Information zum Blog
Simon Betschinger
Diplom Volkswirt
Master of Science
Geschäftsführer TraderFox GmbH
Chefredakteur TradeCentre Börsenbrief

Performance
Start: April 2006 mit 100.000 Euro
2006: +58.377 Euro (Bescheinigung)
2007: +367.000 Euro (Bescheinigung)
2008: +140.000 Euro (Bescheinigung)
2009: +362.000 Euro (Bescheinigung)
2010: +236.800 Euro (Bescheinigung)
2011: +70.000 (Bescheinigung)
2012: 142.898,85 (Bescheinigung)
2013: 258.586,98 (Bescheinigung)
2014: +109.136,13 (Bescheinigung)

Hinweis nach WPHG 34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:
Simon Betschinger handelt regelmäßig mit in diesem Blog besprochenen Wertpapieren und besitzen eventuell Positionen in den genannten Papieren.

Simon Betschingers Trading Channel besteht aus einem Trading Tagebuch für mittelfristige Strategiebesprechungen und einem Live Trading Ticker für neue Käufe, Verkäufe und kurze Marktkommentare.
Simon Betschinger schrieb am Donnerstag, 25.06. in seinem Trading Tagebuch:
Ich hatte vor drei Wochen die Strategie aufgestellt, dass ich konjunktursensible Titel in diesen Markt antizyklisch handeln möchte. Airbus hat das letzte Verlaufstief rausgenommen, jetzt setze ich auf die Gegenbewegung. Risikotoleranz nur etwa 3 % ...
Außerdem verfasste er in den letzten Tagen 5 Meldungen in seinem Live Trading Ticker, die unmittelbar an seine Kunden per Mail gesendet wurden:
Live Trading Ticker
06.08. 17:54 Uhr
*******************
06.08. 17:26 Uhr
*******************
03.08. 16:05 Uhr
6000 Plug Power gekauft zu 8,33 USD an der Nasdaq
03.08. 10:09 Uhr
Aktuelle Depotübersicht und Kommentar
03.08. 09:16 Uhr
MTU Aero Engines verkauft via 3000 UBS Turbo Calls (WKN UD5X3F) zu 4,31 in Stuttgart
Archiv
2 Beiträge
April 2020
1 Beitrag
März 2020
1 Beitrag
Oktober 2019
1 Beitrag
September 2019
1 Beitrag
August 2019
1 Beitrag
Juli 2019
3 Beiträge
Februar 2019
1 Beitrag
November 2018
1 Beitrag
August 2018
1 Beitrag
April 2018
1 Beitrag
Januar 2018
1 Beitrag
Juli 2017
4 Beiträge
Mai 2017
1 Beitrag
Dezember 2016
1 Beitrag
November 2016
4 Beiträge
Oktober 2016
3 Beiträge
Juli 2016
1 Beitrag
Juni 2016
6 Beiträge
Mai 2016
2 Beiträge
April 2016
4 Beiträge
März 2016
1 Beitrag
Februar 2016
3 Beiträge
Januar 2016
1 Beitrag
Dezember 2015
4 Beiträge
November 2015
2 Beiträge
Oktober 2015
8 Beiträge
September 2015
4 Beiträge
August 2015
4 Beiträge
Juli 2015
4 Beiträge
Mai 2015
1 Beitrag
April 2015
1 Beitrag
März 2015
1 Beitrag
Februar 2015
2 Beiträge
Januar 2015
5 Beiträge
Dezember 2014
5 Beiträge
Oktober 2014
17 Beiträge
September 2014
12 Beiträge
August 2014
7 Beiträge
Juli 2014
2 Beiträge
Juni 2014
7 Beiträge
Mai 2014
4 Beiträge
April 2014
1 Beitrag
März 2014
2 Beiträge
Februar 2014
1 Beitrag
Januar 2014
5 Beiträge
Dezember 2013
1 Beitrag
November 2013
2 Beiträge
Oktober 2013
4 Beiträge
August 2013
3 Beiträge
Juni 2013
6 Beiträge
Mai 2013
2 Beiträge
April 2013
3 Beiträge
März 2013
2 Beiträge
Februar 2013
6 Beiträge
Januar 2013
8 Beiträge
Dezember 2012
5 Beiträge
November 2012
3 Beiträge
Oktober 2012
6 Beiträge
September 2012
6 Beiträge
August 2012
7 Beiträge
Juli 2012
3 Beiträge
Juni 2012
29 Beiträge
Mai 2012
15 Beiträge
April 2012
17 Beiträge
März 2012
9 Beiträge
Februar 2012
10 Beiträge
Januar 2012
11 Beiträge
Dezember 2011
13 Beiträge
November 2011
7 Beiträge
Oktober 2011
20 Beiträge
September 2011
43 Beiträge
August 2011
17 Beiträge
Juli 2011
13 Beiträge
Juni 2011
14 Beiträge
Mai 2011
11 Beiträge
April 2011
9 Beiträge
März 2011
9 Beiträge
Februar 2011
5 Beiträge
Januar 2011
8 Beiträge
Dezember 2010
10 Beiträge
November 2010
13 Beiträge
Oktober 2010
8 Beiträge
September 2010
9 Beiträge
August 2010
14 Beiträge
Juli 2010
12 Beiträge
Juni 2010
19 Beiträge
Mai 2010
12 Beiträge
April 2010
9 Beiträge
März 2010
7 Beiträge
Februar 2010
6 Beiträge
Januar 2010
7 Beiträge
Dezember 2009
7 Beiträge
November 2009
16 Beiträge
Oktober 2009
12 Beiträge
September 2009
14 Beiträge
August 2009
19 Beiträge
Juli 2009
25 Beiträge
Juni 2009
15 Beiträge
Mai 2009
9 Beiträge
April 2009
15 Beiträge
März 2009
13 Beiträge
Februar 2009
11 Beiträge
Januar 2009
20 Beiträge
Dezember 2008
21 Beiträge
November 2008
32 Beiträge
Oktober 2008
32 Beiträge
September 2008
18 Beiträge
August 2008
26 Beiträge
Juli 2008
9 Beiträge
Juni 2008
24 Beiträge
Mai 2008
35 Beiträge
April 2008
28 Beiträge
März 2008
28 Beiträge
Februar 2008
55 Beiträge
Januar 2008
38 Beiträge
Dezember 2007
44 Beiträge
November 2007
44 Beiträge
Oktober 2007
35 Beiträge
September 2007
54 Beiträge
August 2007
41 Beiträge
Juli 2007
34 Beiträge
Juni 2007
34 Beiträge
Mai 2007
37 Beiträge
April 2007
62 Beiträge
März 2007
88 Beiträge
Februar 2007
101 Beiträge
Januar 2007
83 Beiträge
Dezember 2006
43 Beiträge
November 2006
Der MasterTrader
Reales 100.000 Trading-Depot
Kategorie: Allgemein | 0 Kommentare

