewinnen andere an Stärke und brechen aus. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl, kann man versuchen die Ausbrüche zielgenau zu traden:

Schmack Biogas wird heute bei leicht anziehendem Handsvolumen und schächelndem Markt wieder etwas stärker. Hier sollte eigentlich morgen ein weiterer Trendschub folgen.



Air Berlin lief die letzten zwei Wochen seitwärts. Weil die aggressive Wachstumsstrategie eine interessante Story verspricht, traue ich der Aktie noch einiges zu und rechne schon bald mit einem Chartausbruch.



H&R Wasag springt unter hohem Volumen wieder an. Das ist ein Wachstumstitel, den man auf der Watch haben muss. Der Chart ist durch die Kapitalerhöhung verzerrt. Der langfristige Aufwärtstrend stimmt....

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 20. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Spielt der Markt die LED-Revolution?

Neben Aixtron überrascht eine andere Aktie mit außerordentlich bullischem Kursverhalten. Mein neuer Liebling PVA Tepla.
Die Story habe ich Ihnen in den letzten beiden "Trader Top-Story-Reports" ausführlich geschildert. Hier noch einmal in Kürze:

Zu einem weiteren Nachfragemotor dürften sich die Kristallzuchtanlagen für Verbindungshalbleiter entwickeln. Verbindungshalbleiter werden für opto-elektronische Anwendungen wie LEDs benötigt. PVA Tepla fasst die Vorteile von LEDs wie folgt zusammen: "Die LED-Techhnologie wird auf Grund ihrer großen Energieeffizienz - der Stromverbrauch kann um 80% gesenkt werden - in der Zukunft eine wesentliche, wenn nicht beherrschende Rolle in der Beleuchtungsindustrie spielen. Der erste Supermarkt wird in der Schweiz bereits ausschließlich mit LED-Technologie ausgeleuchtet. Die Diskussion über ein Glühlampenverbot wie in Australien deutet darauf hin, dass die Beleuchtungstechnik vor einer entschei-denden Revolution steht.”

Die Kursentwicklungen von Aixtron und PVA Tepla sind hochgradig auffällig. Wie es aussieht scheint ein Institutioneller auf die Durchbruch der LED-Technologie zu spekulieren und akkumuliert Aktien von Unternehmen, die direkt profitieren!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 20. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Das Geheimnis von Aixtron

Sell, Sell, Sell
Das sind die Einstufungen der Banken, die im Wochenrhythmus über die Aktie von Aixtron hereinbrechen. Gestern ging es zweitweise sogar um über 10% nach unten, weil die DZ Bank Ihre Buy-Einschätzung zurück nahm und Aixtron nun auch mit "Sell" einstuft!
Aber das Kursverhalten der Aktie selbst passt ganz und gar nicht in dieses Bild. Das Kursverhalten des Titels gleicht eher dem eines Superbullen.
Ich hatte gestern das Glück bei 6 Euro bedient zu werden (siehe Forum) und tatsächlich sieht es danach aus, dass das starkte Aufwärts-Momentum sofort wieder die Oberhand gewinnt! Auf der Suche nach den Gründen für diese unglaubliche Stärke der Aktie fällt mir eigentlich nur ein, dass die LED-Technologie in einigen Jahren die klassischen Glühbirnen verdrängen könnte, wenn sich zum Beispiel die EU wagt, für Beleuchtungen in öffentlichen Gebäuden Leuchtdioden vorzuschreiben, sie nur einen Bruchteil der Energie einer Glühbirne benötigen. Aixtron produziert Anlagen zur Herstellung solcher Leuchtdioden!

Es gibt nichts besseres als eine gute Story. Solange der Chart stimmt, kann man Bewertungsaspekte vernachlässigen...

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 18. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Auf der Suche nach den neuen Favoriten!

Sie kennen mein Standardprogramm, liebe Leser.
Wenn der Gesamtmarkt schwächelt, schaue ich, bei welchen Aktien Käufer die Hände aufhalten!

