Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 31.01. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, die Börse ist ein intellektueller Wettstreit. Jeder Trading-Gewinn ist ein hart errungener Sieg gegen Mr. Market. Ich weiß es vermutlich nur in 5 % aller Fälle besser als Mr. Market. Mit diesem kleinen Vorteil beim Erkenntnisgewinn ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 4 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
16.01. 11:58 Uhr
*******************
14.01. 16:11 Uhr
*******************
14.01. 16:08 Uhr
4000 VERBIO verkauft zu 11,54 (Xetra)
14.01. 16:06 Uhr
5000 Cropenergies verkauft zu 11,20 (Xetra)
09.01. 15:47 Uhr
7000 Zynga gekauft 6,74 USD an der Nasdaq
Archiv
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Montag, 23. November 2009

Die neue Epoche nimmt Konturen an, die Chancen sind offensichtlich!

Liebe Leser,

der Übergang in neue Epochen wurde von den Menschen selten erkannt und schon gar nicht akzeptiert. Als die ersten Webstühle in Betrieb genommen wurde, tobte ein wütender Mob in den Fabrikhallen und zerstörte die Maschinen. Als der Buchdruck erfunden wurde, drängten die Schreibmönche, die zu jener Zeit eine Art Monopol in der Kopie von Schriftstücken einnahmen, die Aristokratie, die neue Teufelstechnik zu verbieten. Im Jahr 2009 sind die Konturen der neuen Weltordnung immer deutlicher zu erkennen. Die Deutsche Bahn erhält einen 17 Milliarden Euro Auftrag aus Katar. Die Wertschöpfungspotenziale der deutschen Industrie verlagern sich von den USA nach Asien.

Durch den neuen Wirtschaftsraum, der von etwa 3 Milliarden Menschen aufgespannt wird, werden wir ohne große Verzögerungen in das goldene Jahrzehnt des Industriezeitalters hinein laufen. Angesichts der Geschichtserfahrungen ist es kaum verwunderlich, dass gerade in dieser Zeit des Aufbruchs die Menschen das Offensichtliche nicht wahrhaben wollen. Die ganzen Börsenkommentatoren auf anderen Finanzportalen überbieten sich mit ihrer Kleingeistigkeit und schreiben ständig über Dinge, die sie nicht verstehen. Anders als in der Politik belohnt es die Börse, gegen eine etablierte Meinung und gegen die wortgewaltigen Widerstände der Gestrigen, in Form eine bullischen Positionierung gegen die Meinung der Masse zu schwimmen. Die Meinung der Gestrigen ist, dass unsere Wirtschaft in Scherben liegt und die Aktienmärkte stark Korrekturbedürftig sind. Die Wahrheit ist, dass die 8000 Punkte im DAX nicht mehr lange das Allzeithoch markieren werden. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Aktienmärkte, angetrieben von den fundamentalen Kräften der neuen Ära, ihre Alllzeithochs in Angriff nehmen und bezwingen werden.

Das erste Börsenjahrzehnt des neuen Jahrtausends war von zwei zerstörerischen Börsencrashs geprägt. In dieser Zeit bin ich groß geworden. Wie Sie oben an der Depot-Performance-Kurve sehen können, hat sich mein Depotwert in etwas mehr als drei Jahren verzehnfacht. Die neue Epoche eines globalen Wirtschaftsraumes, der 3 Milliarden Menschen umfasst, wird an der Börse zwangsweise zu exorbitanten Übertreibungen führen. Ich habe bereits angedeutet, dass die neue Basistechnologie, die in wenigen Jahren Einzug in jeden Wirtschaftswinkel erhalten wird, vermutlich eine Technologie zur Stromspeicherung sein wird. Alternative Energieerzeugung kann im großen Ausmaß nur dann funktionieren, wenn elektrische Energie zwischengespeichert werden kann, um dann bei Bedarf in die Netze abgegeben zu werden. Ob Elektroautos letztendlich mit Wasserstoffzellen angetrieben werden oder mit Lithium-Ionen-Batterien ist nebensächlich. Lediglich die Chance muss sich vor unseren Augen manifestieren, dass die neue Epoche auch gewaltige Börsenhaussen mit sich bringen mit.

Fazit: Die neue Epoche hat begonnen. Lösen Sie Ihre Gedanken vom Pessimismus Ihrer Mitmenschen. Seien Sie Unternehmer mit dem Aspekt der Führung oder Spekulant im Sinne der Finanzierung neuer Geschäftsideen. Jede Epoche hat neue Männer an die Führungspositionen der wirtschaftlichen Elite gebracht. Das ist die einzigartige Chance, die nur das kapitalistische System, jedem einzelnen, strebsamen Menschen anbietet. Nutzen Sie diese Chance!
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0