Montag, 09. November 2009

Wie muss man traden, um sein Depot zu vervielfachen?

Liebe Leser,

was unterscheidet Trader, die an der Börse ein Millionenvermögen verdient haben, von den Tradern, die sich jedes Jahr nur knapp über Wasser halten? Die erfolgreichen Trader haben es geschafft zum richtigen Zeitpunkt die Gewinne in einer Position laufen zu lassen. Auch Warren Buffett hat sein milliardenschweres Vermögen nicht durch viele durchschnittliche Wertanlagen erzielt. Einer der Grundsäulen seines Reichtums war die US-Versicherungsgesellschaft Geico, die er in ihren Entstehungsjahren erwarb und die in den folgenden Jahrzehnten zu einer der weltweit größten KFZ-Verischerungsgesellschaften heranwuchs (siehe History of Geico). Nur mit Aktien, die sich verfielfachen oder gar um mehrere 1000% steigen, kann man den Sprung zu einem siebenstelligen Depotvolumen schaffen.

Um solche Kursvervielfacher zu entdecken, gibt es prinzipiell zwei Vorgehensweisen. Erstens das fundamentale Gespühr, wenn bei einer Aktie eine Neubewertung bevorsteht. Dazu ist es erforderlich täglich Unternehmensnachrichten zu studieren, die Prinzipien der Aktienbewertung vorbehaltslos zu verstehen und eine Unmenge an unterschiedlichen Informationen zu Branchen, Produkten und Wirtschaftszweigen aufzunehmen. Die zweite Variante ist weniger zeitraubend. Sie besteht darin mit einem Trendfolge-System zu arbeiten, das regelmäßig außerordentlich hohe Gewinnerpositionen abwirft. Ein solches Trendfolgesystem ist zum Beispiel das System der Turtle Trader. Der Einstieg, der initiale Stopp-Kurs und das Nachziehen des Stopp-Kurses sind im Turtle System eindeutig definiert. Untenstehend liste ich Ihnen einige der Erfolge auf, die in diesem Jahr mit dem Turtle Handelssystem zu erzielen waren:

Dialag Semiconductor + 785% seit dem Turtle-Kaufsignal, ohne ausgestoppt zu werden!
Turtle Trade Dialog

Drillisch +239% seit dem Turtle Kaufsignal, ohne ausgestoppt zu werden!
Turtle Trade Drillisch

Evotec +173% seit dem Turtle Kaufsignal, ohne ausgestoppt zu werden!
Turtle Trade Evotec

Teleplan +271% seit dem Turtle Kaufsignal, ohne ausgestoppt zu werden!
Turtle Trade Teleplan

Das Turtle Trader Handelssystem ist darauf zugeschnitten, regelmäßig solche enormen Gewinnerpositionen hervorzubringen. Der Weg zu diesen Gewinnerpositionen ist ein Geduldsspiel. Der Versuch auf neue Trends aufzuspringen ist oft von Misserfolgen begleitet. Viele Trades werden mit einem kleinen Gewinn oder Verlust beendet, so dass das Warten auf den Big Money Trade oft einem Nullsummenspiel gleicht.

Sehr frustrierend beim Trendfolge-Trading kann es sein, mehrmals großen Buchgewinnen zuschauen zu müssen wie diese sich wieder in Luft auflösen. Aber das gehört dazu und darum schaffen es letztendlich so wenige Trader ein Millionenvermögen an der Börse zu verdienen. Bei den zahlreichen Versuchen auf einen großen Trade aufzuspringen, darf man kein Kapital verlieren. Das ist wohl die wichtigste Fähigkeit, die man sich in vielen Jahren der Anstrengung und Entbehrung erarbeiten muss.

Fazit: Für den Einstieg in das Trendfolge-Trading empfehle ich Ihnen sich mit dem Turtle Trader Handelssystem vertraut zu machen. Weitere Infos gibt es auf TraderFox.
bewerten0 Bewertungen
Durchschnitt: 0,0