3 Aktien, die mit Stärke auf sich aufmerksam machen

Centrotec notiert stabil auf Ausbruchsniveau



Fuchs Petrolub ist 1% im Plus. Die Ausbruchsbewegung ist noch relativ jung



Arques Industries: Der Name JP Morgan garantiert bei Fondsmanagern Kaufgelüste



Cinemedia ist im Small Cap Bereich wieder interessant. Open Market bespricht die Aktie in der aktuellen Ausgabe. Geschäft 2007 läuft gut an. Das KGV 08e liegt bei 8. Das Handelsvolumen des Titels zieht bereits spürbar an.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 17. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die Zahlen von Nordex haben vor allem eines gezeigt!

Mit einem durchschnittlichen Wachstum von 65% in 2005 und 2006 und einer prognostizierten Umsatzverdopplung in den kommenden bei Jahren, wächst Nordex so schnell wie kein anderer. Der Erfahrungsvorsprung von Nordex bei den riesigen Großturbinen der 2.5 kW Klasse gegenüber den Wettbewerbern macht sich in barer Münze bezahlt. Zum Jahreswechsel lag der Auftragsbestand bei 1,2 Milliarden Euro und allein im ersten Quartal 2007 kamen Aufträge in Höhe von 361 Millionen Euro dazu!

Sie müssen Ihre Gewinne bei diesem Titel weiter laufen lassen

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 16. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die Kaufkandidaten für Dienstag

Der deutsche Aktienmarkt schwebt weiterhin in euphorischer Stimmung. Nach oben klappen so gut wie alle Chartsignale. Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf wie lange das noch so weitergehen wird. Traden Sie einfach radikal und ohne groß nachzudenken sämtliche Chartausbrüche. Wenn der Markt das nicht mehr hergibt, werden wir es sehr schnell merken.

Der neue Trader Top-Story-Report ist online auf TradeCentre. Unter anderem stelle ich Ihnen einen deutschen Maschinenbauer vor, der direkt von der hohen Nachfrage der Minengesellschaften weltweit nach Explorationsausrüstung profitiert.  

Meine Top-Aktien für neue Trading-Käufe nach meiner Momentum-Strategie sind:

Orad Hi-Tec


KSB VZ


Baywa


LHS


Dialog Semiconductor
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 16. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die neue Momentum-Kaufliste

Folgende Aktien stehen bei mir zu Beginn der Woche ganz oben auf der Watchlist. Sobald Kaufdruck in den Markt kommt, springe ich auf!

Air Berlin, gesteuert von einem Vollblut-Unternehmer, wirbelt die deutsche Luftfahrt durcheinander. Mit einer aggressiven Zukaufstrategie konnte der CEO Joachim Hunold den Marktanteil unter den europäischen Billigfliegern auf 17% ausbauen. Die Aktie ist heiß und ich traue ihr sogar in wenigen Monaten Potenzial bis 30 Euro zu.



Solar Millennium verdient ihr Geld mit solarthermischen Kraftwerken. Die Aktie ist für mich zu teuer, der Chart signalisiert dennoch höhere Kurse! Das Thema trifft den Nerv der Zeit!



Baywa könnte in meinen Augen zum absoluten Börsenstar avancieren! Der in den Sparten Agrar, Bau und Energie aufgestellte Konzern agiert als Handlesunternehmen und macht quasi nichts was es nichts gibt. Mit einem von Analysten erwarteten Umsatz von 8 Milliarden Euro in diesem Jahr ist der Börsenwert von 1,1 Milliarden Euro extrem mickrig, sofern die Marge um einige Punkte steigt. Genau das scheint gerade zu passieren. Der Gewinn verbesserte sich 2007 auf fast 50% auf 57 Millionen Euro!



Beachten Sie auch bitte Curanum. Dort war letzte Woche ein aggressiver Käufer unterwegs

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Freitag, 13. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wette gewonnen!

