Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000€ (Bescheinigung)
2012: 142.898,85€ (Bescheinigung)
2013: 258.586,98€ (Bescheinigung)
2014: +109.136,13€ (Bescheinigung)

Bescheinigungen ab 2015: Der MasterTrader ist erfolgreicher denn je. Zum Beispiel Versiebszehnfachung mit NVIDIA. Oder Verdreifachung im The Bullboard Depot. Aber ich gebe aus privaten Gründen keinen detaillierten Einblick mehr in mein Vermögen.

Hinweis nach dem WPHG zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren. Er klärt zu 100 % transparent über Eigenpositionen auf, wenn er darüber schreibt und hat sich strengen Verhaltensvorschriften verpflichtet.

Neu seit 2020: Der Telegram Trading-Room von Simon Betschinger. Bereits 650 Kunden nutzen diesen Service. Der Trading-Room ist für alle MasterTraders-Kunden zugänglich.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 25.06. in seinem Trading Tagebuch:
Ich hatte vor drei Wochen die Strategie aufgestellt, dass ich konjunktursensible Titel in diesen Markt antizyklisch handeln möchte.  Airbus hat das letzte Verlaufstief rausgenommen, jetzt setze ich auf die Gegenbewegung. Risikotoleranz nur etwa 3 % ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 3 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
12.04. 19:14 Uhr
*******************
12.04. 18:19 Uhr
*******************
08.04. 15:36 Uhr
400 Skyworks verkauft zu 190,18 USD
30.03. 17:07 Uhr
2000 Kratos (WKN A0YAND) gekauft zu 28,97 USD an der Nasdaq
26.03. 20:29 Uhr
600 Lennar (WKN 851022) gekauft zu 102,08 USD an der NYSE
Archiv
2 Beiträge
September 2020
2 Beiträge
April 2020
1 Beitrag
März 2020
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 € Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 1 Kommentar

Mittwoch, 20. April 2011

Wann starten Autoaktien wieder durch? Einstellige KGVs bei allen Titeln. Stramme Wachstumsraten!

Liebe Leser,

die jüngsten Zahlen über die Autoverkäufe in China lassen nur einen Schluss zu. Die deutschen Automobilkonzerne dominieren den Markt. Und zwar noch viel stärker als bislang selbst von Optimisten prognostiziert wurde. Der chinesische Markt wuchs im ersten Quartal 2011 um 12 Prozent auf 3,1 Millionen Fahrzeuge. Deutsche Autokonzerne konnten ein Absatzwachstum um 30% auf etwa 638.000 PKW erzielen. Das entspricht dem 2,5fachen des Marktwachstums. Die chinesische Mittelschicht sehnt sich nach deutschen Autos als Statussymbolen. Ähnlich wie bei uns ab den 1970er Jahren wird der Wohlstand einer Familie über das Automobil, das sie sich leisten kann, nach außen getragen.

Marktführer in China ist Volkswagen. Der Konzern hat seinen Absatz in China von 2008 bis 2010 auf 1,9 Millionen Fahrzeuge verdoppelt. Der stramme Wachstumskurs dürfte weitergehen, weil die PKW-Durchdringung in China noch sehr gering ist. Volkswagen will schon 2015 zwischen 3 und 4 Millionen PKW in China verkaufen. Das heißt eine weitere Absatzverdopplung dürfte nur eine Frage von Jahren sein.

Die Börse bewertet Autoaktien immer noch wie Zykliker, die sich am Zenit eines Wachstumszyklus befinden. Betrachten Sie bitte die KGV-Bewertungen der großen 3 Autobauer basierend auf den durchschnittlichen Analystenschätzungen:

- Daimler: 2011er KGV 9,3
- BMW: 2011er KGV 9,9
- Volkswagen VZ: 2011er KGV 8,1

Ich halte diese Konsensprognosen sogar noch für zu niedrig, weil ich fast in jedem zweiten Researchbericht davon lese, dass die Analysten eine Abkühlung der Autokonjunktur erwarten. Ich bin anderer Meinung. Der Wachstumstrend in Asien wird die Absatzzahlen in den kommenden Jahren weiter nach oben treiben. Und dieser Wachstumsschub wird von den Kursen momentan noch nicht reflektiert!

BMW: Lange kann es nicht mehr dauern, bis diese Konsolidierung nach oben verlassen wird.


Kuka ist einer unserer favorisierten Zulieferer im TradeCentre Musterdepot.
Kommentar von Trader 11940:
Simon, ich glaube Du hast mal wieder den richtigen Riecher gehabt. Focus schreibt heute: www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/tid-21953/deutschland-der-champion-zeigt-muskeln_aid_617723.html
bewerten5 Bewertungen
Durchschnitt: 4,2