Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 31.01. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, die Börse ist ein intellektueller Wettstreit. Jeder Trading-Gewinn ist ein hart errungener Sieg gegen Mr. Market. Ich weiß es vermutlich nur in 5 % aller Fälle besser als Mr. Market. Mit diesem kleinen Vorteil beim Erkenntnisgewinn ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 3 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
12.11. 20:51 Uhr
*******************
11.11. 12:51 Uhr
*******************
06.11. 09:03 Uhr
30.000 Heidelberger Druck gekauft zu 1,29 (Xetra-Opening)
05.11. 16:03 Uhr
1200 iRobot gekauft zu 50,68 USD
04.11. 09:42 Uhr
Turnaround-Situation bei GFT: Die Zahlen am Donnerstag werden Aufschluss geben!
Archiv
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 7 Kommentare

Dienstag, 23. November 2010

Sky: Von der Vision zum Trade - eine Achterbahnfahrt der Tradergefühle!

Liebe Leser,

kaum eine Aktie zeigte in den letzten Wochen eine derart hohe Volatilität wie die Sky-Aktie. Doch was steckt da eigentlich dahinter? Warum treiben Institutionelle die Aktie derart in die Höhe? Ich glaube nicht, dass ausschließlich die Gerüchte über die Kooperationen mit Kabel Deutschland oder der Telekom dafür verantwortlich sind, sondern dass die ersten Marktteilnehmer das Potenzial der Aktie erkannt haben, wenn nächstes Jahr 3D-Fernseher als Massenprodukt in die Haushalte einziehen werden. Wer einen 3D-Fernseher hat, will auch Filme und Reportagen auf 3D sehen. Der einzige Anbieter mit einem hochwertigen 3D-Kanal wird voraussichtlich Sky sein. Das dürfte für Sky zu einem Kundenansturm führen. So war mein Gedanke bereits vor zwei Monaten.

Am Anfang einer großen Börsenspekulation steht eine Vision über die zukünftige Entwicklung:
Aktien, die sich vervielfachen, tun dies meist nicht aus Lust und Laune, sondern weil sich die Geschäftsperspektive des Unternehmens in rasender Geschwindigkeit verbessert und sowohl Umsatz als auch Gewinn hohe Steigerungsraten vorweisen. Meine Aufgabe als Börsenspekulant ist es mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, Zeitungen und Magazine zu lesen und mich über alle wichtigen technischen Entwicklungen auf dem Laufen zu halten. Nur so kann ich das Geschäftsmodell von börsennotierten Firmen inhaltlich mit technischen Entwicklungen verknüpfen.

Am 06. September schrieb ich zu Sky im Trading-Channel:Die Sky-Aktie hat wohl jeder abgeschrieben, ich eigentlich auch, zuviel Geld hat das Unternehmen bereits verbrannt. Aber genau in solchen Situationen kann es extrem lukrativ sein, wenn sich die Realitäten plötzlich ändern. Das Thema 3D hat bereits in der Kinobranche für einen unerwarteten Aufschwung gesorgt. Avatar hat wieder Menschen ins Kino getrieben, die seit Jahren nichts mehr vom Kino wissen wollten. Auf der IFA in Berlin ist offensichtlich, dass der 3D-Trend auch beim heimischen Fernseher nicht aufzuhalten ist. Die Fernsehgeräte werden zum Weihnachtsgeschäft in großer Anzahl bereitstehen. Aber woher kommen die passenden Filme? Sky möchte hier Vorreiter sein und schon ab Oktober ein 3D-Programm anbieten. Bereits über die Übertragung der Bundesliga in 3D wird diskutiert. Ich selbst habe mir im Saturn neulich ein Fußballspiel komplett auf 3D vorführen lassen. Es ist beeindruckend und dieses Erlebnis wäre es für mich eventuell sogar Wert, auch Samstag-Mittags einmal ein Spiel anzuschauen und die Sky Sportpakete zu abonnieren.

Kurzum: Das Thema 3D hat das Potenzial Sky zurück ins Spiel zubringen, wenn es dem Konzern tatsächlich gelingt hier beim Filmangebot ein Vorreiter zu werden. Sky bringt nur 500 Mio. Börsenwert auf die Waage, was deutlich ausbaufähig ist, wenn in Deutschland ein 3D-Fernsehtrend ausbrechen sollte. Bei solchen Spekulationen ist es wichtig, zwar um das Potenzial zu wissen, allerdings erst aktiv zu werden, wenn der Kursticker auf bullisch dreht, sprich sich ein Aufwärtstrend etabliert....


Am 14. September schriebt ich zu Sky im Trading-Channel: Bei Sky läuft derzeit eine letzte Kapitalerhöhung, die das Unternehmen nach Angaben des Vorstandes für mindestens 3 Jahre durchfinanziert. Der einzige Grund warum ich diese Aktie habe, ist das 3D-Fernsehen. Die öffentlichen Kanäle wie Sat1, ARD oder RTL werden ihr Programm in den kommenden Jahren wohl kaum auf 3D umstellen können, schließlich würde man eine breite Zuschauerschaft ausschließen. Sky wird in den kommenden Monaten eine Vielzahl von speziellen 3D-Kanälen starten. Eventuell auch die Fußball Bundesliga als 3D-Live-Übertragung. Die ganzen Käufer von neuen 3D-Fernsehern suchen natürlich nach geeignetem Filmmaterial und ich denke, dass Sky hier ein Marktvorreiter sein wird.

Fazit: Die 3D-Technologie kann Sky neu ins Spiel bringen. Bei Kursen um die 1 sollte inden kommenden Monaten zumindest das Risiko nach unten überschaubar sein.