Blättern Sie in meinem Blog bitte zwei Wochen zurück:
/trader/der-mastertrader/meine-nachste-wette-gilt/p-388/

Die Nordex-Wette ging voll und ganz auf. Mit einem Plus von 6,5% geht die Aktie aus dem Handel. Die Konsolidierungs-Range wurde nach oben verlassen. Das Unternehmen meldete heute einen Auftrag, dessen Volumen Branchenexperten auf über 600 Millionen Euro schätzen. Schon 2008 dürften die bisherigen Umsatzprognosen um über 100 Millionen Euro übertroffen werden. Ich bin mir jetzt sicher, dass die Aktie schon bald über 30 Euro notieren wird. Gewinne laufen lassen!



Manz Automation oder "Der Trend, der nicht endet". Die Aktie hat diese Woche erneut einen Gang höher geschaltet. Alle großen Blöcke auf den Briefseiten werden gegriffen! Unglaublich. Lesen Sie zur Story bitte noch einmal den letzten TradeCentre Börsenbrief!



Mein neuer Liebling heißt PVA Tepla. Am Dienstag konnten Sie noch zu 6,10 Euro einsteigen. Ich werde im Trader Top-Story-Report am Sonntag versuchen das Kurspotenzial dieses Wachstumsgiganten auszuloten. Die Gewinne der letzten Tage sind voll und ganz gerechtfertigt!



 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 11. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Gerade noch rechtzeitig!

Wenn man täglich die die Aktienkurse nur eine halbe Stunde betrachtet, ergibt sich natürlich eine ganz andere Sichtweise. Die Gründe für die kurzfristigen Intraday-Bewegungen versperren sich der eigenen Perspektive!

Meine mittelfristig ausgelegten Spekulationen machen weiterhin einen ausgezeichneten Eindruck. Besonders auffällig ist die Kursentwicklung bei Sto. Mit 47k gehandelten Aktien auf Xetra erreicht die Aktie 49,90 Euro. Damit ergibt sich innerhalb kürzester Zeit ein Kursgewinn von 30%. Irgendetwas scheint hier im Busch zu sein.

Gerade noch rechtzeitig habe ich Sie am Samstag im Trader Top-Story-Report, kurz vor meinem Aufbruch in den Urlaub, auf PVA Tepla aufmerksam gemacht! Die Aktie steigt heute um 7% auf ein neues Mehrjahreshoch. Betrachten Sie den Langfristchart. Der Weg nach oben ist jetzt frei! Was ist die Story? Das Segment Kristallzuchtanlagen, mit deren Hilfe Silizium für die Solarindustrie hergestellt werden können, verzeichnet eine rege Nachfrage. Lesen Sie auf jeden Fall die letzte ad-hoc. Der wichtige Teil folgt:

"Der Auftragseingang konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 64,3
auf 139,5 Mio. EUR mehr als verdoppelt werden
, der Auftragsbestand
stieg entsprechend von 33,3 auf 101,1 Mio. EUR. Dieser Anstieg ist in
erster Linie dem GB Kristallzucht-Anlagen zu verdanken."
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 10. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sonne, Wein und Kursgewinne!

Der Frühling ist auch in Arosa schon mit voller Kraft eingekehrt. Immerhin sind die Pisten bis etwa 14 Uhr noch ganz ordentlich befahrbar. Danach ist es es sehr angenehm einfach die Sonne zu genießen! Wenn ich mir heute Abend die Kurslisten anschaue, habe ich den Urlaub genau zur richtigen Zeit gewählt. Viele meiner Positionen schalten den Turbo ein!

Aixtron schießt heute den Vogel ab. Auch wenn der Chart den Ausbruch angekündigt hatte (siehe weiter oben im Blog), bin ich von seiner Dynamik positiv überrascht!



Trina Solar ging bereits gestern in New York durch die Decke



Sto: Das ist die Aktie ohne Verkäufer im Orderbuch. Der Titel marschiert in vollem Tempo weiter nach oben. Gewinne laufen lassen, etwas anderes kann man bei diesem bullischen Chart nicht sagen...



Meine Nordex-Wette läuft an. Vergleichen Sie den Chart bitte mit dem Chartbild von Aixtron. Die Ähnlichkeiten sind frappierend!



Hoffen wir, dass es die nächsten Tage so weiter geht. Ich freue mich jetzt auf das wirklich ausgezeichnete Buffet und einen guten Rotwein!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Samstag, 07. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Mein Ostergeschenk für Sie!

