Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Dienstag, 23.10. in seinem Trading Tagebuch:
Liebe Börsianer, es gibt an der Börse die beiden Hauptdisziplinen "Investing" und "Trading". Wichtig ist es, diese beiden Hauptdisziplinen nicht durcheinander zu bringen. Ich empfehle für jede Disziplin ein eigenes Depotkonto zu eröffnen. Sonst ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 6 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
17.12. 15:50 Uhr
*******************
17.12. 15:46 Uhr
*******************
14.12. 10:00 Uhr
600 Krones verkauft zu 68,15
14.12. 09:58 Uhr
Trading-Depot: Jetzt brechen alle Dämme. Mr. Market hat mich!
12.12. 16:51 Uhr
1000 Activision Blizzard gekauft zu 43,85 (Tradegate)
Archiv
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Dienstag, 20. November 2018

Wie du an der Börse vorgehen solltest, hängt davon ab woher du kommst und wohin du willst!

Liebe Trader,

Investing und Trading sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Wenn der Bulle galoppiert, wünschen sich die meisten Börsianer ihre zu früh verkauften Aktien lieber gehalten zu haben. Wenn der Bär die Pranken hebt, wünschen sich die meisten Börsianer bei ihren Trading-Gewinne realisiert zu haben. Wichtig ist es, die beiden Konzepte Trading und Investing in unterschiedlichen Depots abzubilden. Sonst gibt es ein wildes Durcheinander.

An der Börse ist immer die Frage woher du kommst und wohin du willst. Wer sein Vermögen nominal mit 10 % pro Jahr verzinst haben möchte, kauft einen ETF auf den Dow Jones oder den S&P 500, verschwendet keine weitere Zeit mit der Börse und genießt das Leben.

Wer sein Kapital vervielfachen möchte, muss andere Strategien anwenden. Ich selbst habe, das wisst ihr, aus 3.000 DM schon weit siebenstellige Börsengewinne gezogen. Ich damit ein kleines Licht gegen Buffett und Co, was mich aber nicht davon abhält, den Werdegang der größten Investoren des Planeten zu verfolgen. Wer die Chance auf eine Vervielfachung des eigenen Vermögens aufrecht erhalten möchte, muss in junge Wachstumsfirmen investieren, und er muss diese Aktien halten, damit keine Steuern auf die Gewinne anfallen und damit sich das Kapital weiter in vollem Umfang verzinst und er muss dann auch Glück haben, die richtigen Firmen ausgewählt zu haben. Anders geht es nicht.

Buffett kaufte in den 1970er Jahren keine etablierten Blue Chips. Er kaufte schnell wachsende Firmen und blieb dabei! Es ist ein Fehler zu glauben, dass man jetzt mit den neuen Buffett-Picks wie JPMorgan, Apple, Travelers oder Oracle den Markt deutlich schlagen kann. Buffett strebt vermutlich eine leichte Outperformance von 2 % bis 3 % Prozentpunkten an. In seinen jungen Jahren ging Buffett komplett anders vor. Nur darum steht er dort, wo er heute ist. Buffett würde auch niemals auf die Idee kommen, Coca Cola Aktien aus Gründen der "Gewinnrealisierung" zu verkaufen. Sobald er die Buchgewinne realisierte, würden Steuern fällig. Das Nachfolge-Investment müsste erst einmal um etwa 30 % steigen, um die Steuerzahlung zu kompensieren. Es macht mehr Sinn, die Position in voller Größe zu erhalten und die Dividenden zu kassieren.

Bei NVIDIA ging ich zu 30 USD long. Nicht in meinem Trading-Depot, sondern in meinem fokussierten Investing-Depot, das das Ziel hat, so hoch wie möglich zu fliegen. Wenn ich die Aktie verkaufen würde, dann würde ich eine Strategie fahren, die mir jede Chance, einmal zu den ganz großen Investoren zu gehören, zunichte macht. Wenn ich diese Chance der Vermögensvervielfachung aufrecht erhalten möchte, muss ich zu einer Strategie übergehen, die Buy-and-Hold in Wachstumswerten konsequent durchzieht. Jede Art von Stopp-Loss-System würde diese Strategie von vornherein ad absurdum führen. Die Entscheidung, ob ich bei einer Aktie dabei bleibe, muss ich deshalb von meiner fundamentalen Zukunftseinschätzung abhängig machen und nicht von kurzfristigen Marktkorrekturen.

Fazit: Wie du an der Börse vorgehen solltest, hängt davon ab woher du kommst und wohin du willst!

bewerten12 Bewertungen
Durchschnitt: 3,0