Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 31.01. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Trader, die Börse ist ein intellektueller Wettstreit. Jeder Trading-Gewinn ist ein hart errungener Sieg gegen Mr. Market. Ich weiß es vermutlich nur in 5 % aller Fälle besser als Mr. Market. Mit diesem kleinen Vorteil beim Erkenntnisgewinn ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 2 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
20.08. 19:01 Uhr
*******************
19.08. 21:33 Uhr
*******************
15.08. 12:44 Uhr
500 Cancom teilverkauft zu 47,53
14.08. 11:31 Uhr
Trading-Depot: 75 % Cashbestand und Blick nach vorne
14.08. 10:21 Uhr
The Bullboard-Depot ist am Allzeithoch: Wichtige Erkenntnis zu MOWI!
Archiv
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 4 Kommentare

Sonntag, 25. August 2013

Der beste Trading-Sommer! Die Trendfolger sind zurückgekehrt!

Liebe Trader,

ich habe den Eindruck der Sommer verliert seine Kraft. Es ist genau diese Phase, die ich am liebsten mag. Jetzt ist die Sonne nicht mehr brennend, sondern streichelnd und kühlere Winde sorgen für eine angenehmes Wohlbefinden. Es ist der beste Trading-Sommer, den ich je hatte, zumindest kann ich mich an keinen erfolgreicheren erinnern. Meine Kernstrategie geht auf ganzer Linie auf.

Die letzten 5 Jahre waren knallhart für Trendfolger und die meisten von ihnen haben die Finanzkrise nicht überlebt. Zu brutal war die Schwankungsfreudigkeit auf dem Höhepunkt der Crashbewegung 2009. Die Jahre danach waren ebenfalls noch nicht von ruhigen Trends geprägt, erst seit etwa 6 Monaten ist das anders. Es gibt wieder eine Vielzahl von Trendaktien, die sich fahnestangenartig in die Höhe schrauben und starke Korrektur sind während dieser Bullenritte Fehlanzeige. Optimal für Trendfolgesysteme, deren Trailing-Stopps dann nicht Gefahr laufen, die Positionen in einer Zwischentrendkorrektur zu verlieren.

Ich habe in diesem Jahr meine Theorie zur evolutionäre Betrachtungsweise des Börsengeschehens nahezu vollendet. Es gibt an der Börse eine Vielzahl unterschiedlicher Strategien. Fast alle diese Strategien haben auf lange Sicht einen Erwartungswert für die Überrendite von ziemlich genau null. Es gibt jedoch Phasen, in den bestimmte Handelsansätze absolut überzeugende Renditen abwerfen. Wenn eine Strategie erfolgreich ist, zieht sie weitere Akteure an, die ihr folgen. Wenn Hedge-Fonds, die einen Trendfolge-Ansatz praktizieren, hohe Gewinne einfahren, dann werden diese Fonds höchwahrscheinlich mit hohen Mittelzuflüssen bedacht was den Trend weiter verstärkt.

Das Wall Street Journal brachte neulich eine interessante Story über die jüngsten Niederlagen von Hedge Fonds Managern wie David Einhorn, die sich mit Shortpositionen vergaloppierten. Die Shortseller hatten die letzten 5 Jahre wunderbare Chancen, jetzt werden deren Fonds zerquetscht und Aktien mit hohen Shortquooten zeigen eine deutliche Outperformance. Trendfolge funktioniert nach einer jahrelangen Durststrecke endlich wieder, die Trendfolge-Trader sind erfolgreich und wir sind in der Phase, in der Erfolg weiteren Erfolg bedingt. Genau das passiert jetzt gerade. Investoren haben gelernt, dass es falsch ist, schnell Gewinne mitzunehmen, weil die Aktien meist im Anschluss noch weiter gestiegen sind. Shortseller haben sich die Finger verbrannt und shorten nicht mehr in die heftigsten Anstiege rein. Und dann gibt es momentan die Könige der Wall Street, die die starken Trends spielen und voller Selbstbewusstsein erhobenen Hauptes jeden morgen in ihre Büros kommen, die neuen Anlagegelder zählen und dann erneut in die schönsten Trends investieren. Ja, man muss dieses Spiel spielen, solange es anhält.

Weitere Infos finden Sie übrigens im aktuellen TRADERS' Magazin. Ich hatte das Vergnügen die Titel-Story schreiben zu dürfen: "Trading nach Plan".


Ich spiele beim Trendfolge-Spiel aggressiv mit. Das verdeutlichen am Schönsten wohl meine Käufe und Zukäufe bei Manz. Seit dem Pivotal Point bei 34,20 (OLED-Großauftrag) kaufe ich mich in diese Story ein. Die Hintergründe entnehmen Sie bitte meinem Trading-Channel.


Arcam schießt den Vogel ab. +100% in wenigen Wochen. Ich kann mich nicht erinnern wann ich zuletzt einen solchen sympatischen Bullen geritten habe. Der Bulle hat gute Manieren. Er bockt nicht, er schüttelt sich, er galoppiert einfach immer weiter.


Das Allerschönste ist, dass meine Visionen über die Entwicklung der 3D Drucker Branche Wirklichkeit werden. Die Phase des kreativen Unternehmertums im 3D Drucker Sektor steht unmittelbar vor dem Erwachen. Der neue 3D Scanner von Makerbot ist ein wichtiger Schritt für die Branche auf dem Sprung zum Massenmarkt. Endlich können kreative Designer und Entrepreneure Gegenstände einscannen und einfach digitale Modelle erhalten. Das wird die Tür öffnen zu neuen Geschäftsmodellen, deren genaue Ausprägung wir heute nicht einmal erahnen können.


Ich bin bei der 3D Drucker Revolution mit dabei. Meine Stratasys läuft von Allzeithoch zu Allzeithoch!


Fazit: Sie können gerne an meinen Gedanken teilhaben. In meinem Trading-Channel berichte ich täglich über meine Trades. Das ist für Sie eine wertvolle Quelle der Inspiration!
Kommentar von Trader 13500:
Hallo Simon! vielen Danke für deinen Beitrag. Lohnt es sich den jetzt noch bei Manz und Stratasys einzusteigen? bzw. bei welchen Kursen könnte man einen Trade wieder wagen?
Kommentar von Simon:
@Trader 13500. Bitte habe Verständnis dafür, dass ich keine Empfehlungen oder Tipps gehe. Das möchte ich auch gar nicht. Ich schreibe lediglich meine Gedanken, mein Meinung und meine Trades.
Kommentar von konrad006:
Was ist mit Tesla?
Kommentar von konrad006:
super.
bewerten18 Bewertungen
Durchschnitt: 3,7