Kommende Woche bin ich im Ski-Urlaub, um den letzten Schnee in diesem Jahr noch einmal zu nutzen. Ich werde mich dann täglich nur eine halbe Stunde mit Börse beschäftigen, um meine Positionen zu überwachen.

Bei meinem letzten Research heute morgen habe ich noch einige explosive Storys entdeckt, die unsere Abonnenten morgen früh noch im "Trader Top-Story-Report" erhalten. Bei der Betrachtung des Zahlenwerks eines Unternehmens konnte ich meinen Augen kaum trauen. Einem Umsatzwachstum von 70% steht eine noch sehr günstige Bewertung gegenüber. Die Firma bewegt sich zudem in einer absoluten Boombranche.

Sie kennen den Trader Top-Story-Report noch gar nicht? Ich habe Ihnen auf der TradeCentre-Website eine aktuelle Probeausgabe zugänglich gemacht.

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 05. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Ready to jump!

Aixtron ist eine Aktie ganz nach meinem Geschmack.
Die Aktie wird von den meisten Banken auf "Sell" eingestuft. Jüngst auch von der HypoVereinsbank.
Was macht die Aktie? Sie verteidigt tapfer ihre starken Momentumgewinne und schiebt sich in den letzten Tagen immer näher in Richtung ihres prozyklischen Buy-Triggers. Ich warte jetzt nur noch ab bis Kaufvolumen in den Markt kommt und einige Briefseiten schlagartig gegriffen werden. Dann springe ich mit auf.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 05. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sofern ich es richtig verstanden habe...

...basiert der 100 Millionen Euro Verlust der West LB, der gerade durch die Presse geistert, auf einer Fehlspekulation, dass sich Volkswagen Vorzüge und Stämme annähern. Das heißt die West LB ist gerade mit vielen Stücken Long in der Vorzugsaktie von Volkswagen. Die verantwortlichen Händler wurden entlassen. Es kann gut sein, dass die neuen Verantwortlichen die "Arbitrage-Spekulation" konsequent glattstellen. Wenn es also bei den Vorzügen unter hohem Volumen zu Abgaben kommt, muss man einsteigen, denn Preisverzerrungen aufgrund von Portfolioumschichtungen sind meist von kurzer Dauer!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Donnerstag, 05. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Der Trend, der nicht endet!

Manz Automation läuft wie an einem Strich gezogen nach oben. Bereits seit 3 Monaten! Das hat Gründe....

Der Systemlieferant aus dem Schwabenländle kann sich vor Aufträgen kaum retten. Die Geschäfte laufen wie geschmiert. So gut ,als ob das Management "Wasser in der Wüste" verkaufen würde. Der einzige Haken: "Wir können die riesigen Nachfrage nach unseren Systemlösungen nur unter großen Anstrengungen bedienen....

Liebe Blog-Leser. Die Story ist heiß. Lesen Sie bitte weiter im aktuellen TradeCentre Börsenbrief

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 04. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

+7,19% und 515211 gehandelte Aktien!

So geht Thielert aus dem Handel!
Wie viele Stücke müssen noch eingedeckt werden?
Ich bin jetzt drauf und dran Gewinne zu realisieren, wenn es morgen noch einige Prozentpunkte aufwärts geht!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 04. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Meine nächste Wette gilt...

...einem alten Vertrauten! Nordex

Wir sehen bei Nordex jetzt seit zwei Wochen eine ruhige Konsolidierung innerhalb enger Handelsspannen. Die lang- und mittelfristigen Trends der Aktie zeigen nach oben und mir fällt verdammt wenig ein, woher das Abwärtspotenzial im aktuellen Marktumfeld kommen sollte! Ich bin jetzt wieder mit ordentlicher Gewichtung dabei, setzte den Stopp-Kurs großzügig auf 22 Euro (SK-Basis) und bin sehr zuversichtlich, dass der Weg des geringeren Widerstandes nach oben zeigt.



