Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Bescheinigungen ab 2015: Der MasterTrader ist erfolgreicher denn je. Zum Beispiel Versiebszehnfachung mit NVIDIA. Oder Verdreifachung im The Bullboard Depot. Aber ich gebe aus privaten Gründen keinen detaillierten Einblick mehr in mein Vermögen.

Hinweis nach dem WPHG zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren. Er klärt zu 100 % transparent über Eigenpositionen auf, wenn er darüber schreibt und hat sich strengen Verhaltensvorschriften verpflichtet.

Neu seit 2020: Der Telegram Trading-Room von Simon Betschinger. Bereits 650 Kunden nutzen diesen Service. Der Trading-Room ist für alle MasterTraders-Kunden zugänglich.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Freitag, 31.12. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, es war ein seltsames Börsenjahr. Meine Investments-Depots wurden von der allgemeinen Hausse auf neue Hochs getrieben und meine Monster-Position in NVIDIA, die aus meinem fokussierten Investing-Depot-Projekt stammt, das ich hier im ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 0 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
04.05. 17:24 Uhr
*******************
29.04. 10:34 Uhr
*******************
27.04. 09:50 Uhr
3000 FlatexDEGIRO gekauft zu 15,92 auf Xetra
25.04. 17:54 Uhr
150 Northrop Grumman verkauft zu 435,23 USD an der NYSE
28.03. 17:11 Uhr
100 Canadian Natural Resources verkauft zu 61,84 USD / 2000 Vestas Wind verkauft zu 24,95 auf Xetra
Archiv
1 Beitrag
März 2022
2 Beiträge
Dezember 2021
3 Beiträge
Juni 2021
2 Beiträge
September 2020
2 Beiträge
April 2020
1 Beitrag
März 2020
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Freitag, 14. März 2008

Ein Hurra auf unser Geldsystem

"Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht", sagt der Volksmund. Was der Börsianer nicht versteht, das macht er schlecht. In den Internetforen hat das tägliche Geschreibsel über unser Geldsystem und die FED eine unerträgliche Form angenommen. Leute, mit keiner Ahnung von nichts, sprechen von Währungsreformen, dem Staatsbankrott der USA und wünschen sich eine Rückkehr zum Goldstandard. Mein Gott, denke ich mir, wann wird endlich Ökonomie als Pflichtfach an den Schulen eingeführt. Weder ist die USA sonderlich hoch verschuldet, sondern mit etwa 70% Verschuldung zum BIP genau so finanzstark wie im Durchschnitt die größten europäischen Länder. Noch würde ein Goldstandard irgend etwas verbessern. Im Gegenteil: Das wäre der Beginn einer globalen Wachstumskrise und Dauerrezession. Kein seriöser Ökonom fordert noch einen Goldstandard. Die Geschichte hat die Probleme dieses Systems aufgedeckt und ausreichend dokmunentiert. Das letzte goldgedeckte Währungssystem war das Bretton-Woods-System, das 1971 zusammenbrach und endgültig die Untauglichkeit einer solchen Systemideologie bewies. Wachsende Volkswirtschaften benötigen eine steigende Geldmenge, da kann kein Mensch widersprechen, aber wie soll der Goldbestand in den Lagern der Zentralbanken genau so schnell wachsen? Das ist umöglich, sobald eine Volkswirtschaft größer ist als ein kleiner Inselstaat.

Was gerade in der Finanzwelt passiert, ist doch das ideale Beispiel für die Robustheit des Geldsystems. Wir befinden uns vermutlich in der schlimmsten Kredit- und Finanzkrise seit 1929, viele Finanzhäuser haben Liquiditätsprobleme und die Zentralbanken schaffen es mit geringen Interventionen den Schaden relativ klein zu halten. Schauen Sie sich um in der Welt. Erleben wir einen Konjunktureinbruch um 30% wie 1930? Nein! Bricht die wirtschaftliche Entwicklung komplett zusammen? Nein! Passiert in der Realwelt eigentlich überhaupt irgend etwas tragisches, was nicht in jeder Rezession auch passiert? Nein! Nur die Aktien werden wegen der kleinen Krise etwas nach unten geprügelt. Unser Geldsystem ist perfekt. Es gibt kein besseres. Ich kann das Klagen der meisten Börsianer nicht nachvollziehen. Es basiert auf Unkenntniss der Zusammenhänge...
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0