Eine Vision über die Entwicklung eines Unternehmens zu haben, ist die eine Seite. Die andere Seite ist es diese Vision mit realen Trades an der Börse umzusetzen. Ich kann Ihnen versichern, dass ein Unterschied wie Tag und Nacht darin besteht, einerseits Prognosen aufzustellen und andererseits diese Prognosen zu handeln. Denn am Anfang einer Börsenspekulation kann man nie wissen, ob man letztendlich richtig liegen wird. Darum muss man mit strikter Verlustbegrenzung arbeiten. Aktien mit hoher Volatilität machen einem da das Leben schwer. Betrachten Sie meine Trades in der Sky-Aktie.

- Ich kaufte 50.000 Sky-Aktien zu 1,03
- Ich wurde ausgestoppt und verkaufte 50.000 Sky-Aktien zu 0,93
- Ich kaufte 30.000 Sky-Aktien zu 1,29
- Ich verkaufte 30.000 Sky-Aktien zu 1,48

Trotz einem guten Gespühr für die bevorstehende Kursrally - Sky stieg um 100% in 6 Wochen - konnte ich mit der Aktie nur knapp 2000 verdienen.

Fazit: Bei der Börsenspekulation reicht es nicht defakto Recht zu haben, sondern man muss genau zum richtigen Zeitpunkt Recht haben.

Sky-Trades
Kommentar von ohjeeeeeeeee:
"Recht haben" wird am Ende keiner derjenigen, die mit der Begründung "3D" "investieren". Auch HDTV hat Sky nichts nennenswertes gebracht. Da war die Euphorie ähnlich. 3D-Fernseher werden keine Chance haben. Schon weil die Technik noch völlig unzureichend ist. Im Kino ist man vielleicht noch bereit, mit einer Brille auf die Leinwand zu starren, aber sicher nicht gemeinsam zu Hause. No chance! Zumal die Kosten wohl viel zu hoch sein werden. Viele haben gerade erst kürzlich in Flachbildfernseher investiert. Der Konsum geht ohnehin immer mehr hin zum Internet. Daß man auch mit falschen Annahmen Gewinne machen kann, zeigt der Chart. Es muss halt immer einen geben, der für die "Phantasie" noch mehr bezahlt.
Kommentar von HeJe:
ohjeeeeeeeee = gregor gysi? ich habe mir erst neulich einen 50" 3D-fernseher geleistet und kann dein subjektives zeugnis der unausgereiften technik nicht bestätigen! vielleicht einfach den verkehrten fernseher geholt? klingt nach verallgemeinernder floskel, ohne quelle, ohne alles. "viele sind kürzlich vom hochhaus gesprungen, deswegen bitte keine hochhäuser mehr bauen." bedenke, dass geräte ständig durch neue innovationen ersetzt werden, und dass das ein oder andere gerät auch irgendwann einmal kaputt geht... ;-)
Kommentar von HeJe:
***edit: folgendes zitat wurde leider nicht gepostet und gehört nach "... fernseher geholt?" "Viele haben gerade erst kürzlich in Flachbildfernseher investiert."
Kommentar von Martin:
Ich bin (mal wieder) Sky / Premiere Kunde. Und wegen der HD-Kanäle lohnt sich endlich mein neuer flacher Fernseher. Das Signal aus dem Kabelnetz ist einfach nur schlecht. Mit HD ist das ein echtes Bilderlebnis. Die HD-Kanäle von Sky halte ich für absolut genial: Die Filme sind endlich in DVD (sogar besser) Qualität und Sport in HD ist ein Erlebnis. Vor ein paar Jahren habe ich Premiere gleich wieder gekündigt, nun werde ich dabei bleiben. Ich widerspreche ohjeeeee als in voller Linie. Sky hat sich mit HD ein wirklich tolles Angebot geschaffen!!!
Kommentar von hg67:
Hallo, ich bin auch von HD überzeugt bei SKY, aber: wird SKY je wieder Geld verdienen? Es gibt ja soviele unterschiedlicher Sichtweisen..Viele sagen ja, die Bundesliga ist ein Zugpferd..hm..aus meiner Sicht werden die BuLi Rechte auch richtig teuer bezahlt...mich interessiert Golf (und ich kenne genug andere) die SKY nur wegen des Golfs abonnieren, und diese Rechte werden richtig günstig sein.. Was aber viel schlimmer ist: wieviele Kunden auch SKY / Premiere dauerhaft verprellt? Die werden nie wieder ein Abo abschliessen..Bei SKY hilft ja wirklich nur Vertrag machen & direkt (per Einschreiben) kündigen..Es gibt die unterschiedlichsten Preise im Markt & das ist einfach unseriös.. Zum Zocken sicherlich zur Zeit eine prima Aktie
Kommentar von Martin:
@hg67 Der Ryder Cup war sensationell :-) Was die Preispolitik stimme ich Dir voll zu. Auch ich habe gleich gekündigt, um dann (hoffentlich) wieder ein Schnäppchenangebot abzustauben.
Kommentar von Konopke:
Ich bin als sky Kunde seit Jahren begeistert. Schade, daß diese qualität von Fernsehen in D nicht so angenommen wird. Den ganzen Einheitsbrei bei den Privaten kann man noch vergessen. Ich hoffe SKY wird profitabel. @Simon Wirst du evtl. mal die Autobauer näher betrachten. Ich vermisse, daß Werte wie VW,Daimler,BMW und Porsche näher beobachtet werden. Denn diese sind ja wohl DIE Megabullen der vergangenen Wochen.
bewerten7 Bewertungen
Durchschnitt: 3,3