Die guten Nachrichten reißen indes nicht ab:
ADE: Nordex baut erstmals Windpark in der Türkei
    ROSTOCK (dpa-AFX) - Der Rostocker Windkraftanlagenhersteller
Nordex baut erstmals einen Windpark in der Türkei. Bei Bergama
(Pergamon) sollen 17 Turbinen der Baureihe N90 High Speed mit je 2.500 Kilowatt
Leistung und einer Nabenhöhe von 80 Metern aufgestellt werden, teilte das
Unternehmen am Mittwoch mit. Die dort produzierte Jahresleistung von rund 160
Millionen Kilowattstunden reiche aus, um 70.000 Haushalte zu versorgen
.
Auftraggeber sei eine Tochter des türkischen Telekommunikationsanbieters MV
Holding, der mit dem Projekt in den Bereich erneuerbare Energien einsteige. Der
Auftrag habe einen Umfang von 39 Millionen Euro./lb/DP/mw
 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 04. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Aktien, die fliegen!

Liebe Leser,

Trading ist derzeit nicht sehr anspruchsvoll. Fast sämtliche prozyklischen Breaks funktionieren. Ich lasse die Gewinne einfach laufen und beobachte entspannt was der Markt zu geben bereit ist. Bitte lesen Sie auch regelmäßig auf www.cluboftraders.de in meinem Thread "Real Money Trading" mit. Dort poste ich fast alle meine Käufe direkt nach der Ausführung!

Hier sind einige meiner Adler

Trina Solar: Die Amerikaner wie wir sie kennen. Wenn eine Branche boomt, dann werden alle Preise bezahlt - jenseits jeder fundamentalen Realität!



Orad Hi-Tec: Gleich zu Handelsbeginn betrat ein aggressiver Käufer das Parket und macht sich im Orderbuch wie ein Trampel bemerkbar.



Uranerz: Ich mag den Sektor ja nicht, aber diesen Chart wollte ich spielen



Sunpower: Nochmal Solar made in USA



Bei Balda bin ich wieder mit aufgesprungen, weil amerikanische Institutionelle kräftig kaufen!



Solar Millennium: Sehr schön, da eindeutig. Ein klareres Kaufsignal konnte es mit dem schwungvollen Break der 34 Euro nicht geben

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Mittwoch, 04. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Shorty squeeze shorty squeeze!

Mit größten Vergnügen betrachte ich gerade jeden Tag meine Zockerposition in Thielert. Für jeden ist die Aktie ein klarer Absturzkandidat. Ich warte immer noch darauf bis die ganzen Shortpositionen panikartig aufgelöst werden!



 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 03. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Merrill Lynch lag goldrichtig!

Schauen Sie bitte etwas weiter nach hinten in meinem Blog:
/trader/der-mastertrader/die-macht-der-investmentbanken/p-358/
Merrill Lynch hatte Verbio nach der Gewinnwarnung mutig bei 7 Euro zum Kauf empfohlen! Und tatsächlich läuft die Aktie seitdem in einem stabilen Aufwärtstrend stetig nach oben. Besonders beachtlich sind die Paketgrößen, die gerade täglich getauscht werden. Auch heute wurden auf Xetra bislang 570.000 Stück gehandelt. Ich spekuliere auf weitere Kursgewinne!

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 03. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Die Aktie ohne Verkäufer!

Vor drei Tagen hatte ich Ihnen das Orderbuch von Sto eingestellt und Sie darauf aufmerksam gemacht, dass diese Aktie gezielt akkumuliert wird und gleichzeitig überhaupt kein Abgabeinteresse besteht. Ich habe gerade erneut einen Screenshot des Orderbuches gemacht. Die Situation hat sich nicht ansatzweise verändert, lediglich steht die Aktie von Sto heute einige Euro höher!

Sto Orderbuch

Sto hat fundamental das Zeug deutlich höher zu notieren, allerdings bin ich jetzt selber sehr gespannt wann die erste Konsolidierung des steilen Aufwärtstrends einsetzt



bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Dienstag, 03. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

ROCK IT BABY: Jetzt wird Geld verdient!

