Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Bescheinigungen ab 2015: Der MasterTrader ist erfolgreicher denn je. Zum Beispiel Versiebszehnfachung mit NVIDIA. Oder Verdreifachung im The Bullboard Depot. Aber ich gebe aus privaten Gründen keinen detaillierten Einblick mehr in mein Vermögen.

Hinweis nach dem WPHG zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren. Er klärt zu 100 % transparent über Eigenpositionen auf, wenn er darüber schreibt und hat sich strengen Verhaltensvorschriften verpflichtet.

Neu seit 2020: Der Telegram Trading-Room von Simon Betschinger. Bereits 650 Kunden nutzen diesen Service. Der Trading-Room ist für alle MasterTraders-Kunden zugänglich.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 25.06. in seinem Trading Tagebuch:
Ich hatte vor drei Wochen die Strategie aufgestellt, dass ich konjunktursensible Titel in diesen Markt antizyklisch handeln möchte. Airbus hat das letzte Verlaufstief rausgenommen, jetzt setze ich auf die Gegenbewegung. Risikotoleranz nur etwa 3 % ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
25.02. 18:20 Uhr
*******************
23.02. 13:40 Uhr
*******************
22.02. 10:31 Uhr
8000 Zalando-Calls (WKN DFY69M) verkauft zu 1,18 in Stuttgart
17.02. 17:24 Uhr
Risk-Management: Verkauf Schaeffler und International Flavors & Fragrances
17.02. 17:19 Uhr
Risk-Management: Verkauf Home24, Kion und Hellofresh
Archiv
2 Beiträge
September 2020
2 Beiträge
April 2020
1 Beitrag
März 2020
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Sonntag, 25. Juli 2010

Die Phase der Prosperität startet: Jetzt in den neuen Leader-Aktien positionieren!

Liebe Leser,

blättern Sie die Zeitungen durch. Es entsteht eine Stimmung, die wir bereits einer wirtschaftlichen Prosperität zuordnen können. Für mich besteht kein Zweifel, dass die Aktienmärkte weltweit ihre monatelangen Konsolidierungen in den nächsten Monaten nach oben auflösen werden. Warum bin ich mir so sicher? Weil die ökonomische Logik darauf hinausläuft, dass die Weltwirtschaft 2011 neue historische Produktionsrekorde erzielen wird. Der Technologietransfer von Euroa und den USA nach Asien sorgt für ungeahnte Produktivtitszuwächse, ein Trend, der noch mindestens 10 Jahre anhalten wird. Wir befinden uns also auf der Schwelle zum goldenen Jahrzehnt. Wenn es uns gelingt, liebe Leser, in diesem jungen Gewinnzyklus Positionen in den neuen Leader-Aktien aufbauen und diese Bullen als Trendfolge-Trades zu reiten, werden wir mit außerordentlichen Depotgewinnen belohnt.

Ich skizziere Ihnen mein Vorgehensweise mit der Leoni-Aktie. Betrachten Sie das Zusammenspiel zwischen fundamentaler Nachrichtenlage und charttechnischer Verfassung der Aktie bitte exemplarisch als Schema für den idealen Positionsaufbau, so wie Sie ihn auch mit anderen Titeln praktizieren sollten!

- 10. Juni 2010: Die deutschen Autkonzerne haben fantastische Absatzzahlen gemeldet. Ich werde hellhörig und nehme die Autozulieferer auf meine Watchlist. Als sich Kaufinteresse in der Leoni-Aktie regt, kaufe ich 3000 Stück zu 16,16. Das ist der "Initiation Pivotal Point".

- 29. Juni 2010: Der Gesamtmarkt ist in sehr schlechter Verfassung. Auch auf der Leoni-Aktie lastet hoher Verkaufsdruck und wenig Kaufinteresse. Lag ich mit meiner fundamentalen Einschätzung falsch? Vermutlich! Ich stelle meine Position um 16,80 wieder glatt.

- 07. Juli 2010: Die Leoni-Aktie verhält sich auffallend bullisch. Jede kleine Markterholung wird von der Aktie umgehend in steigende Kurse eingesetzt. Ich beginne wieder an mein fundamentales Szenario zu glauben und kaufe erneut 3000 Leoni-Aktien um die 17,70.

- 21. Juli 2010: Nach dynamischen Kursgewinnen zeigt sich die Leoni-Aktie vollkommen unbeeindruckt von aufkommenden Marktturbulenzen. So sieht ein Bulle aus. Diese relative Stärke ist absolut beeindruckend. Ich stocke meine Position nun auf und kaufe 2000 Mini Long Zertifikate der BNP Paribas zu 5,63.

- 23. Juli 2010: Meine fundamentale Einschätzung ist richtig. Leoni erhöht die Jahresprognosen massiv! Das ist der "Continuation Pivotal Point". Dieses Preisniveau wird in Zukunft als starke Unterstützung dienen und darf nicht mehr nachhaltig unterschritten werden. Nach unten ist der Trade nun gut abgesichert.

- Fazit: So züchten man sich einen Bullen heran, liebe Leser! Wichtig ist es, die fundamentalen Nachrichten vom Kursticker bestätigen zu lassen.

Der Leoni Bullenritt

Die neuen Leader-Aktien

Wenn Sie Unterstützung benötigen, um die neuen Leader-Aktien zu identifzieren, dann greifen Sie bitte auf mein Research im Premium-Blog zurück. Heute Abend stelle ich meinen Abonnenten meine Überlegungen zu einem neuen Big Money Trade vor.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0