Kommende Woche werden die Zeitungen voll mit den Plänen der größten Erdgas exportierenden Staaten sein, die eine Gas-OPEC planen, um die Preise künstlich oben zu halten! Politische Forderungen den Erdgas-Verbrauch teilweise durch Biogas zu subsitutieren, dürften nicht lange auf sich warten lassen!

Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben, aber so wie es aussieht hat unser Top-Favorit Schmack Biogas heute den charttechnischen Ausbruch vollzogen. Aktuell notiert die Aktie mit knapp 5% im Plus. Wenn wir über 65 Euro schließen, sind die größten charttechnischen Hürdern aus dem Weg geräumt. Das technische Kurspotenziel reicht dann 80 Euro.

Ich habe Sie auf diesen Trade schon lange Zeit vorbereitet. Seit dem Ausbruch über 37 Euro im Dezember war ich von dem gigantischen Potenzial der Biogas-Branche überzeugt. Wenn jetzt endlich die großen Profite entstehen, sind diese das Ergebnis harter Research-Arbeit!

 

Lesen Sie hier weitere Details zur Gas-OPEC. Vor etwa drei Wochen habe ich darüber im TradeCentre Börsenbrief berichtet

TradeCentre Börsenbrief

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 02. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Thielert: Wird der Shorty nervös?

Die Ausschläge nach oben werden bei Thielert immer volatiler. Beobachten wir hier das panikartige Eindecken von Leerverkäufen? Dass Thielert fundamental riskant und überbewertet ist ,daran besteht für mich kein Zweifel. Die Art und Weise wie der Aktienkurs sich in den letzten Wochen entwickelt, spricht jedoch dafür, dass CEO Thielert die Wahrheit sagt. Hier noch einmal der Artikel aus dem Hamurger Abendblatt, den ich Ihnen bereits Anfang März genannt hatte:

"Firmenchef Frank Thielert hatte diese Vorwürfe stets vehement zurückgewiesen und sich seinerseits auf die Suche nach der anonymen Quelle für die Anzeige begeben. Diese glaubt Thielert nun in dem ehemaligen Investor Marco H. gefunden zu haben. In zwei Klagen der Thielert Vermögensverwaltung wird H. und der Flensburger Sparkasse nun vorgeworfen, 3,7 Millionen Thielert-Aktien aus dem Eigentum der Thielert-Vermögensverwaltung unrechtmäßig verkauft zu haben. Dann sei mit falschen Anschuldigungen versucht worden, den Kurs zu drücken, um die Aktien am Markt billiger zurückzukaufen, zurückzubuchen und damit einen ordentlichen Gewinn einzustreichen. Bisher seien die Aktien nicht wieder im Depot von Frank Thielert. Dabei habe Thielert Marco H. das Paket als Bürgschaft zur Verfügung gestellt, dieser hätte die Aktien aber nicht verkaufen dürfen, sagte Unternehmenssprecher Wentzler”

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Montag, 02. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Wie weit kann sie nach oben rennen?

Bwin ist deutlich überhitzt, lese ich gerade oft. Das mag einem auch so vorkommen, wenn man sich vor Augen hält, dass die Aktie jetzt innerhalb weniger Wochen einen Verdoppler hingelegt hat. Wenn ich mir hingegen den Jahreschart anschaue, sieht es gleich ganz anders aus. Alles ist noch im grünen Bereich. Die Aktie wurde von 100 Euro nach unten geprügelt, weil Zweifel aufkamen, ob Wett- und Glücksspielangebote überhaupt legal seien. Der EUGH vertritt in dieser Frage eine sehr liberale Auffassung. Die rechtlichen Zweifel scheinen beseitigt, jetzt konzentrieren sich die Börsianer wieder auf die Story:

  MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Wettanbieter bwin   will bis 2010
der weltweite Branchenführer werden
. "Mit einer bedachten Wachstums- und
Übernahmestrategie wollen wir weiter zweistellig wachsen und bis 2010 zum
Weltmarktführer aufsteigen", sagte bwin-Vorstandsvorsitzende Norbert
Teufelberger dem Magazin "Focus Money". Dabei will bwin mit dem Kauf des
zweitgrößten britischen Glücksspielkonzerns Sportingbet
seinen Marktanteil in Großbritannien deutlich ausbauen. "Mit Sportingbet würden
wir unsere Präsenz in England auf einen Schlag deutlich verbessern und am
Marktführer Partygaming   vorbeiziehen
", sagte Teufelberger.
    Nachdem das sogenannte Placanica-Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)
die europäischen Wettmonopole ins Wanken brachte, geht der bwin-Vorstandschef
davon aus, dass die Öffnung des europäischen Glücksspielmarkts nur eine Frage
der Zeit sei. "Das Urteil bestätigt unsere Einschätzung, dass staatliche
Monopole, die bisher schon nicht gemeinschaftskonform waren, in der heutigen
Zeit nicht mehr zu halten sind", sagte er

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 01. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Jetzt gilt's: Neuer Depothighflyer!

Liebe Leser,

in den letzten Wochen waren wir passiv und standen unbeteiligt an der Seitenlinie. Das TradeCentre-Musterdepot verzeichnet ein Jahresplus von 18%. Der Cash-Bestand beträgt 50%. Ich hatte unseren Abonnenten noch letzte Woche geschrieben, dass wir nur gezielt und nach reichlicher Überlegung agieren werden. Es ist soweit. Morgen legen wir zwei neue Kauforders in den Markt. Unsere Abonnenten erhalten die limierten Kauforders natürlich vor Handelsbeginn und haben somit genügend Zeit die Order zu platzieren.

Um was für eine Aktie handelt es sich? Die Informationen, die wir bekommen haben, versprechen ein fast sicheres Kurspotenzial von über 30%. Konkret: Starkes organisches Wachstum, aussichtsreiche Boombranche und ein KGV07e von lediglich 10. Zudem sind die Gewinnschätzungen fast aller Analysten für dieses Unternehmen zu konservativ, so dass mit vielen positiven Analystenkommentaren zu rechnen ist, wenn sich nach dem ersten Quartal die Übererfüllung der Konsenserwartungen abzeichnen wird.

Profitieren Sie von unserem Research und werden Sie noch heute TradeCentre-Kunde. Wer heute Abend noch bestellt, hat morgen früh die neue Musterdepot-Order für die besagte Aktie in der Mailbox! Hier klicken

Viele Grüße
Simon Betschinger

 
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0
Sonntag, 01. April 2007
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Interhyp: Strammes Wachstum, explosiver Chart!

Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 4,4 Milliarden Euro in 2006 ist die Interhyp AG der größte unabhängige Anbieter privater Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern wählt aus 50 Banken, Versicherungen und Bausparkassen die optimale Finanzierung für den Kunden aus. Dabei kombiniert das Unternehmen die Vorteile des Internet mit kompetenter unabhängiger Beratung durch über 200 Baufinanzierungsspezialisten. Dadurch liegen die Interhyp-Konditionen im Schnitt 0,5% unter denen, die bei traditionellen Filialbanken erhältlich sind.

Das vermittelte Finanzierungsvolumen stieg gegenüber dem Vorjahr (3,022 Mrd. Euro) um 46 Prozent auf 4,403 Milliarden Euro. Der Rohertrag, die Umsätze nach Abzug von Provisionszahlungen an Partner im Vermittlergeschäft, wuchs um 53 Prozent auf 60,1 Millionen Euro (Vorjahr: 39,4 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) legte um 73 Prozent auf 22,4 Millionen Euro zu (2005: 12,9 Mio. Euro). Der Nachsteuergewinn liegt 2006 bei 13,7 Millionen Euro.

Interhyp ist mit einem KGV07e von 30 eine sehr ambitioniert bewertete Aktie. Sie ist auf auf meiner Watchlist gelandet, weil der Chart ein unglaublich hohe Aufwärtsdynamik versprüht. Bei Wachstumsunternehmen mit strammen Gewinnsteigerungen ist es oft besser die Bewertungsbedenken auszuschalten, und dem Trend der Aktie zu folgen.

bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0